WM-Trainingsprogramm vom Winde verweht
publiziert: Mittwoch, 18. Feb 2009 / 17:52 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Feb 2009 / 18:24 Uhr

An der Schanze wirbelte der böige Wind das Trainingsprogramm an der WM-Schanze in Liberec durcheinander.

An der Schanze wirbelte der böige Wind das Trainingsprogramm ziemlich durcheinander.
An der Schanze wirbelte der böige Wind das Trainingsprogramm ziemlich durcheinander.
1 Meldung im Zusammenhang
Die Frauen brachten an zwei Tagen gerade mal einen von sechs geplanten Durchgängen über die Bühne, und der dauerte bei nur 37 Springerinnen gleich mehr als zwei Stunden.

Erneut gab es einen Sturz zu beklagen. Die erst 15-jährige Tschechin Lucie Mikova kam bei der peinlichen Weite von 38 Metern zu Fall und musste wegen Knieschmerzen ins Spital gebracht werden. Weiter wurde bekannt, dass die am Dienstag nach 33 Metern gestürzte Natalie Dejmkova nicht am Wettkampf teilnehmen wird.

Resultate:
Liberec (Tsch). WM. Skispringen. Training. Normalschanze. Männer. Spezialspringer: 1. Durchgang (Gate 10): 1. Emmanuel Chedal (Fr) 101,5. 2. Robert Hrgota (Sln) 100,5. 3. Thomas Morgenstern (Ö) 99,5. 4. Robert Kranjec (Sln) 96,5. 5. Kamil Stoch (Pol) 96. 6. Simon Ammann (Sz) 94,5. 7. Adam Malysz (Pol) und Stefan Hula (Pol), je 93. 9. Rafal Slaz (Pol) 92. 10. Anders Johnson (USA) 91,5. - Nicht im Training: u.a. alle Norweger und Finnen, Dimitri Wassiljew (Russ), Wolfgang Loitzl und Gregor Schlierenzauer (beide Ö) sowie Andreas Küttel (Sz). - 2. Durchgang (Gate 10): 1. Chedal 102. 2. Kranjec 101,5. 3. Malysz und Roman Koudelka (Tsch), je 98. 5. Sebastian Colloredo (It) 93,5. 5. Stoch 93,5. 7. Sliz, Martin Cikl (Tsch), Noriaki Kasai (Jap) und Vincent Descombes Sevoie (Fr), je 92,5. - Ferner: 20. Ammann 86,5. - 3. Durchgang (Gate 10): 1. Chedal und Malysz, je 97. 3. Descombes Sevoie 96. 4. Johnson 94. 5. Morgenstern und Sohhei Tochimoto (Jap), je 93. 7. Cikl 92,5. 8. Lukas Hlava (Tsch) 92. 9. Hula 91,5. - Ferner: 30. Ammann 80.

Nordische Kombination:. 1. Durchgang: 1. Daito Takahashi (Jap) 102 (Gate 18). 2. Petter Tande (No) 101 (Gate 18). 3. Ivan Panin (Russ) 97 (Gate 20) und Anssi Koivuranta (Fi) 97 (Gate 16). 5. Johnny Spillane (USA) 96,5 (Gate 16). 6. Eric Frenzel (De) 96 (Gate 16). 7. Taihei Kato (Jap) 95 (Gate 18). 8. Tim Hug (Sz) 94,5 (Gate 18). 9. Jason Lamy Chappuis (Fr) 93,5 (Gate 16). 10. Jonathan Félisaz (Fr), Johannes Rydzek (De), Yusuke Minato (Jap) und Mario Stecher (Ö), je 93 (Gate 16). - Die restlichen Schweizer: 33. Ronny Heer 86 (Gate 18). 37. Seppi Hurschler 84,5 (Gate 18). - Nicht gesprungen u.a. Joel Bieri und Michael Hollenstein. - 2. Durchgang (alle Gate 16): 1. Bernhard Gruber (Ö) 101,5. 2. Tino Edelmann (De) und Lauri Asikainen (Fi) 98,5. 4. Sergej Maslennnikow (Russ) 96. 5. Frenzel 95,5. 6. Lukas Klapfer (Ö) 95. 7. Rian Espen 94,5. 8. Lamy Chappuis und Gasper Berlot (Sln), je 93. 10. Ronny Ackermann (De) 92,5. - Die Schweizer: 11. Hurschler 92. 22. Heer 88. - Nicht gesprungen u.a. Koivuranta, Bieri, Hollenstein.

Frauen (1 Durchgang): 1. Coline Mattel (Fr) 99 m (Gate 27). 2. Anna Häfele (De) 97 m (Gate 24). 3. Ulrike Grässler (De) 94,5 (Gate 23). 4. Anette Sagen (No) 93,5 (Gate 23),. 5. Daniela Iroschka (Ö) 93 (Gate 23). 6. Jessica Jerome (USA) 92,5 (Gate 24). - Ferner: 30. Bigna Windmüller (Sz) 72 (Gate 24).

(smw/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Nordisch-Fraktion von Swiss-Ski ... mehr lesen
Chance auf eine Medaille: Simon Ammann.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Ronny Hornschuh erhält das Vertrauen des Staffs.
Nachfolger von Pipo Schödle steht fest  Swiss-Ski befördert den 41-jährigen Deutschen Ronny Hornschuh zum Cheftrainer der Skispringer. mehr lesen 
Hüftoperation  Der deutsche Skispringer Severin ... mehr lesen
Severin Freund unterzog sich einer Hüftoperation.
Furrer trainierte zuletzt die britischen Langläufer. (Symbolbild)
Ersatz für Raffael Ratti  Swiss Ski hat sein Langlauf-Trainerteam ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 5°C 13°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder recht sonnig
Basel 5°C 15°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 3°C 11°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 12°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 4°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 7°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten