Weitere Überwachung
Vier Terrorverdächtige in Deutschland freigelassen
publiziert: Montag, 3. Okt 2011 / 07:40 Uhr / aktualisiert: Montag, 3. Okt 2011 / 08:00 Uhr
Verdachtsgründe nicht erhärtet: Die deutsche Polizei liess die Männer wieder frei. (Symbolbild)
Verdachtsgründe nicht erhärtet: Die deutsche Polizei liess die Männer wieder frei. (Symbolbild)

Köln - Die vier im Vorfeld des Deutschlandfestes festgenommenen mutmasslichen Islamisten sind alle wieder auf freien Fuss. Drei der Festgenommenen seien gegen Mitternacht freigelassen worden, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht zum Montag in Köln.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der vierte Mann war bereits zuvor auf freien Fuss gesetzt worden. Die Verdachtsgründe gegen die Festgenommenen hatten sich nicht erhärtet.

Die drei Männer sollen den Angaben zufolge aber unter Beobachtung bleiben. So werde sichergestellt, dass von ihnen bei den Feierlichkeiten zum Deutschlandfest in Bonn keine Gefahr ausgehe. Auch sollen die eingeleiteten polizeilichen und staatsanwaltlichen Ermittlungsverfahren gegen die vier Männer fortgeführt werden.

Die Männer standen den Behörden zufolge im Verdacht, sich illegal Schusswaffen beschafft zu haben, um damit möglicherweise Straftaten zu begehen. Allerdings wurden bei Wohnungsdurchsuchungen weder Waffen noch sonstige gefährliche Gegenstände gefunden.

(fkl/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Düsseldorf - Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen hat in der westdeutschen Stadt Düsseldorf ein Prozess gegen vier mutmassliche ... mehr lesen
Die Terrorverdächtigten wolen schweigen.
In Aleppo herrscht Chaos. (Archivbild)
In Aleppo herrscht Chaos. (Archivbild)
«Viele Tote und Verletzte»  Aleppo - Nach dem Anschlag auf ein Geheimdienstgebäude in Aleppo haben sich Rebellen und Regierungstruppen in der nordsyrischen Stadt am Donnerstag heftige Gefechte geliefert. Dabei gab es offenbar dutzende Tote. 1
UNO erreicht kaum noch Eingeschlossene in Syrien New York - Die Vereinten Nationen dringen mit ihrer Lebensmittelhilfe ... 2
Ban drängt zum Handeln im Syrien-Konflikt New York - UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon hat die internationale Gemeinschaft ...
Anordnung von Poroschenko  Kiew - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat die Gründung von ...
Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko. (Archivbild)
Kiew zieht schwere Waffen von Donbass-Front ab Kiew - Fast zwei Wochen nach Inkrafttreten der Waffenruhe im Kriegsgebiet Donbass hat das ukrainische ...
Damit scheint sich abzuzeichnen, dass die anfangs nicht eingehaltene Waffenruhe zwischen Regierungstruppen und Rebellen doch noch zustande kommt. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    Die... Militärdiktatur in Ägypten hat schon weit über das Ziel ... gestern 22:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    Im... Nahe Osten steht man nicht mehr nur vor dem Abgrund, man ist bereits ... gestern 16:37
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    Es... heisst doch immer, wer hierher in die CH kommt, hat sich an Recht und ... gestern 15:00
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    Grossmächte werden sich die Einflusssphären schaffen, die sie für nötig befinden. ... gestern 11:26
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    Seit... über 10 Jahren läuft da ein Theaterstück, bei dem im Iran die Politiker ... Mi, 04.03.15 15:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1215
    So, so! Der zombie würde wohl sofort aus der Schweiz flüchten, wenn ihm jemand ... Mi, 04.03.15 12:29
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    Ein... weiterer grandioser Erfolg hiesiger Schlepper-Subventionierer namens ... Mi, 04.03.15 11:40
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2841
    China... ist in 20-30 Jahren wieder da, wo es 1980 angefangen hat. Die Probleme, ... Mi, 04.03.15 10:19
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -3°C -2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel -2°C 2°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen -2°C 0°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern -2°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 1°C 4°C leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 1°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 8°C 11°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten