Verwaltungsgericht weist Dignitas-Beschwerde ab
publiziert: Freitag, 21. Nov 2008 / 14:01 Uhr

Zürich - Die Sterbehilfeorganisation Dignitas darf vorderhand keine Sterbebegleitungen in ihrer Liegenschaft in Wetzikon ZH machen. Das Verwaltungsgericht des Kantons Zürich hat ein vorsorgliches Nutzungsverbot bestätigt.

Ludwig A. Minelli, Gründer und Generalsekretär der Sterbehilfeorganisation «Verein Dignitas».
Ludwig A. Minelli, Gründer und Generalsekretär der Sterbehilfeorganisation «Verein Dignitas».
4 Meldungen im Zusammenhang
Dignitas-Chef Ludwig A. Minelli hatte im Sommer in der Stadt Wetzikon ein Haus gekauft, das er ab Oktober für Sterbebegleitungen nutzen wollte.

Nachdem er aus verschiedenen Gemeinden weggewiesen worden war, wollte er einen Ort, an dem er Freitodbegleitungen legal vornehmen konnte.

Die vorgesehene Nutzung ist allerdings psychologisch heikel, befinden sich doch in der Nachbarschaft des Hauses ein Kindergarten, eine Kinderkrippe, mehrere Schulen und eine Alterssiedlung. Die Bevölkerung wehrte sich denn auch von Anfang an heftig gegen Dignitas.

Vorsorgliches Nutzungsverbot

Die Wetziker Baukommission entschied, für die Umnutzung zum Zweck der Sterbebegleitung sei ein ordentliches Baubewilligungsverfahren nötig. Gleichzeitig erliess sie ein vorsorgliches Nutzungsverbot.

Gegen beide Entscheide rekurierte der Dignitas-Chef bei der kantonalen Baurekurskommission. Diese hat sich zur Notwendigkeit eines Baubewilligungsverfahrens noch nicht geäussert, bestätigte aber das vorsorgliche Nutzungsverbot.

Diesen Entscheid zog Minelli wieder weiter ans Verwaltungsgericht - erneut erfolglos, wie die Gemeinde Wetzikon mitteilte.

Noch bin Juni 2009 in Schwerzenbach

Noch bis Juni 2009 praktiziert Dignitas legal in einer Gewerbeliegenschaft im Industriegebiet in Schwerzenbach ZH. Dort wurde ihr gekündigt, nachdem bekannt geworden war, dass sie zur Freitodhilfe das Luftballongas Helium verwendete.

Minelli focht die Kündigung an und verlangte Mieterstreckung um zwei Jahre. Es kam zu einem Vergleich, der ihm die weitere Tätigkeit bis Mitte nächsten Jahres erlaubt.

(li/sda)

Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der Sterbetourismus im Kanton Zürich soll erschwert oder verunmöglicht werden.
Zürich - Der Sterbetourismus im ... mehr lesen 1
Schwerzenbach ZH - Die Sterbehilfeorganisation Dingitas muss Ende April aus der Gewerbeliegenschaft in Schwerzenbach ZH ausziehen. Anlass für die Kündigung vom 23. März sind mit Heliumgas durchgeführte Sterbebegleitungen. mehr lesen 
Die Frage ist einfach
Wieso kommt Dignitas immer in die Schlagzeilen und Exit nicht? Dann muss ja Exit einiges besser machen...
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Der Augenarzt erkennt Probleme.
Der Augenarzt erkennt Probleme.
Publinews Beeinträchtigungen der Sehschwäche sind bei Kindern nicht immer sofort offensichtlich erkennbar. Eine verringerte Sehkraft verursacht weder Schmerzen noch andere Beeinträchtigungen. Die Kinder selbst merken es zumeist nicht, wenn ihre Sehschärfe nicht der allgemeinen Norm entspricht. mehr lesen  
Publinews Viele Arbeitnehmer streben zwar eine gute Work-Life-Balance an - also ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Privatleben - doch gelingt dies ... mehr lesen  
Auch ein regelmässiges Sportprogramm wirkt sich positiv aus.
Publinews Sie träumen davon ein eigenes Arbeitszimmer zuhause zu haben? Ein gut eingerichtetes Arbeitszimmer muss nicht unbedingt als Home Office verwendet werden. Sie können es vielmehr nutzen, um alltägliche Dinge des Lebens zu machen. Egal ob Sie gerade eine Steuererklärung oder eine Finanzplanung machen. Im Arbeitszimmer können Sie sich sehr gut konzentrieren und Ihre Arbeit schnell machen, um Zeit zu sparen. mehr lesen  
Der richtige Bürostuhl ist wichtig.
Sommer Wenn Sie am Arbeitsplatz Probleme im Rücken und Nacken haben, müssen Sie handeln. Schmerzen können bereits nach einigen Tagen ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 3°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer Schneeregen
Basel 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
St. Gallen 0°C 0°C starker Schneefallleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeschauer Schneeschauer
Bern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer bedeckt, etwas Schnee
Luzern 2°C 1°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer starker Schneeregen
Genf 5°C 4°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt starker Schneeregen
Lugano 4°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bedeckt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten