WM: Klatsch und Tratsch
publiziert: Samstag, 17. Jun 2006 / 21:28 Uhr

Tranquillo Barnetta, Blerim Dzemaili und der verletzte Valon Behrami wollten am Freitag kurz nach 18 Uhr noch einkaufen.

Die Spieler rechneten auf ihrem Stadt-Bummel nicht mit den frühen Ladenschlüssen.
Die Spieler rechneten auf ihrem Stadt-Bummel nicht mit den frühen Ladenschlüssen.
Vor dem Lebensmittelgeschäft angekommen, mussten sie jedoch erstaunt konstatieren, dass dieses bereits um 18 Uhr schliesst. Unverrichteter Dinge kehrten sie ins Hotel zurück.

Robbie in Concert

Einen mondänen Hauch brachte ein Konzert von Robbie Williams am Freitagabend nach Bad Bertrich. Natürlich trat auf dem Postplatz nicht der englische Popstar selber auf, sondern nur die Coverband «Entertained» mit Sänger Kai Lünnemann. Aus der Nationalmannschaft waren Pressechef Pierre Benoit, Goalietrainer Erich Burgener und Team-Manager Philipp Ebneter am Konzert.

Neuer Münchner Schmerz für Neeskens

München ist für Johan Neeskens kein gutes Pflaster. Der schussgewaltige Holländer brachte seine Mannschaft 1974 im WM-Final gegen Deutschland mit einem unvergesslichen Penalty 1:0 in Führung, erlebte dann aber noch die 1:2-Niederlage. 22 Jahre nach dem seelischen spürt der heutige Co-Trainer Australiens in München einen physischen Schmerz: Wegen eines entzündeten Backenzahns musste Neeskens des Nachts eine Klinik aufsuchen.

Erzbischöfliches Lob für «Becks»

Rowan Williams, Erzbischof von Canterbury, hat David Beckham für dessen ernsthaften und christlich orientierten Umgang mit der Vaterrolle gelobt. Der wichtigste Kirchenvertreter Englands sieht im dreifachen Familienvater Beckham «ein Vorbild für alle jungen Väter dieser Welt». Allerdings sind Brooklyn (7), Romeo (3) und Cruz (1) noch nicht getauft. «Wir haben uns noch nicht für eine bestimmte Religion entschieden», sagte Beckham.

Freund oder Feind?

Ins südkoreanische WM-Team schaffte es Cha Du-Ri, in der letzten Saison bei Eintracht Frankfurt Teamkollege von Christoph Spycher und Benjamin Huggel, nicht, dafür arbeitet er jetzt für die TV-Station MBC Sports. Am Samstag nutzte Cha die Gelegenheit, um «Wuschu» zu interviewen - und es stellt sich die Frage, wer nun wen ausspioniert hat. «Nicht ausspioniert», entgegnete Cha, «nur ein bisschen gefragt.»

Meier besuchte Busacca

Am Freitag hatte der Tessiner Massimo Busacca tatsächlich Freitag. Er tankte seine Batterien mit Jogging und Tischtennis auf. Zusätzlich erhielt er im Ref-Hauptquartier in Frankfurt/Neu-Isenburg Besuch von seinem Mentor Urs Meier, dem ehemaligen WM-Schiedsrichter. Busacca (37), der jüngste europäische WM-Referee, war einst vierter Schiedsrichter bei internationalen Einsätzen von Meier.

Auto-Diagnostiker und Banker

Auch Schweizer Schiedsrichter sind mehrsprachig und anpassungsfähig. Je nach Nationalität und Sprachkenntnissen des vierten Offiziellen unterhält sich das Schweizer WM-Trio während des Spiels mit Hilfe des neuen FIFA-Kommunikationssystems auf deutsch, englisch oder italienisch. Sowohl Massimo Busacca, der Geschäftsführer einer Cafeteria, als auch seine Assistenten Francesco Buragina aus Wohlen, der Automechanik-Diagnostiker, und Matthias Arnet, der Firmenkundenberater der Zürcher Kantonalbank, sind sprachgewandt.

Maradona als Temposünder

Mit 120 statt der erlaubten 80 km/h brauste Diego Armando Maradona mit seinem Van durch eine Baustelle bei Hamm. Die Polizei stoppte den Fussballstar a.D. und brummte ihm eine Busse von 200 Euro auf.

Vaterfreuden für Adriano

Adriano meldet sein erstes persönliches WM-Erfolgserlebnis nicht auf, sondern neben dem Platz. Brasiliens Stürmer von Inter Mailand wurde Vater eines 3,6 kg schweren und 51 cm grossen Buben. Mutter Danielle und der Nachwuchs seien wohlauf. «Es ist ein grosser, schöner Junge», meinte der stolze Vater, nachdem er das erste Foto seines Juniors auf einem Laptop im Hotelzimmer gesehen hatte.

Marcelinho doch dabei

Marcelinho, Brasilianer von Hertha Berlin, spielt doch bei der WM - allerdings nur mit der Band «Para Frente Brasil». Der von Nationalcoach Parreira nicht berücksichtigte Mittelfeldspieler tritt drei Tage vor dem WM-Final in Berlin mit der Musikgruppe in einem Kreuzberger Lokal auf. Er will die Fans mit Samba-Rhythmen einstimmen - selbst wenn Brasilien schon vorher ausgeschieden sein sollte.

Mexikaner im Luftschutzkeller

Rund 300 mexikanische Fans haben nach der Partie ihrer Mannschaft gegen Angola die Nacht zum Samstag im Luftschutzkeller unter dem Bahnhof Hannovers verbracht. Die Supporter hatten ihre letzten Züge verpasst, worauf ihnen die Polizei im kühlen und trockenen Raum die Schlafstelle bezugsbereit machte. Am Morgen servierten die Beamten auch noch das Frühstück; getreu nach dem Motto der WM: «Zu Gast bei Freunden».

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde abgesagt und wird nicht nachgeholt.
Das Nations League-Spiel der Schweiz gegen die Ukraine wurde ...
Kein Nachholtermin  Das Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine wird nicht ausgetragen. Auch am Mittwoch nicht. mehr lesen 
Für November-Spiele  Der Schweizer Nationaltrainer Vladimir Petkovic hat das Aufgebot für die November-Länderspiele bekanntgegeben. mehr lesen  
Nach der Aktivkarriere  Nati-Captain Stephan Lichtsteiner befindet sich mit Herbst seiner Karriere. Wann er die Schuhe an den Nagel hängt, lässt er vorderhand offen. Einen Plan für danach hat er aber bereits gefasst. mehr lesen  
Schweizer Nationaltrainer  Die Fussball-EM wird wie erwartet um ein Jahr in den Sommer 2021 verschieben. Der Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic bezieht Stellung. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
         
Wirkt beim Heilungsprozess.
Publinews Sportliche Höchstleistungen sind nur mit einem gesunden Körper möglich. Dies betrifft vor allem Fussballer, die über eine ausgewogene Kraft-Konditions-Leistungsfähigkeit verfügen ... mehr lesen
Haustier mit Sport vereinen?
Publinews Ein Haustier ist eine schöne Sache. Ob Katze oder Hund - der Vierbeiner ist immer da und wartet aufgeregt, bis man nach Hause kommt. Haustiere spenden bedingungslose ... mehr lesen
Am Ball bleiben.
Publinews Der Fussballsport ist auf der gesamten Welt für unzählige Menschen die mit Abstand wichtigste Sportart, sowohl als ... mehr lesen
Zeit für Fussball.
Publinews Die Wochen schreiten langsam voran und rücken das Weihnachtsfest in greifbare Nähe. Für eingefleischte Sportfans in der Schweiz lohnt es, ... mehr lesen
Rudergeräte als idealer Kraft- und Ausdauersport
Publinews Sport gehört mittlerweile zum Alltag vieler Menschen dazu. Die einen erfreuen sich mehr und mehr durch den reinen Teamsport, andere ... mehr lesen
Die Formel von CBD-THC.
Publinews CBD Produkte sind förderlich für die Gesundheit. Daran besteht heute kein Zweifel mehr. Immer mehr Länder öffnen sich dem Markt, weil auch die ... mehr lesen
Sich erst einmal in die Materie einbringen und schauen.
Publinews Fussballwetten werden mittlerweile am häufigsten gespielt. Aufgrund dessen gibt es in dem Bereich ebenfalls die ein oder anderen Vorteile, die man bei den ... mehr lesen
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee wechselnd bewölkt
Basel -1°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 0°C immer wieder Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, wenig Schnee freundlich
Bern -1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
Luzern -2°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Genf 0°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
Lugano 0°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten