Referendum zu Verfassungsänderung
Volk soll über dritte Amtszeit für Ruandas Präsident entscheiden
publiziert: Montag, 20. Jul 2015 / 17:04 Uhr
Ruandas Staatschef Paul Kagame will für eine dritte Amtszeit antreten.
Ruandas Staatschef Paul Kagame will für eine dritte Amtszeit antreten.

Kigali - Die Parlamentsabgeordneten in Ruanda haben am Montag mit einer umfassenden Volksbefragung zu einer möglichen Verfassungsänderung begonnen, die Staatschef Paul Kagame eine dritte Amtszeit ermöglichen würde.

5 Meldungen im Zusammenhang
Bis zum 11. August führten die Abgeordneten im ganzen Land «Konsultationen» mit der Bevölkerung, sagte Parlamentspräsidentin Donatille Mukabalisa am Montag der Nachrichtenagentur AFP. «Wir werden sie nach ihrer Meinung zu der Verfassungsänderung befragen und was sie von der Reform erwarten.»

Das Parlament hatte am 14. Juli für die Verfassungsänderung gestimmt und zugleich die Volksbefragung beschlossen.

Bereits davor hatten sich 3,7 Millionen der sechs Millionen wahlberechtigten Ruander für die Änderung von Artikel 101 der Verfassung ausgesprochen. Dieser beschränkt die Amtszeit eines Präsidenten auf zwei Mandate.

Kagame will das Volk hinter sich haben, wenn er im Jahr 2017 für eine dritte Amtszeit antritt. Beobachter bewerten die Volksbefragung in dem Land, in dem die Medien nicht frei sind, allerdings als klar von der Regierung gesteuert.

Im benachbarten Burundi hatte die Ankündigung von Präsident Pierre Nkurunziza, in diesem Jahr für ein drittes Mandat zu kandidieren, schwere Unruhen ausgelöst. Auch in anderen Staaten der Region, darunter Uganda und die Demokratische Republik Kongo, wird den Präsidenten die Umgehung der Regeln zugunsten einer Verlängerung ihrer Amtszeiten vorgeworfen.

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kigali - Bei der Abstimmung über die mögliche Verlängerung der Amtszeit des ... mehr lesen
Ein Sieg Kagames war allgemein erwartet worden. (Archivbild)
Denis Sassou-Nguessos Vorhaben stösst bei der Opposition auf Widerstand.
Brazzaville - Auch in der Republik ... mehr lesen
Bujumbura - Burundi hat sich am Mittwoch auf einen Sieg von Amtsinhaber Pierre ... mehr lesen
Bujumbura - Gewalt hat am Dienstag die Präsidentschaftswahl in Burundi überschattet. Schon vor der Öffnung der Wahllokale wurde die Hauptstadt Bujumbura von Explosionen erschüttert, ... mehr lesen
Kigali - Mehr als 1000 Menschen aus Burundi sind über Nacht aus Angst vor ... mehr lesen
Präsident Pierre Nkurunziza will sich womöglich um eine dritte Amtszeit bewerben. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. (Archivbild)
Gezi Park Proteste in Istanbul in 2013. ...
«Überall ist Taksim, überall ist Widerstand»  Istanbul - Zum dritten Jahrestag des Beginns der Gezi-Proteste haben in Istanbul Hunderte Menschen gegen die islamisch-konservative Staatsführung der Türkei demonstriert. mehr lesen 1
Keine unabhängigen Informationen  Beirut - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat ihre Offensive im Norden Syriens am Dienstag fortgesetzt. ... mehr lesen   1
Idlib wurde mindestens sieben Mal aus der Luft angegriffen.
Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck nahm an der Gedenkfeier teil.
Erster Weltkrieg  Hamburg - Zum 100. Jahrestag der Skagerrak-Schlacht haben ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die ... mehr lesen   1
Die Schweizer Botschaft in Berlin mit Tunnel-Schriftzug.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    belustigend peinlich Das kommt schon fast in die Nähe der Verwechslung von Oekonomie mit ... Mi, 28.12.16 01:21
  • Unwichtiger aus Zürich 11
    Grammatik? Wie kann Stoltenberg denn Heute schon wissen, welche Entscheidungen am ... Sa, 22.10.16 10:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Der phallophile Blick eines cerebrophoben Schäfleins! Frau Stämpfli schrieb am Ende ... Mo, 26.09.16 17:32
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    phallophobe Geschichtsrückblicke "Und die grösste Denkerin des 21. Jahrhunderts? Verdient ihr Geld mit ... Sa, 13.08.16 17:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Alle Demonstranten gefilmt. Der Erdogan lässt doch keine Domo gegen sich zu! Die ... Di, 21.06.16 16:42
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Konzernrecht? Konzernpfusch! Was ist denn das? Konzerne werden vorwiegend von Vollidioten geführt. ... Fr, 10.06.16 17:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Der... Daesh (IS) kommt immer mehr unter Druck. Davon sind inzwischen auch ... Do, 02.06.16 19:22
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -3°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten