Erfolgreicher Dokumentarfilm
«Vol Spécial» erneut ausgezeichnet
publiziert: Samstag, 27. Okt 2012 / 14:02 Uhr
Dokumentarfilm «Vol Spécial».
Dokumentarfilm «Vol Spécial».

Bern - Der Dokumentarfilm «Vol Spécial» über das Schweizer Asylsystem hat erneut einen Preis erhalten. Die internationale Jury des Prix Europa zeichnete den Film von Fernand Melgar am Freitag mit dem Grand Prix IRIS für die beste interkulturelle Sendung aus.

2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
3 Meldungen im Zusammenhang
Der Preis sei ein Ansporn für die Programm-Verantwortlichen beim Fernsehen, sich mehr der «ethnischen Vielfalt der europäischen Gesellschaften» zu widmen, teilte das Lausanner Autoren- und Produzentenkollektiv Climage am Samstagmorgen mit.

Zusammen mit dem Prix Italia, mit dem der Film im September ausgezeichnet wurde, hätten «Vol Spécial» und das Schweizer Fernsehen als Co-Produzentin die beiden wichtigsten europäischen Fernsehpreise erhalten, hiess es weiter.

Der vielfach preisgekrönte Film «Vol Spécial» des Westschweizers Regisseurs Melgar zeigt das Leben in einem Genfer Abschiebegefängnis.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
1
Forum
Machen Sie auch mit! Diese news.ch - Meldung wurde von einer Leserin oder einem Leser kommentiert.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Der Lausanner Dokumentarfilmer Fernand Melgar hat nach einer Reihe von Drohungen und Beleidigungen in den ... mehr lesen 1
Der Lausanner Dokumentarfilmer Fernand Melgar sieht sich regelmässig beschimpft und bedroht.
Kino Prag - Die Jury des Prager Filmfestivals «Eine Welt» («Jeden Svet») hat die Schweizer Dokumentation «Vol Spécial» von Fernand Melgar mit dem Preis für den besten Film ausgezeichnet. Eine Auszeichnung gab es auch auf dem Internationalen Menschenrechtsfestival in Paris. mehr lesen 
Kino Zürich - Der dieses Jahr erstmals vergebene Preis der Schweizer Filmkritik für den besten Schweizer Film geht an den Dokumentarfilm «Vol Spécial» des Lausanners Fernand Melgar. Übergeben wird der nicht dotierte Preis am 20. Januar 2012 an den Solothurner Filmtagen. mehr lesen  1
In...
der Tat ein besonders spezieller Film. Prangert dieser Film doch die Zwangs-Ausschaffungen hart an und lässt dazu auch Betroffene zu Wort kommen. Dass es sich bei dem Betroffenen der sich im Film über Ausschaffungen empört um einen verurteilten Kriminellen handelt, lässt diesen Film tatsächlich als "Speziell" bezeichnen und ist gerechtfertigt als bester Film 2011 gekürt worden.
Die Abartigkeit, wie man sich in der CH von Kriminellen vorführen lässt, hätte sich besser nicht darstellen lassen.
Ein Bild, wie gemalt!
2000 Filmplakate stehen zur Auswahl!
Meryl Streep freut sich darauf, ausführlich über alle Werke sprechen zu können. (Archivbild)
Meryl Streep freut sich darauf, ...
Trotzdem gut vorbereitet  Berlin - Sieben Jurymitglieder entscheiden bei der Berlinale über die Hauptpreise. Präsidentin ist die Oscar-Preisträgerin Meryl Streep. Diese Rolle hatte sie zwar noch nie, fühlt sich aber trotzdem gut vorbereitet - schliesslich leitet sie ja auch das Unternehmen «Familie». 
George Clooney will Angela Merkel treffen Berlin - Mit seinen Filmen feiert George Clooney seit Jahren grosse Erfolge. Doch der Hollywoodstar äussert ...
George Clooney zeigt Interesse an der Politik.
Deutschland 1966 - Berlinale mit Retroperspektive Berlin - Die 66. Berlinale erzählt in ihrer Retrospektive ...
Er denkt ans aufhören  Schauspieler Robert Redford (79) findet, dass man sein Sundance-Festival verkleinern muss.  
Robert Redford hat immer weniger Gefallen am Sundance Festival.
Sundance Film Festival: Zwei Preise für Schweizer Co-Produktion Park City - Das Sklaverei-Drama «The Birth of a Nation» hat den Hauptpreis beim Sundance ...
Die Schweizer Co-Produktion «Sonita» gewann gleich zwei Preise (Jury und Zuschauer) als beste internationale Dokumentation beim Sundance Film Festival. (Archivbild)
Robert Redford eröffnet Sundance Festival Park City - Hollywoodstar Robert Redford hat am Donnerstagabend (Ortszeit) im US-Wintersportort Park City ...
Titel Forum Teaser
  • Midas aus Dubai 3761
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
  • Pacino aus Brittnau 710
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
  • Pacino aus Brittnau 710
    Simply the best . . . Grosser Sänger, grosser Inspirator, grosser Künstler. Vielen Dank für ... Mo, 11.01.16 12:52
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Ursprünglich... hatte sie auf den Friedensnobelpreis gehofft, das war A. Merkels ... Mi, 09.12.15 17:34
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    Solange... Paris lebt, werden solche islamischen Terroristen nie eine Chance haben ... Do, 26.11.15 08:42
  • PMPMPM aus Wilen SZ 228
    Begrifflichkeit Kann denn ein solches Haus nicht schon mal mit einem anderen Begriff ... Mo, 02.11.15 14:39
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3722
    R. Badawi, ein mutiger Mann! Er engagierte sich gegen ein grausames Regime, indem er lediglich Kritk ... Do, 29.10.15 23:02
art-tv.ch Graeser, Floyer und Nünlist im Kunsthaus Aargau Mit drei öffentlichen Sammlungen erwartet ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich -2°C -0°C leicht bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt bewölkt
Basel -2°C 1°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 3°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern -2°C 4°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Luzern -1°C 5°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf -1°C 5°C leicht bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Lugano 2°C 8°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten