Vogelgrippe erreicht Brandenburg
publiziert: Samstag, 25. Feb 2006 / 16:17 Uhr

Potsdam - Im Landkreis Uckermark seien zwei tote Vögel - eine Wildente und ein Höckerschwan - mit dem Geflügelpesterreger H5N1 entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Behörden in Potsdam.

Ob die toten Vögel am besonders gefährlichen H5N1/Asia-Typ gestorben sind, ist noch unklar. (Archivbild)
Ob die toten Vögel am besonders gefährlichen H5N1/Asia-Typ gestorben sind, ist noch unklar. (Archivbild)
6 Meldungen im Zusammenhang
Ob es der besonders gefährliche Typ H5N1/Asia sei, müssten noch weitere Untersuchungen klären. Nach dem Fund der zwei toten Vögel im Raum Schwedt wurde ein Sperrbezirk eingerichtet.

Die Vögel sollen für einen letzten Test im Friedrich-Loeffler-Institut für Tiergesundheit auf der Insel Riems bei Greifswald untersucht werden.

Dort sagte eine Sprecherin, dass voraussichtlich erste Mitte nächster Woche feststehen werde, ob die toten Vögel mit dem besonders gefährlichen Typ H5N1/Asia infiziert sind.

Bislang wurde das Geflügelgrippevirus in Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern, in Überlingen am Bodensee und Schleswig-Holstein nachgewiesen.

(rr/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Thomas Zeltner, der Direktor ... mehr lesen
BAG-Chef Thomas Zeltner sieht der Vogelgrippe gelassen entgegen.
Paris - Die gefährliche Vogelgrippe ... mehr lesen
Alle Truthähne seien getötet worden. (Archivbild)
In Europa versuchen die Behörden ein Übergreifen der Seuche auf Nutzgeflügel zu verhindern.
Riems - Die Vogelgrippe ist noch 15 ... mehr lesen
Bern - Die Vogelgrippe hat die ... mehr lesen
Bundesrat Deiss rechnet damit, dass erkrankte Vögel schon bald die Schweiz erreichen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Vogelgrippe hat alle grossen Nachbarländer der Schweiz erreicht. Nach Italien, Österreich und Deutschland meldete am Wochenende auch Frankreich den ersten Fall eines mit dem H5N1-Virus infizierten Tiers. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, wurden 25 Millionen Tiere gekeult, die meisten von ihnen Legehennen. (Symbolbild)
Alleine im US-Staat Iowa, dem grössten Eierproduzenten des Landes, ...
Versorgungslage angespannt  Washington - Zur Eindämmung der Vogelgrippe sind in den USA inzwischen fast 40 Millionen Hühner und anderes Geflügel gekeult worden. Nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums aus dieser Woche sind mehr als 39 Millionen Vögel von dem aggressiven Erreger H5N2 betroffen. mehr lesen 
Tötung wegen Vogelgrippe  Den Haag - Wegen des Ausbruchs der Vogelgrippe in den Niederlanden haben die Behörden die Tötung tausender Enten angeordnet. In der Gemeinde ... mehr lesen  
Zehntausende Tiere wurden bereits getötet. (Symbolbild)
Importverbot wegen Vogelgrippe  Bern - Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe in Grossbritannien und in den Niederlanden hat das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) Geflügel-Importe aus Schutz- und ... mehr lesen  
Geflügelpest  London - Die Vogelgrippe hat sich bis nach Grossbritannien ausgebreitet. Nach Fällen in Deutschland und ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Basel 4°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
St. Gallen 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer sonnig
Bern 2°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Luzern 2°C 11°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Genf 2°C 11°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
Lugano 4°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten