WM-Gold für das Bobteam von Ivo Rüegg
publiziert: Sonntag, 4. Feb 2007 / 12:15 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 4. Feb 2007 / 14:15 Uhr

Erstmals seit zehn Jahren hat die Schweiz wieder einen Bob-Weltmeister. Ivo Rüegg setzte sich an der ungemein spannenden Viererbob-WM in St. Moritz letztlich überlegen durch und holte Gold. Pierre Lueders (Ka) gewann Silber vor Titelverteidiger Andre Lange (De).

Im dritten Durchgang übernahm Rüegg mit seinen starken Hinterleuten Thomas Lamparter, Beat Hefti und Cédric Grand die Führung im Zwischenklassement.

Allerdings waren die ersten vier Teams nur durch 13 Hundertstelsekunden getrennt. Rüeggs Vorsprung auf den zweitplatzieren Amerikaner Steven Holcomb betrug vor dem abschliessenden Lauf nur fünf Hundertstelsekunden.

Mit einem fulminanten vierten Run baute Rüegg die Führung noch beträchtlich auf insgesamt 23 Hundertstelsekunden aus.

Im Finale behielt der behalt 36-jährige Rüegg also die Nerven und holte für die Schweiz den ersten Viererbob-WM-Titel seit 1993, als Gustav Weder in Igls (Ö) triumphiert hatte. Den bislang letzten Bob-WM-Titel für die Schweiz hatte Reto Götschi 1997 ebenfalls in St. Moritz errungen.

Resultate:
Viererbob:
1. Ivo Rüegg/Thomas Lamparter/Beat Hefti/Cédric Grand (Sz 1) 260,86 Sekunden. 2. Pierre Lueders/Ken Kotyk/David Bissett/Lascelles Brown (Ka 1) 0,23 zurück. 3. Andre Lange/Rene Hoppe/Kevin Kuske/Martin Putze (De 1) 0,24. 4. Steven Holcomb/Pavle Jovanovic/Paul Mesler/Brock Kreitzburg (USA 1) 0,26. 5. Lee Johnston/Steven Smith/Allyn Condon /Dan Money (Gb 1) 0,77. 6. Jewgeni Popow/Roman Oreschnikow/Dimitri Trunenko/Dimitri Stepuschkin (Russ 1) 0,94. 7. Janis Minins/Daumants Dreiskens/Ainars Podnieks/Reinis Rozitis (Lett 1) 1,25. 8. Martin Galliker/Mario von Arx/Christian Aebli/Jürg Egger (Sz 2) 1,58. 9. Neil Scarisbrick/John Jackson/Karl Johnston/Richard Sharman (Gb 2) 1,92. 10. Patrice Servelle/Joffrey Tocant/Sébastien Gattuso/Petr Narovec (Monaco 1) 2,03. -- 26 Mannschaften aus 17 Ländern gestartet, 25 klassiert.

1. Durchgang:
1. Lange 65,19 (Start 5,04). 2. Lueders 65,23 (5,03). 3. Holcomb 65,35 (5,06). 4. Rüegg 65,37 (5,03). 5. Minins 65,50 (5,15). 6. Johnston 65,55 (5,22). -- Ferner: 9. Galliker 55,74 (5,18).

2. Durchgang:
1. Popow 65,09 (5,08). 2. Rüegg 65,16 (4,99) -- Startrekord. 3. Lange 65,24 (5,03). 4. Holcomb 65,28 (5,05). 5. Johnston 65,29 (5,19). 6. Lueders 65,42 (5,01). -- Ferner: 9. Galliker 65,58 (5,16). -- Der Stand nach dem ersten Tag: 1. Lange. 2. Rüegg 0,10. 3. Holcomb 0,20. 4. Lueders 0,22. 5. Popow 0,32. 6. Johnston 0,41. -- Ferner: 9. Galliker 0,89.

3. Durchgang:
1. Johnston 65,72 (5,25). 2. Holcomb 65,74 (5,12). 3. Rüegg 65,79 (5,04). 4. Lueders 65,80 (5,08). 5. Galliker 65,81 (5,22). 6. Ivo Danilevic (Tsch 1) 65,93 (5,22) und Neil Scarisbrick (Gb 2) 65,93 (5,27). 8. Lange 65,94 (5,08), Minins 65,94 (5,17) und Patrice Servelle (Monaco 1) 95,94 (5,26).

Der Stand vor dem Finale:
1. Rüegg. 2. Holcomb und Lange je 0,05. 4. Lueders 0,13. 5. Johnston 0,24. 6. Minins und Popow je 0,66. 8. Galliker 0,81. -- 4. Durchgang: 1. Rüegg 64,54 (4,98) -- Saison- und Startrekord. 2. Lueders 64,64 (5,04). 3. Lange 64,73 (5,07). 4. Holcomb 64,75 (5,08). 5. Popow 64,82 (5,08). 6. Johnston 65,07 (5,20). -- Ferner: 9. Galliker 65,31 (5,17).

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis ... mehr lesen  
In Lenzerheide soll irgendwann ein Schneesportzentrum entstehen.
Witali Mutko blickt selbstkritisch auf seine Amtszeit zurück.
Bilanz des Anti-Doping-Kampfes  Russlands Sportminister Witali Mutko zieht eine selbstkritische Bilanz seines Anti-Doping-Kampfes in seiner bisherigen Amtszeit. mehr lesen  
Sportnation verliert vollends an Glaubwürdigkeit  Immer neue Dopingvorwürfe gegen Russland zerstören auch letzte Reste von Glaubwürdigkeit. Der Platz in der olympischen Familie ist höchst gefährdet. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Basel 1°C 3°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wolkig, wenig Schnee
Bern -1°C 1°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Schneeregenschauer
Luzern 0°C 2°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, wenig Schnee
Genf 1°C 3°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich Schneeregenschauer
Lugano 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten