Versuchter Mord an Ex-Spion
publiziert: Sonntag, 19. Nov 2006 / 08:24 Uhr

London - Die britische Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Mordes an einem früheren russischen Spion aufgenommen, der wiederum den Mord an der Journalistin Anna Politkowskaja aufklären wollte.

Anna Politkowskaja wurde Anfangs Oktober erschossen.
Anna Politkowskaja wurde Anfangs Oktober erschossen.
8 Meldungen im Zusammenhang
Alexander Litwinenko, ein früherer Oberstleutnant des russischen Inlandsgeheimdienstes FSB und Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin, sei nach einem Treffen mit einem Informanten in einer Londoner Sushi-Bar vergiftet worden, berichtete die britische Zeitung «Mail on Sunday».

«Litwinenko hat keinen Zweifel, dass er auf Betreiben der russischen Regierung vergiftet worden ist», zitierte der «Sunday Telegraph» einen engen Freund des Mannes. Litwinenko bekam 2001 politisches Asyl in Grossbritannien.

In dem Restaurant habe Litwinenko von einem Italiener namens Mario Dokumente vorgelegt bekommen, die belegen sollten, dass Politkowskaja von vier FSB-Mitgliedern ermordet sein soll, berichtete der «Sunday Telegraph». Zwei Tage nach dem Treffen in der Bar sei Litwinenko krank geworden.

50-prozentige Überlebenschance

Nach Angaben des University College Hospital in London ist er in einem «ernsthaften, aber stabilen Zustand». Die «Mail on Sunday» berichtete, der Ex-Spion habe nur eine 50-prozentige Überlebenschance.

Er sei vermutlich mit Thallium vergiftet worden. Wer ihm das Gift verabreicht haben soll, ist bisher unklar.

Politkowskaja, die als eine der letzten Journalisten in Russland über Menschenrechtsverstösse in Tschetschenien berichtet und Putin offen kritisiert hatte, war Anfang Oktober in ihrem Haus in Moskau erschossen worden.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Moskau - Die im Oktober ermordete ... mehr lesen
Anna Politkowskaja riskierte ihr Leben für ihre Arbeit und Werte. Das Leben verloren - eine Medaille gewonnen.
London - Britische Ärzte haben eine Vergiftung des russischen Ex-Spions Alexander ... mehr lesen
Litvinenko recherchierte zu dem Mord an der Journalistin Politkowskaja.
In die Ermittlungen hat sich auch Scotland Yard eingeschaltet.
London - Nach einem mutmasslichen ... mehr lesen
Etschmayer Es gab einmal den Spruch, der besagte, dass, wenn man an einem Russen kratze, ein Tatare zum Vorschein komme. Die wechselhafte Geschichte des einstige ... mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Bush und Putin schieben den «Krieg gegen den Terror» vor, um die Pressefreiheit kontinuierlich einzuschränken.
London - Die Einschränkungen der Bürgerrechte im Namen des «Krieges gegen den Terrorismus» haben in den USA und Russland die Pressefreiheit untergraben. mehr lesen
Moskau - Die russische Journalistin ... mehr lesen
Anna Politkowskaja galt als Tschetschenien-Expertin.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Über 500 Menschen waren an der Übung beteiligt.
Übung mit 500 Helfern  Mit einem simulierten Attentat im Stade de France ist am Dienstag ein Worst-Case-Szenario für die EM in Frankreich durchgespielt worden. mehr lesen 
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. ... mehr lesen   1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
NATO-Generalsekretär hält Rede in Warschau  Warschau - NATO-Generalsekretär Stoltenberg sieht das Bündnis wenige Wochen vor dem Warschauer Gipfel vor grossen Herausforderungen. Einen neuen ... mehr lesen   1
Die NATO sei weiterhin an einem Dialog mit Russland interessiert.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 7°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 5°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 7°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Lugano -2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten