WM-Selektionen Snowboardcross
publiziert: Dienstag, 2. Jan 2007 / 23:55 Uhr

Das acht Athleten umfassende Aufgebot der Schweizer Boardercrosser für die Heim-WM in Arosa (14. bis 20. Januar) wird von Olympiasiegerin Tanja Frieden und dem Glarner Marco Huser angeführt.

Marco Huser (Glarus) ist einer des acht Athleten umfassenden Aufgebots der Schweizer Boardercrosser.
Marco Huser (Glarus) ist einer des acht Athleten umfassenden Aufgebots der Schweizer Boardercrosser.
Die bis zuletzt prekären Schneeverhältnisse in halb Europa hatten dazu geführt, dass die Boardercrosser in dieser Saison noch kein einziges Weltcup- und nur zwei Europacuprennen (in Kaprun) austragen konnten.

Letztes «Opfer» der mangelnden Unterlage war die österreische Station Bad Gastein, die am 8. und 9. Januar geplanten Weltcup-Wettkämpfe absagen musste.

Der Doppelevent in Österreich wäre für die Schweizer Selektionäre die ultimative Möglichkeit gewesen, potenzielle WM-Kandidaten zu sichten.

Stattdessen blieben Nationaltrainer Harald Benselin drei Alternativen. «Wir hätten Zeitausscheidungen in Saas-Fee auf einer Strecke austragen können, die alle in- und auswendig kennen und auf der am Ende Hunderstelsekunden entschieden hätten. Zweite Möglichkeit wäre die Weltrangliste der Saison 2005/06 gewesen, die aber gar nichts über den derzeitigen Formstand aussagt.»

Deshalb entschied sich Benselin, aufgrund von Trainingseindrücken, Leistungen bei vergangenen Titelwettkämpfen, Referenzen von anderen Trainern und persönlichen Einschätzungen zu selektionieren. Ein Gremium von Swiss Ski bestätigte die Wahl des Romands.

Selektionen für die WM in Arosa - Snowboardcross.

Männer: Marco Huser (Glarus), Reto Jenni (Linthal GL), Guillaume Nantermod (Monthey), Stephan Werlen (Wiler VS). -- Ersatz: Fabio Caduff (Anglikon).
Frauen: Mellie Francon (La Chaux-de-Fonds), Sandra Frei (Flims), Tanja Frieden (Thun), Corinne Mottu (La Croix-sur-Lutry). -- Ersatz: Simona Meiler (Flims).

(li/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem Engagement 16 WM- und Olmympia-Medaillen
Die Schweizer Snowboarder gewannen während Rufers erstem ...
Comeback bei Swiss-Ski  Swiss-Ski bestimmt als Cheftrainer der Alpin-Snowboarder den altbekannten Christian Rufer, der das Amt bereits zwischen 2004 und 2014 erfolgreich ausgeübt hat. mehr lesen 
Knappe Finanzen  Bern - Die Planung für das Nationale Schneesportzentrum in Lenzerheide GR wird bis ins Jahr 2023 auf Eis gelegt. Grund sind die knappen Bundesfinanzen, wie der Bundesrat am Mittwoch mitteilte. Auch für den Spitzensport liegen vorerst keine höheren Beiträge drin. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • thomy aus Bern 4287
    Schade! Ich wünsche Simon Ammann für die weiteren Wettbewerbe mehr Glück und ... Sa, 21.02.15 18:26
  • thomy aus Bern 4287
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 13
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • tigerkralle aus Winznau 122
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • Heidi aus Burgdorf 1017
    Bravo! Gut gefahren, Lara Gut. Sa, 30.11.13 21:08
  • BigBrother aus Arisdorf 1468
    Fremdwörter sind Glücksache ... Sa, 08.12.12 13:03
  • Sportexperte aus Luzern 1
    Schweizer Firmen führend Seit diesem Bericht haben sich verschieden Schweizer Firmen als ... Mo, 30.07.12 14:04
  • olaf12 aus St. Gallen 467
    beides arme Schw... sind beide, sowohl Accola als auch die Hinterbliebenen arm dran, denn ... Do, 28.06.12 17:26
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -2°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel -1°C 12°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen -2°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern -1°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 1°C 11°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 4°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten