VoIP mit Microsoft
publiziert: Samstag, 18. Mrz 2006 / 16:41 Uhr

Softwaregigant Microsoft hat Details zu seinen Plänen für VoIP-Funktionalitäten seiner Windows Live-Webseite bekannt gegeben.

Die Nachfrage nach IP-Kommunikation wie Telefonie oder Video-Chat steigt und steigt.
Die Nachfrage nach IP-Kommunikation wie Telefonie oder Video-Chat steigt und steigt.
3 Meldungen im Zusammenhang
Demnach soll das Live-E-Mail-Programm Windows Live Mail mit einem VoIP-Feature ausgestattet werden, das es den Nutzern erlauben soll, per Mausklick PC-to-PC- und PC-to-Phone-Telefonate einzuleiten. Ebenso sei die Video-Kommunikation via Live Mail geplant, gibt das Unternehmen an. Live Mail befindet sich momentan noch im Beta-Status. Auch die Live-Suchmaschine Windows Live Search, deren Beta vergangene Woche gelauncht wurde, soll eine VoIP-Funktion erhalten, die es erlaubt, per Klick auf ein Suchergebnis eine VoIP-Verbindung aufzubauen. Die VoIP-Dienste für Live sollen noch in diesem Jahr verfügbar sein. Einen genauen Starttermin nannte Microsoft jedoch nicht.

Kooperation mit Philips und Uniden America

Für den Instant Messaging-Client Windows Live Messenger sind Microsoft zufolge ebenfalls PC-to-PC- und PC-to-Phone-Features in Planung. Hier will Microsoft in Kooperation mit Philips und Uniden America VoIP-Telefone herausbringen. Die Kooperation mit Philips erstrecke sich auf ausgewählte Länder in Europa, Australien, Neuseeland und Lateinamerika. Die VoIP-Telefone von Uniden America seien für den nordamerikanischen Markt bestimmt, erklärt Microsoft. Die Kooperation mit Philips und Uniden America bei VoIP-Telefonen hatte Microsoft bereits im Januar angekündigt.

Microsoft bietet allerdings schon seit längerem mit seinem MSN Messenger kostenlose PC-to-PC- und Video-Telefonie auf der Basis von Logitech-Technologie an. Microsoft gibt an, die Nachfrage nach den Voice- und Video-Services auf dem MSN-Portal habe im vergangenen halben Jahr rapide zugenommen und im Januar dieses Jahres Rekorde erzielt: Über 800 Millionen Telephonie-Minuten und 1,1 Milliarden Minuten Video-Telefonie seien allein im Januar über den MSN Messenger abgewickelt worden. MSN Messenger hat 205 Millionen Nutzer. Davon würden etwa 20 Millionen Nutzer die Voice-Services des Messengers nutzen, gibt Microsoft an.

Yahoo-Telefonie

Berichten in amerikanischen Medien zufolge plant auch Yahoo die VoIP-Funktionalitäten seines Instant Messaging-Clients zu erweitern. Unternehmensnahe Kreise hätten verlautbart, ein Upgrade des Yahoo-IM-Clients sei in der nächsten Woche zu erwarten. Der IM-Client, der bisher schon PC-to-PC-Telefonie beherrscht, solle nun auch die Telefonie vom PC ins Festnetz erlauben. Der Upgrade würde Yahoo!s Chancen, dem VoIP-Marktführer Skype Marktanteile abzujagen, erhöhen, urteilen die amerikanischen Medienberichte.

(Christian Horn/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
eGadgets Der dänische Hersteller RTX Telecom ... mehr lesen
Das LAN Cordless DUALphone.
Microsoft-CEO Steve Ballmer liebäugelt mit dem Einstieg in die Mobiltelefonie.
Microsoft versucht offenbar, in den ... mehr lesen
Die Goldgräber-Stimmung an den europäischen Mobilfunkmärkten ist zwar vorbei. ... mehr lesen
In Europa denken bereits viele Mobilfunknutzer daran, den Festnetzanschluss aufzugeben.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je nach Bedarf auch .de und .at.
Alle wichtigen Domainendungen rechtzeitig sichern: .ch, .com und je ...
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen 
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Transparenz und Einblick in die Besitzverhältnisse dank ReverseWhois-Abfragen auf reversewhois.ch
reversewhois.ch - Neuer Service zum Herausfinden von Domaineigentümern  St. Gallen - Im September lanciert domains.ch, ein Angebot der VADIAN.NET AG, den neuen Service reversewhois.ch um ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel 7°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 9°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern 5°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 6°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 11°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten