Näfels und Köniz in der Favoritenrolle
Volleyball: Schweizer Cupfinals
publiziert: Donnerstag, 15. Mrz 2001 / 11:33 Uhr

Freiburg - Auch wenn Cupspielen immer eigene Gesetzmässigkeiten nachgesagt werden, scheinen in diesem Jahr die Pokale im Schweizer Volleyball schon vor den Finals vom Samstag in Freiburg vergeben.

Titelverteidiger Näfels (gegen Lutry-Lavaux) sowie die in der Meisterschaft dominierenden Könizer Frauen (gegen Schaffhausen) stehen klar in der Favoritenrolle.

Im Cup der Männer hat das Los die Favoriten bereits früh aufeinandertreffen lassen. Die Finalrunden-Teilnehmer Näfels, Chênois, Lausanne und Amriswil lieferten sich hartumkämpfte Spiele um den Finaleinzug, zumal die Cup-Trophäe im Volleyballsport ähnlich hoch eingestuft wird wie ein Meistertitel. Im Achtelfinal verlor Lausanne 2:3 gegen Chênois 13:15 im letzten Satz. Die Viertelfinalpartie zwischen Näfels und Amriswil ging ebenfalls über fünf Sätze. Auch hier gabs zum Schluss ein 15:13. Und im Halbfinal schliesslich warf Näfels Chênois mit einem 16:14 im letzten Umgang aus dem Rennen.

Lutry-Lavaux hingegen kam nach Erfolgen über Sursee (NLB), Münchenbuchsee (NLB) und Gelterkinden zum zweiten Mal nach 1998 ins Endspiel. Bereits vor drei Jahren hatten die Waadtänder den Glarnern gegenüber gestanden. Näfels gewann damals klar mit 3:0. Im sechsten Endspiel will das Team von Igor Prielozny den vierten Erfolg.

Näfels hat nach dem Abgang von Topstar Ivan Contreras (Mex) in dieser Saison die alleinige Vorherrschaft im Schwiezer Volleyball eingebüsst. Eher magere Resultate in der Meisterschaft und fehlende Perspektiven führten schliesslich zum Trainerwechsel von Jurek Strumilo zu Prielozny. Nun scheint Näfels den Tritt aber wieder gefunden zu haben. Vor drei Jahren lösten sie die Aufgabe zwar nicht gerade souverän. Eine Niederlage gegen den Abstiegsrunden- Teilnehmer aus der Westschweiz käme aber einer Sensation gleich. Beide Teams spielen in Topbesetzung.

Bei den Frauen kommt es zum erhofften Gipfeltreffen zwischen Köniz und Titelverteidiger Schaffhausen. Köniz war bis vor einer Woche auf nationaler Ebene noch ungeschlagen. Das 1:3 gegen Franches-Montagnes wird aber das Team von Marc Gerson nicht aus der Ruhe bringen. Die Bernerinnen mit dem lettischen Trio Anita Ackermann, Sandra Breiksa und Janete Strasdina haben in dieser Saison mehrmals bewiesen, dass sie im entscheidenden Moment eine Klasse besser spielen können als die übrigen Schweizer Mannschaften.

Kanti Schaffhausen hat zwar wie Köniz im europäischen Top-Teams- Cup starke Resultate gezeigt und analog zu den Bernerinnen am vergangenen Wochenende die Hauptprobe gegen Glaronia Glarus verloren. Dies nach einer 2:0-Führung. Doch Köniz, dass nach 1999 zum zweiten Mal im Endspiel steht, müsste einen schwachen Tag einziehen, um den zweiten Cupsieg zu verpassen. Für die Titelverteidigerinnen aus Schaffhausen ist es ebenfalls die zweite Finalteilnahme.

Freiburg. Cupfinals. Samstag, 17. März. Frauen. (14.30 Uhr): Köniz (bisher 1 Enspiel/1 Sieg) - Schaffhausen (1/1). -- Männer (17.30 Uhr): Näfels (5/3) - Lutry-Lavaux (1/0). -- Bei den Männern ist es der 41., bei den Frauen der 37. Cupfinal. Sämtliche Teams melden keine Verletzten.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen künftig getrennte Wege. Der auf nationaler Ebene im Frauen-Volleyball seit Jahren dominierende ... mehr lesen  
Avital Selinger war gut ein Jahr Trainer von Volero.
Ist Volero in Manila auch dabei?
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der ... mehr lesen  
Elfter Titel für Volero in den letzten zwölf Jahren  Volero Zürich gewinnt in Freiburg den Volleyball-Cupfinal gegen Düdingen mit 3:0 und holt sich den Cup-Titel zum elften Mal in den letzten ... mehr lesen  
Volero Zürich gewinnt in Freiburg.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 0°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 2°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 2°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 0°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 2°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 2°C 19°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 9°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten