Waffenfirma erregt mit Markennamen 'Putinberg' Unmut des Kreml
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 20:40 Uhr
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.

Moskau - Die Patentanmeldung für eine Waffenmarke namens 'Putinberg' hat für Unmut im Kreml gesorgt. Die kommerzielle Vermarktung des Namens des russischen Präsidenten Wladimir Putin werde «negativ» gesehen, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow dem Radiosender Kommersant FM.

Nach Angaben des russischen Patent- und Markenamtes lag dem Sender Bisnes Radio ein Antrag auf die Namensrechte für 'Putinberg' für «Feuerwaffen, Sprengstoffe, Geschosse und Munition» vor. Die Antragsteller wollten sich zunächst nicht äussern.

Peskow sagte am Dienstag, der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe. Die russische Sprache bietet laut Peskow viele Hintertüren, um ähnlich klingende Namen zu erfinden.

Zu der Vielzahl von Produkten mit präsidialem Titel gehören die Wodkamarke «Putinka» und das Hundefutter «Ehre für Putin!». Der Name «Put-in-pot» für ein chemisches Düngemittel wurde dagegen 2011 nicht zugelassen.

Der vor allem im Westen populäre einstige Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow hat diese Sorgen nicht, er liess sich 2003 seinen Nachnamen und den Spitznamen Gorbi schützen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Die Ehrung von Nicholas Serota gelte vor allem der Tate als Museum, sagte Chefredaktor Mark Rappolt.
Die Ehrung von Nicholas Serota gelte vor ...
Kunst  London - Das Magazin «ArtReview» hat die einflussreichsten Person im internationalen Kunstbetrieb gekürt. Den Sprung aufs Podest schaffte auch ein Schweizer: Der Galerist Iwan Wirth belegt den dritten Platz. Am einflussreichsten ist der Leiter des Londoner Kunstmuseums Tate. 
«Washington Post»  Washington - Der zur Zeit des Watergate-Skandals verantwortliche Chefredaktor der ...
Ben Bradlee verlässt eine Welt voller Bewunderer.
Neu im Kino  Wer war HR Giger? Ein Film von Belinda Sallin über die Welt des kürzlich verstorbenen Schweizer ...  
Fotografie  Zürich - Der Fotograf René Burri ist tot. Der Zürcher, dessen Porträts von Che Guevara Weltruhm erlangten, ...  
Der Zürcher Fotograf René Burri.
Titel Forum Teaser
Für Rosie ist nicht nur gutes Aussehen sondern auch ein schöner Duft unerlässlich.
FACES Rosie Huntington-Whiteley verrät ihre Make-up-Tipps Rosie Huntington-Whiteley (27) plauderte ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
Seite3.ch
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten