Vorwärtsstrategie von SBB Cargo gefordert
publiziert: Donnerstag, 1. Dez 2005 / 16:09 Uhr

Bern - Für die Allianz Pro Wagenladungsverkehr kommen die Abbaupläne von SBB Cargo zu einem verkehrspolitisch verfehlten Zeitpunkt.

Der Rangierbahnhof Muttenz.
Der Rangierbahnhof Muttenz.
8 Meldungen im Zusammenhang
Zudem fordert sie, dass das Parlament die Kürzung der Trassenpreisverbilligung zurücknimmt. In der Budgetberatung vom Dienstag hatte es der Ständerat abgelehnt, den stark gekürzten Kredit für die Trassenpreisverbilligung im Wagenladungsverkehr von 20 auf 58 Millionen Franken zu erhöhen. Die grosse Kammer nimmt die Debatte über das Bugdet 2006 heute auf.

Die Allianz Pro Wagenladungsverkehr forderte derweil vor den Medien, dass der Wagenladungsverkehr in den nächsten zwei Jahren mit 58 Millionen Franken pro Jahr unterstützt wird - wie schon 2005. Hinter der Allianz stehen acht Organisationen aus verladender Wirtschaft, Gewerkschaften und Umweltorganisationen.

Volkswirtschaftlicher Verlust

Kritik äusserten die Vertreter der Allianz an den Abbauplänen von SBB Cargo. Sie fürchten volkswirtschaftlichen, umwelt- und regionalpolitischen Schaden. Möglich sei ein volkswirtschaftlicher Verlust von gegen einer Milliarde Franken. Dies übertreffe das Einsparpotenzial von 20 bis 25 Millionen Franken um ein Vielfaches.

Mit den Abbaumassnahmen gehen laut der Allianz mehr als die von SBB Cargo angegebenen fünf Prozent Güter an die Strasse verloren. Würden diese Güter einmal auf der Strasse transportiert, würden sie nicht mehr so einfach auf die Schiene zurückkommen. Die Allianz will eine politische Diskussion zur Verlagerung des Binnenverkehrs.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Während SBB Cargo mit grossen Problemen kämpft, meldet die Güterverkehrstochter der BLS für ... mehr lesen
BLS Cargo fährt weiter auf der Erfolgsspur.
Rund 60 Vertreter und Vertreterinnen verschiedener Verbände versammelten sich vor dem Zürcher Güterbahnhof. (Archivbild)
Zürich - Über 1000 Unterschriften ... mehr lesen
Bern - Der Ständerat hat die vor ... mehr lesen
Leuenberger wollte den Entscheid der SBB aber nicht verurteilen.
Bei der SBB Cargo sind über 600 Stellen gefährdet.
Bellinzona - Mehrere hundert ... mehr lesen
Über 1000 Eisenbahner haben vor ... mehr lesen
Nationalrat Paul Rechsteiner und Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes (SGB) spricht vor den Eisenbahnern.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Man habe den Kunden flexible Lösungen offeriert, sagte Nordmann.
Bern - Die SBB Cargo hält trotz Kritik ... mehr lesen
Basel - Die SBB Cargo wird bis im ... mehr lesen
Bedienungspult am Rangierbahnhof Muttenz.
Die Abläufe im Gütertransport sollen vereinfacht werden.
Basel - SBB Cargo spannt enger mit ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Wie Europa seine Autobahnen finanziert  Die Haupturlaubszeit naht und besonders denjenigen, die ins Ausland reisen wollen, empfiehlt sich stets, sich rechtzeitig nicht nur um die Buchung, sondern auch über die dortigen Gesetze und Sitten zu informieren. Das betrifft in besonderem Masse die Autofahrer, denn auf die Reisenden auf Europas Autobahnen kommen unterschiedlichste Gebühren, Ausnahmeregelungen und Zahlungsmodalitäten zu. mehr lesen  
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, ... mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 9°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 6°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 8°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 13°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten