'Putinberg' für Waffenfirma nicht genehm
Waffenfirma erregt mit Markennamen 'Putinberg' Unmut des Kreml
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 20:40 Uhr
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.

Moskau - Die Patentanmeldung für eine Waffenmarke namens 'Putinberg' hat für Unmut im Kreml gesorgt. Die kommerzielle Vermarktung des Namens des russischen Präsidenten Wladimir Putin werde «negativ» gesehen, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow dem Radiosender Kommersant FM.

Nach Angaben des russischen Patent- und Markenamtes lag dem Sender Bisnes Radio ein Antrag auf die Namensrechte für 'Putinberg' für «Feuerwaffen, Sprengstoffe, Geschosse und Munition» vor. Die Antragsteller wollten sich zunächst nicht äussern.

Peskow sagte am Dienstag, der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe. Die russische Sprache bietet laut Peskow viele Hintertüren, um ähnlich klingende Namen zu erfinden.

Zu der Vielzahl von Produkten mit präsidialem Titel gehören die Wodkamarke «Putinka» und das Hundefutter «Ehre für Putin!». Der Name «Put-in-pot» für ein chemisches Düngemittel wurde dagegen 2011 nicht zugelassen.

Der vor allem im Westen populäre einstige Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow hat diese Sorgen nicht, er liess sich 2003 seinen Nachnamen und den Spitznamen Gorbi schützen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die Dunantspitze neben dem höchsten Schweizer Gipfel, der Dufoursitze.
Die Dunantspitze neben dem höchsten Schweizer ...
Rotes Kreuz erinnert an Henry Dunant  Bern - Seit Sonntag erinnert eine Gedenktafel auf der Dunant-Spitze an den Gründer des Internationalen Komitees vom Roten Kreut (IKRK), Henry Dunant. Die Ostspitze bei Zermatt war im vergangenen Oktober zu Ehren des IKRK-Gründers umbenannt worden. 
104-jährig  Washington - Die US-Bürgerrechtlerin und Weggefährtin Martin Luther Kings, Amelia Boynton Robinson, ist tot. Sie starb am Mittwoch (Ortszeit) im Alter von 104 Jahren in Montgomery im Bundesstaat Alabama an den Folgen eines Schlaganfalls, wie US-Medien berichteten.  
art-tv.ch Anti-Monumente. So könnte man die Skulpturen der englischen Bildhauerin Phyllida Barlow umschreiben. Unfertig wirken sie und setzen trotzdem starke Zeichen im ... mehr lesen  
1982/83 Coach  Der serbische Fussball-Trainer Milan Nikolic ist 86-jährig in München verstorben.  
Titel Forum Teaser
Dave Franco steuert den Hafen der Ehe an.
FACES Dave Franco will heiraten Da wird sich Hollywoodstar James Franco (37) freuen: Sein jüngerer ...
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 19°C 27°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel 17°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 23°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 19°C 32°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 18°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 20°C 31°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten