Apple ID im Visier
Vorsichtig Phishing! Betrüger geben sich als Apple Pay aus
publiziert: Samstag, 20. Sep 2014 / 18:11 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 21. Sep 2014 / 08:51 Uhr
Der Bezahldienst von Apple startet im Oktober nur in den USA.
Der Bezahldienst von Apple startet im Oktober nur in den USA.

Apple Pay startet im nächsten Monat vorübergehend exklusiv in den USA. Eine betrügerische Mail versucht jetzt aber trotzdem auch deutschsprachige Nutzer hinters Licht zu führen.

5 Meldungen im Zusammenhang
Wie GIGA APPLE berichtet wirkt die gefährliche Online-Post auf den ersten Blick seriös und ist in tadellosem Deutsch verfasst. Der Empfänger wird darin aufgefordert, aus Sicherheitsgründen einen Account für den neuen Bezahldienst Apple Pay zu erstellen, der über iCloud die Zahlungsinformationen des Kunden synchronisieren soll.

Auffällig ist dann aber der enthaltene Link, der auf die Domain datenabgleich-apple.com verweist. Die hat natürlich nicht das geringste mit Apple zu tun und wird zur betrügerischen Beschaffung der Apple-ID-Zugangsdaten, den Kreditkarten-Daten und weiteren persöhnlichen Informationen missbraucht.

 Ausserdem wird im Text noch darauf aufmerksam gemacht, dass nach erfolgreichem Registrierungsvorgang von der Kreditkarte ein kleiner Betrag abgebucht wird, um das Konto zu aktivieren. Diesen und wahrscheinlich weitere Beträge werden die so Betrogenen aber wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen.

(Adeo Bertozzi/news.ch)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Peking/Cupertino - Apple wagt sich ... mehr lesen
Der Bezahldienst von Apple ist bald auch in China nutzbar.
Ciao, ciao Portemonnaie!
Zürich - Immer mehr Menschen in ... mehr lesen
Eines der prominenten Opfer der iCloud-Hacker-Attacke.
Nach dem Auftauchen zahlreicher Nacktfotos verschiedener Hollywood-Superstarts wie Jennifer Lawrence, Kate Upton oder Kim Kardashian auf diversen Internetplattformen laufen die Ermittlungen ... mehr lesen
Wien - 80 Mrd. Bedrohungen wurden im Jahr 2013 vom Smart Protection Network ... mehr lesen
Malware, Ransomware und Co werden für Nutzer immer ausgefeilter.(Symbolbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung bei domains.ch.
Einfaches Einstellen der sichereren Zweifaktor-Authentifizierung ...
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen 
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die ... mehr lesen
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital ... mehr lesen  
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche ... mehr lesen  
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 17°C 36°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 20°C 37°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 19°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 18°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 19°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 21°C 35°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 22°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten