Champions League
Volero kämpfte sich in die Viertelfinals
publiziert: Donnerstag, 25. Feb 2016 / 22:45 Uhr
Die Volleyballerinnen stehen zum dritten Mal in Folge in den Viertelfinals.
Die Volleyballerinnen stehen zum dritten Mal in Folge in den Viertelfinals.

Die Volleyballerinnen von Volero Zürich stehen zum dritten Mal in Folge in den Viertelfinals der Champions League. Die Zürcherinnen gewinnen das Achtelfinal-Rückspiel gegen Lokomotive Baku 3:1.

1 Meldung im Zusammenhang
Damit machte Volero die 2:3-Niederlage aus dem Auswärtsspiel wett.

Beim 2:3 in der aserbaidschanischen Hauptstadt hatten die Schweizer Meisterinnen vor zwei Wochen ihre erste Niederlage seit Mai 2015 erlitten. Der Traum, erstmals die Champions League zu gewinnen, drohte deshalb frühzeitig zu platzen. Doch Volero vermochte im Rückspiel zu reagieren. Als nächster Gegner auf dem Weg in das Finalturnier wartet nun Vakifbank Istanbul, das in den Viertelfinals Titelverteidiger und Stadtrivale Eczacibasi besiegte.

Das bevorstehende Duell mit dem Champions-League-Sieger von 2012 und 2013 musste aber erdauert werden. Volero bekundete auch im zweiten Vergleich mit Lokomotive Baku Mühe. Immer wieder geriet der Volero-Express zumindest vorübergehend aus dem Tritt. Den ersten Satz gab Volero nach einer 20:13-Führung noch preis (21:25). Und auch in den Durchgängen 2 (25:18) und 4 (25:19) lag Volero zwischenzeitlich im Rückstand. Einzig im dritten Satz (25:14) liess Volero nichts anbringen.

Nach genau 100 Minuten Spielzeit fielen sich die Spielerinnen von Volero aber jubelnd in die Arme. Alessja Rychljuk verwertete gleich den ersten Matchball mit einem kraftvollen Angriff aus der zweiten Reihe. Die Ukrainerin war erneut die «Lebensversicherung» der Zürcher Startruppe. Nicht weniger als 21 Punkte erzielte die Diagonalspielerin. Am Ende war der Sieg des selbsternannten Favoriten Volero aber mehr als verdient. In sämtlichen statistischen Bereichen wies das Team von Trainer Avital Selinger die besseren Werte auf als Baku, das wie Volero mit einer einer bunt gemischten Multi-Kulti-Equipe angetreten war.

(Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Volero Zürich läuft Gefahr, das angestrebte Finalturnier der Champions League erneut zu verpassen. Die Zürcherinnen müssen ... mehr lesen
Volero muss heute im Viertelfinal-Rückspiel gegen Vakifbank Istanbul ein 2:3 wettmachen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 20
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen künftig getrennte Wege. Der auf nationaler Ebene im Frauen-Volleyball seit Jahren dominierende Klub löst den Vertrag mit dem niederländischen Trainer per Ende Mai auf. mehr lesen  
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der Volleyballerinnen nicht mehr in Zürich statt. mehr lesen  
Elfter Titel für Volero in den letzten zwölf Jahren  Volero Zürich gewinnt in Freiburg den Volleyball-Cupfinal gegen Düdingen mit 3:0 und holt sich den Cup-Titel zum elften Mal in den letzten ... mehr lesen  
Volero Zürich gewinnt in Freiburg.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Basel -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel sonnig
St. Gallen -3°C 1°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -2°C 2°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 0°C 3°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel recht sonnig
Genf 2°C 5°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Lugano 6°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten