WM-Auftakt mit zwei Niederlagen
publiziert: Sonntag, 6. Apr 2008 / 08:13 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 6. Apr 2008 / 09:45 Uhr

Die Schweizer Curler um Skip Claudio Pescia mussten an der Weltmeisterschaft in Grand Forks (USA) einen Fehlstart hinnehmen.

Claudio Pescia zeigte gleich zwei Mal Nerven. (Archivbild)
Claudio Pescia zeigte gleich zwei Mal Nerven. (Archivbild)
Einer 8:9-Niederlage gegen die letztjährigen WM-Zweiten aus Deutschland (Andy Kapp) folgte ein bitteres 1:7 gegen Aussenseiter Frankreich (Thomas Dufour).

In zwei entscheidenden Situationen spielten die Nerven Claudio Pescia einen Streich.

Gegen die Deutschen führte ein zu kurz geratener Draw-Versuch Pescias zu einem gestohlenen Dreierhaus im 7. End, zum Zwischenstand von 4:9 und damit zur Entscheidung.

Durch das genau gleiche Missgeschick liessen sich die Schweizer im 4. End von den Franzosen sogar vier Steine stehlen, sodass auch diese Partie mit dem Stand von 0:5 praktisch gelaufen war.

Resultate:
1. Runde: Deutschland (Andreas Kempf, Holger Höhne, Andreas Lang, Skip Andy Kapp) - Schweiz (St. Galler Bär/Marco Battilana, Pascal Sieber, Patrick Hürlimann, Skip Claudio Pescia) 9:8. Tschechien (Jiri Snitil) - Schottland (David Murdoch) 7:5. USA (Craig Brown) - Norwegen (Thomas Ulsrud) 8:6. Frankreich (Thomas Dufour) - China (Wang Fengchun) 7:2. -- 2. Runde: Frankreich (Raphaël Mathieu, Richard Ducroz, Tony Angiboust, Skip Thomas Dufour) - Schweiz 7:1. Kanada (Kevin Martin) - Dänemark (Johnny Frederiksen) 9:3. Schweden (Anders Kraupp) - Australien (Hugh Millikin) 6:5. Deutschland - China 11:5.

Rangliste:
1. Frankreich und Deutschland je 2/4. 3. Kanada, Schweden, Tschechien und USA je 1/2. 7. Australien, Dänemark, Norwegen und Schottland je 1/0. 11. Schweiz und China je 2/0.

(rr/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Armin Harder hört als Leistungssport-Verantwortlicher auf.
Persönliche Gründe  Armin Harder tritt nach fünfeinhalb Jahren aus persönlichen Gründen von seinem Amt als Leistungssport-Verantwortlicher des Verbands Swiss Curling zurück. mehr lesen 
Kanada neuer Curling Weltmeister  Nach einer Durststrecke von drei Jahren fahren Kanadas Curler ihren 35. Weltmeistertitel ein. Das Team von Skip Kevin Koe aus Calgary gewinnt ... mehr lesen  
Skip Kevin Koe. (Archivbild, 2010)
Skip John Shuster und seine Crew aus dem Bundesstaat Minnesota hatten gegen die Japaner im Playoff-Spiel des Dritten gegen den Vierten der Vorrunde 5:4 gewonnen. (Symbolbild)
Curling  Nach einer Durststrecke von neun ... mehr lesen  
2. Team bekannt  Kanada und das überraschende Dänemark stehen sich am Sonntag um 15 Uhr in der St. Jakobshalle in Basel im Final der Curling-WM der Männer gegenüber. Die Dänen gewinnen den Halbfinal gegen die USA 9:3. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 3°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten