Starke Gegnerinnen zugelost bekommen
Volleyball: Schweres WM-Los für Schweizerinnen
publiziert: Donnerstag, 3. Aug 2000 / 18:42 Uhr

Sevilla - Eine schwere Aufgabe wurde den Schweizer Volleyballerinnen in der Qualifikation zur WM-Endrunde 2002 in Deutschland beim Weltkongress in Sevilla zugelost.

Si. Gegen Olympiateilnehmer Italien sowie die starken Osteuropäerinnen aus Ungarn und Rumänien ist der Gruppensieg oder einer der beiden zweitbesten Gruppenränge der insgesamt sechs europäischen Ausscheidungsgruppen erforderlich. Keine Mannschaft stellen die Schweizer Männer.
Bislang hat noch kein Schweizer Nationalteam die Hürde der WM- Qualifikation genommen. Diese Tradition dürfte auch die Equipe von Nationaltrainer Dusan Jarotta nicht brechen. Gegen Ungarn verlor die Schweiz in diesem Jahr in der EM-Qualifikation ebenso 0:3 wie gegen die erstmals an Olympischen Spielen startenden Italienerinnen im Rahmen des Volley Masters in Montreux. Das letzte Spiel gegen Rumänien liegt 9 Jahre zurück. Es brachte den Schweizerinnen ebenfalls keinen Satzgewinn.
Sevilla (Sp). Auslosung WM-Qualifikation 2002. Frauen. Europa- Zone. Gruppe I: Italien, Rumänien, Ungarn, Schweiz. --Modus: 6 Gruppenerste sowie 2 Gruppenzweite für Endrunde in Deutschland qualifiziert. -- Die Schweizer Männer nehmen an der WM- Qualifikation nicht teil.

(klei/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
Am «Volley Masters» bereiten sich die Damen auf die EM-Quali vor.
«Volley Masters» Montreux  Nach einem Jahr Unterbruch stehen die Schweizer Volleyballerinnen am prestigeträchtigen Frauenturnier von Montreux wieder am Start. Am «Volley Masters» bereiten sie sich auf die EM-Qualifikation vor. mehr lesen 
Trainersuche auf Hochtouren  Volero Zürich und Avital Selinger gehen ... mehr lesen
Avital Selinger war gut ein Jahr Trainer von Volero.
Ist Volero in Manila auch dabei?
Neuer Austragungsort  Nach drei Jahren findet die Klub-WM der ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 0°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Basel 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Bern 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Luzern 3°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt Schneeregenschauer
Genf 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen freundlich
Lugano 9°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten