Streiks
WM in Brasilien: São Paulo droht Verkehrschaos
publiziert: Freitag, 6. Jun 2014 / 17:15 Uhr / aktualisiert: Freitag, 6. Jun 2014 / 18:01 Uhr
Es kam zu Zusammenstössen zwischen Protestanten und Polizei. (Symbolbild)
Es kam zu Zusammenstössen zwischen Protestanten und Polizei. (Symbolbild)

São Paulo - In der brasilianischen Metropole São Paulo haben Angestellte der U-Bahn am Freitag erneut die Arbeit niedergelegt. Am zweiten Tag des Streiks kam es zu heftigen Zusammenstössen mit der Polizei.

6 Meldungen im Zusammenhang
An der blockierten Station Ana Rosa, einem der zentralen Verkehrsknotenpunkte, kam es der Polizei zufolge am Morgen zunächst zu Auseinandersetzungen zwischen Streikenden und Bewohnern, die die U-Bahn nutzen wollten. Dann griffen Sicherheitskräfte ein und gingen mit Tränengas und Schlagstöcken gegen die Streikposten vor.

Der TV-Sender Globo News zeigte Polizisten mit Schutzschilden im Einsatz. Die Station wurde dann aus Sicherheitsgründen abgeriegelt. Die Streikenden blockieren die Stationen auch, um arbeitswillige Angestellte von ihrem Job anzuhalten.

Verkehrschaos befürchtet

Der Metropole droht wenige Tage vor dem Anpfiff des Auftaktspiels zur Fussball-WM das absolute Verkehrschaos. Der Streik der Angestellten für höhere Löhne hatte am Donnerstag begonnen.

Betroffen davon sind auch die Linien zum Stadion, wo kommenden Donnerstag Gastgeber Brasilien gegen Kroatien antritt. Auf die U-Bahn sind täglich 4,5 Millionen Menschen angewiesen. Wegen des Streiks bildeten sich am Freitag Rekordstaus mit einer Länge von bis zu 226 Kilometern.

(ww/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
São Paulo - Drei Tage vor dem ... mehr lesen
Der Streik der U-Bahn-Angestellten in São Paulo ist beendet, jedoch wird bereits am Mittwoch über einen neuen entschieden.
Ein Drittel aller U-Bahnhöfe waren geschlossen.
WM 2014 In der WM-Eröffnungsstadt São Paulo ... mehr lesen
WM 2014 São Paulo - Angesichts andauernder ... mehr lesen
Die Staatschefin Brasiliens will, dass die Proteste ein für alle Mal enden.
Fussball-WM: Die Männer wurden nach offiziellen Angaben auf frischer Tat ertappt, als sie Tickets für verschiedene Vorrunden-Spiele übergaben.
Rio de Janeiro - Wenige Tage vor ... mehr lesen
São Paulo - Wenige Tage vor dem ... mehr lesen
Der Streik der U-Bahn-Angestellten in São Paulo geht weiter. (Archivbild)
Weitere Artikel im Zusammenhang
Auf die U-Bahn lässt es sich in São Paulo wohl gerade etwas länger warten. (Symbolbild)
São Paulo - Wenige Tage vor der ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Reifen für Autos
Reifen für Autos
Publinews Das sollten Autofahrer bei der Wahl der Reifen für die jeweilige Jahreszeit beachten  Das die Wahl der richtigen Reifen einen nicht unwesentlichen Anteil an der Sicherheit auf Europas Strassen hat ist wohl unbestritten. Nicht umsonst investiert die Reifenindustrie jedes Jahr mehrere Millionen an Forschungs und Entwicklungsgeldern um für Fahrzeuge den jeweils bestmöglichen Reifen zu konzipieren. mehr lesen  
Die Helme sitzen: Eine Familie auf einer gemütlichen Fahrradtour.
Publinews Sicherheit auf dem Velo  Jährlich verunglücken 16'700 Velofahrer, wie eine schweizweite Unfallstatistik zu berichten weiss. Gäbe es eine ... mehr lesen  
Gotthard 2016  Berlin - «Tunnel» - mit sechs Riesenbuchstaben feiert die Schweizer Botschaft in Berlin die Eröffnung des neuen Gotthard-Basistunnels. Während zwei Monaten wird der Schriftzug das Dach der Vertretung zieren. mehr lesen   1
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Bern 11°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Luzern 12°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 12°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 14°C 21°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten