BSC Young BoysFC BaselFC LuganoFC LuzernFC SionFC St.GallenFC ThunFC VaduzFC ZürichGrasshopper-Club Zürich
Vorschau: FC Basel empfängt Luzern - GC gegen Thun
publiziert: Freitag, 16. Aug 2002 / 17:51 Uhr

Drei Tage nach dem begeisternden Europacup-Einsatz des FC Basel in Glasgow ist wieder Hausmannskost angesagt. Der FCB empfängt in der 8. Nationalliga-A-Runde Luzern, und der Leader Grasshoppers wird vom Aufsteiger Thun besucht.

In Basel und Zürich werden deutliche Heimsiege erwartet. Damit könnte sich das Duo mit den sportlich und finanziell besten Perspektiven weiter von der Konkurrenz absetzen, zumal bei den drohenden Punktverlusten der Verfolger Zürich (in Aarau) und Wil (gegen Servette). Der FC St. Gallen sucht am Expo-Tag St. Gallens auf der Neuenburger Arteplage Xamax in der Maladière auf. Die Young Boys trachten danach, mit einem Heimsieg über Aufsteiger Delémont die Jurassier zu überholen und wieder über den Trennstrich vorzustossen.

FC Basel mit Personalsorgen

Der FCB hat gegen Celtic Glasgow die spielerischen Fortschritte der letzten zehn Tage bestätigt und mit seiner Spielfreude und Technik beeindruckt. Es stellt sich höchstens die Frage, ob die Basler die (zu hohe) 1:3-Niederlage physisch und psychisch verkraftet haben. Zudem wird die Personalknappheit langsam akut. In Glasgow haben sich Zwyssig (Muskelsehnenabriss im Knie), Ergic (Muskelfaserriss) und Esposito (muskuläre Probleme) verletzt. Chipperfield und Huggel fallen ohnehin für längere Zeit aus. Es ist denkbar, dass Trainer Gross vor dem Transferschluss Ende August noch nach einem zusätzlichen Verteidiger oder einem Mann fürs linke Mittelfeld Ausschau hält.

Ceccaronis Abschied

Im Anschluss an die Partie gegen Luzern, das den Grasshoppers mit dem 1:0 die erste Saisonniederlage zufügte, wird Massimo Ceccaroni offiziell verabschiedet. Das FCB-Urgestein, das künftig für Dornach in der 2. Liga Interregional hobbymässig auftritt, wird in einem internen Spiel mit einstigen FCB-Grössen und Teamkameraden ins «Joggeli» einlaufen. Ceccaroni hat sich von einer Rippenprellung erholt und wird in den ersten 20 Minuten bei «FCB rot-blau» mit Knup, Nadig, Herr, Maissen, Dittus und Gottardi spielen. Für die zweiten 20 Minuten streift er sich ein weisses Trikot über und kickt an der Seite von Huber, Kreuzer, Zuffi, Smajic, Zbinden und Tabakovic.

GC-Reaktion gefordert

Die Grasshoppers haben vor Wochenfrist nach sechs Siegen en suite erstmals verloren. Der Vorsprung vor Titelverteidiger Basel verringerte sich dadurch auf drei Punkte. Trainer Marcel Koller steiss die Niederlage sauer auf. Er fordert nun eine Reaktion und wird wohl Umstellungen anordnen. Hodel, Castillo und besonders Barijho scheinen nach ihren Leistungen auf der Allmend am ehesten gefährdet, zumal Kim Jaggy und der Chilene Sebastian Rosental wieder trainieren und der Konkurrenzkampf wieder grösser geworden ist. Der FC Thun kommt (mit dem ehemaligen GC-Trainer-Assistenten Hanspeter Latour) als krasser Aussenseiter auf den Hardturm. Aber die Berner Oberländer haben gute Erinnerungen an ihren letzten Auftritt in Zürich: Vor zehn Tagen besiegte der Aufsteiger den FCZ mit 1:0.

(ba/sda)

Trainer Ludovic Magnin verlängert beim FC Zürich bis Juni 2022.
Trainer Ludovic Magnin verlängert beim FC Zürich bis Juni 2022.
Bis Juni 2022  Der FC Zürich setzt die Reise mit Trainer Ludovic Magnin auch mittelfristig fort. mehr lesen 
YB-Sportchef Christoph Spycher nimmt Stellung zu möglichen Transfers der Berner.
Im Winter  YB-Sportchef Christoph Spycher hat auf einer Pressekonferenz vor dem Rückrundenstart am Wochenende über die Transferplanungen der Berner ... mehr lesen  
Von 4 auf 3 Partien  Valentin Stocker erhält nach seinem ... mehr lesen
Die Sperre gegen Valentin Stocker wird von 4 auf 3 Partien reduziert.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • LinusLuchs aus Basel 137
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 137
    Holland macht es vor Seit 2009 bleibt bei Spielen von Feyenoord Rotterdam gegen Ajax ... Di, 14.04.15 11:29
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • MatthiasStark aus Gossau 3
    Gewagt Murat Yakin hat in Basel, wie schon in Luzern, einen super Job gemacht. ... Di, 20.05.14 09:24
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Basel 3°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen starker Schneeregen
Bern 2°C 6°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Luzern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Genf 0°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass trüb und nass
Lugano 2°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten