Chancen für die Austragung des Tennisturniers im nächsten Jahr gering
WTA-Turnier in Basel vor dem Ende
publiziert: Freitag, 30. Nov 2001 / 17:14 Uhr

Basel - Die erste Austragung des WTA-Turniers in Basel war wahrscheinlich auch die letzte. «Die Chancen, dass das Turnier auch im nächsten Jahr stattfindet, sind klein», bestätigte der diesjährige Turnierdirektor Thomas Wirz einen Bericht der «Basler Zeitung».

Adriana Gersi könnte die einzige Siegerin in Basels kurzer WTA-Turniergeschichte bleiben.
Adriana Gersi könnte die einzige Siegerin in Basels kurzer WTA-Turniergeschichte bleiben.
Mehrere Faktoren haben dazu geführt, dass das zweite Schweizer WTA-Turnier neben der Swisscom Challenge wohl eingeht. Erstens ergab sich aus der Premiere ein Defizit von rund 100'000 Franken; wenn man noch das eingesetzte Eigenkapital von ebenfalls 100'000 Franken einbezieht, verdoppelt sich die Summe. Zweitens kam es nach Turnierende zu Differenzen innerhalb der Organisation. Turnierdirektor Thomas Wirz und Geschäftsführer Gregory Zirngibl bekundeten zunehmend Mühe mit dem eigenmächtigen Gebaren von Geschäftsmann Stratos Martinis, dem operativen Leiter von Hauptsponsor «Precon». «Wenn wir alle am gleichen Strick gezogen hätten, wären die Chancen auf eine zweite gute Auflage gut gewesen», erklärte Wirz, der sich mittlerweile zurückgezogen hat. Erschwerend kam hinzu, dass die wirtschaftliche Lage nach dem 11. September generell spürbar schwieriger wurde.

Bei der WTA wusste man weder im europäischen Büro in Roehampton (London) noch in St. Petersburg, Florida, etwas davon, dass dem Turnier der Schnauf ausgehen soll. «Das ist neu für uns. Mögliche Szenarien kann und will ich deshalb nicht kommentieren», sagte Joan Mattraw, die Direktorin für die «Tour Operations». Denkbare Möglichkeiten sind, dass das Turnier ersatzlos gestrichen wird oder die Lizenz in eine andere Stadt, inner- oder ausserhalb der Schweiz, vergeben wird. Im WTA-Kalender 2002 wäre das Turnier vorgesehen.

Die Tschechin Adriana Gersi könnte somit die einzige Siegerin in Basels kurzer Turniergeschichte bleiben. Sie gewann den Final gegen Marie-Gaïané Mikaelian.

(sk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
French Open Wetterkapriolen gehen weiter  Auch am Dienstag gibt beim French Open der Regen den Ton an. Nach einem längeren Unterbruch wird wieder gespielt. mehr lesen  
Der Court Philippe Chatrier braucht dringend ein Dach. (Archivbild)
French Open Nach dem Fiasko von heute  Zum zweiten Mal in der Turniergeschichte konnte am Montag beim French Open keine ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 5°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 4°C 7°C bedeckt, wenig Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 2°C 2°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 3°C 5°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
Luzern 3°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 5°C 7°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 6°C 14°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten