Vier neue Namen in der Ski-Nationalmannschaft
publiziert: Freitag, 26. Apr 2002 / 19:02 Uhr

Bern - Vier Athletinnen und Athleten schafften auf die nächste Saison hin den Sprung ins alpine Nationalteam von Swiss-Ski: Catherine Borghi und Marlies Oester sowie Tobias Grünenfelder und Ambrosi Hoffmann. Grünenfelder vollzog den Aufstieg sogar direkt vom B-Kader aus.

Die Kaderselektionen wurden von den Teamchefs Karl Frehsner (Männer) und Angelo Maina (Frauen) mit ihren Trainerstäben vorgenommen. Das Männer-Kader umfasst vier Namen weniger als im letzten Winter, das Frauen-Kader blieb gleich gross.

Nicht mehr im Nationalteam der Frauen, das nun aus fünf Athletinnen besteht, ist Lilian Kummer, die ins A-Kader zurück versetzt wurde. Das A-Kader wurde mit Fränzi Aufdenblatten, Corina Grünenfelder und Martina Schild (bisher B-Kader) aufgestockt. Ihren B-Kader-Status verloren Corinne Imlig, Weltcupsiegerin vor zwei Jahren auf der Lenzerheide, und Pamela Ziegler, die beide ins C- Kader relegiert wurden. Ruth Kündig wurde aus dem B-Kader an den Regionalverband 'zurück gegeben', Katja Jossi tritt zurück.

Wie letzte Saison umfasst das Frauenkader 24 Namen. Die Strukturen der Trainingsgruppen bleiben unverändert. Für das Europacup-Team 'Technik' zeichnet neu Jörn Kasine verantwortlich; der bisherige Assistent von Christian Huber (Technik Weltcup Männer) ersetzt Patrice Morisod, der zur Kombi-Gruppe der Männer wechselt.

Bei den Männern bilden insgesamt acht Fahrer das Nationalteam. Dem A-Kader gehören neu Konrad Hari und Daniel Züger (bisher B- Kader) an. Beni Hofer wird vom A- ins B-Kader zurück gestuft. Nicht mehr dabei ist der zurückgetretene Steve Locher.

Den Aufstieg vom Junioren-Nationalteam ins B-Kader schafften Daniel Albrecht, Marc Berthod und Grégoire Farquet. Sechs Fahrer verloren ihren B-Kader-Status, drei davon durch Rücktritt. Insgesamt besteht das Kader aus 29 Athleten (bisher 33); die Strukturen der Männer-Trainingsgruppen bleiben bestehen.

(sk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Bern 11°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Luzern 12°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Genf 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten