Vor 50 Jahren: Erste Panzernashorngeburt
publiziert: Mittwoch, 13. Sep 2006 / 17:04 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 14. Sep 2006 / 18:14 Uhr

Bern - Das weltweit erste Panzernashorn, das je in einem Zoo geboren wurde, hiess «Rudra» und kam im Basler Zolli zur Welt.

Der Zoo Basel ist weltweit führend in der Panzernashornzucht.
Der Zoo Basel ist weltweit führend in der Panzernashornzucht.
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
3 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
NashornNashorn
Am Donnerstag jährt sich das Ereignis zum 50. Mal. Rechtzeitig zum Jubiläum eröffnet der Zoo sein umgebautes Panzernashornhaus.

Vor 55 Jahren traf aus dem Kaziranga-Nationalpark im indischen Bundesstaat Assam der Panzernashornbulle «Gadadhar» im Zoologischen Garten Basel ein.

Ein Jahr danach folgte das Weibchen «Joymothi». Die zwei lebten zunächst im Elefantenhaus des Zolli und sorgten am 14. September 1956 mit «Rudras» Geburt für eine Weltsensation.

Schon 30 Jungtiere

Dem ersten Panzernashorn-Baby folgte eine lange Reihe weiterer Geburten. Das bisher Letztgeborene ist der junge «Baabuu»: Er kam 2004 zur Welt und ist bereits das 30. Nashorn, das in der Rheinstadt das Licht der Welt erblickt hat, wie an einem Medienanlass des Zoo Basel zu erfahren war.

Der Zolli hat seine Pionierrolle in der Nashornhaltung behalten. Seit 1972 führt er das Zuchtbuch des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) für Panzernashörner.

Er unterstützt zudem zusammen mit dem WWF und der Indian Rhino Foundation (IRF) ein Langzeitschutzprojekt in Assam, wie Zoo-Direktor Olivier Pagan erklärte.

Weiterhin bedroht

Panzernashörner leben in Nordindien und Südnepal. Sie sind jedoch bedroht durch den Schwund ihres Lebensraums und durch Wilderei: Der Reis- und Ölpalmenanbau macht ihnen den Platz streitig, und die Nasenhörner sind begehrt etwa im Jemen als Dolchgriffe oder in der chinesischen Medizin als fiebersenkendes Mittel.

Heute leben rund 2000 Exemplare der bedrohten Art in Reservaten. In Zoos kommen weltweit rund 130 Tiere hinzu.

Für die vier Nashörner in Basel hat der Zolli nun sein 1959 errichtetes Panzernashornhaus umgebaut und erweitert. Die Innenräume sind grösser, und der Bulle erhielt einen neuen Stall.

(rr/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Basel - Im Zoo Basel ist ein junges Panzernashorn zur Welt gekommen. Dem Zolli gelang dabei nach eigenen Worten ... mehr lesen
Kiran heisst in Indien «Sonnenaufgang».
In Indien wurden über ein Dutzend Panzernashörner abgeschlachtet.
Guwahati - Wilderer haben in Indien 13 seltene Panzernashörner abgeschlachtet. Die Tiere seien binnen zwei Monaten im ... mehr lesen
Basel - Bei den Panzernashörnern im Zoo Basel hat es Nachwuchs gegeben: Die 19-jährige Quetta hat diese Woche Jari, einen ... mehr lesen
Der Basler Zolli freut sich über den Nachwuchs bei den Panzernashörnern.

Nashorn

Produkte rund um das Thema
DVD - Tiere
ELEFANT, TIGER & CO. - TEIL 29 [2 DVDS] - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Tier- & Zoogeschichten; Doku-Soap; TV-Serie - Elef ...
29.-
DVD - Tiere
NASHORN, ZEBRA & CO. 1 - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; TV-Serie; Dokusoap; Tier- & Zoogeschichten - Nasho ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Nashorn" suchen
Mehr Menschlichkeit für Tiere
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere
Aktion «Tausche TV-Hundetrainer-Ticket gegen Training».
Aktion «Tausche TV-Hundetrainer-Ticket gegen ...
Deutsche Vorschrift gegen Cesar Millan  Seit vergangenem August ist für das gewerbsmässige Ausbilden von Hunden beziehungsweise von Hundehaltenden in Deutschland eine Bewilligung erforderlich. Gestützt auf diese Bestimmung hatte das Verwaltungsgericht Hannover entschieden, dass auch der Hundetrainer Cesar Millan für das Vorführen von Hunden anlässlich seiner Show «The Leader of the Pack» eine Erlaubnis brauche. 
Leider kein Auftrittsverbot für Cesar Millan in Zürich Im kommenden Herbst wird der wegen seinen Methoden umstrittene Hundetrainer Cesar ...
Schwerster Ausbruch seit zehn Jahren  Guangzhou - Mit mehr als 6000 Infektionen erlebt die südchinesische Provinz Guangdong ...
In diesem Sommer habe sich die Population von Mücken, die das Virus übertragen, verfünffacht.
Der Yoyogi-Park blieb heute geschlossen.
Tokio sperrt wegen Dengue-Fiebers riesigen Stadtpark ab Tokio - Wegen der Gefahr der Dengue-Übertragung durch Mücken hat die japanische Hauptstadt Tokio einen der grössten ...
Nicht einfach zwei Afrikaner - Zwei Menschen in Not, gezwungen in ein unwürdiges Leben.
Regula Stämpfli seziert jeden Mittwoch das politische und gesell- schaftliche Geschehen.
Regula Stämpfli
Schweizer Zeitungen: Mitunter ein Hausgemachter Niedergang?
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Werde trotz aller Schalmeienklänge so bald nicht an einem Tisch sitzen: Papst Franziskus, Staats- und Parteichef Xi-Jinping.
Peter Achten zu aktuellen Geschehnissen in China und Ostasien.
Peter Achten
Vereinsversammlung: Dank klarer Statuten Zweck, Rechte und Verantwortlichkeit definiert. Etwas, dass den Religionsgemeinschaften schmerzlich fehlt.
Skeptischer Blick auf organisierte und nicht organisierte Mythen.
Freidenker
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 4°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 5°C 17°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 7°C 17°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 11°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 14°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten