'Putinberg' für Waffenfirma nicht genehm
Waffenfirma erregt mit Markennamen 'Putinberg' Unmut des Kreml
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 20:40 Uhr
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.
Der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe.

Moskau - Die Patentanmeldung für eine Waffenmarke namens 'Putinberg' hat für Unmut im Kreml gesorgt. Die kommerzielle Vermarktung des Namens des russischen Präsidenten Wladimir Putin werde «negativ» gesehen, sagte Putins Sprecher Dmitri Peskow dem Radiosender Kommersant FM.

Nach Angaben des russischen Patent- und Markenamtes lag dem Sender Bisnes Radio ein Antrag auf die Namensrechte für 'Putinberg' für «Feuerwaffen, Sprengstoffe, Geschosse und Munition» vor. Die Antragsteller wollten sich zunächst nicht äussern.

Peskow sagte am Dienstag, der Kreml ermutige dazu, Putins Namen zu verwenden, wenn es um die Förderung des Sports und anderer Dinge mit guten Absichten gehe. Die russische Sprache bietet laut Peskow viele Hintertüren, um ähnlich klingende Namen zu erfinden.

Zu der Vielzahl von Produkten mit präsidialem Titel gehören die Wodkamarke «Putinka» und das Hundefutter «Ehre für Putin!». Der Name «Put-in-pot» für ein chemisches Düngemittel wurde dagegen 2011 nicht zugelassen.

Der vor allem im Westen populäre einstige Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow hat diese Sorgen nicht, er liess sich 2003 seinen Nachnamen und den Spitznamen Gorbi schützen.

 

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lee hatte Singapur 1959 aus britischer Kolonialherrschaft in die Unabhängigkeit geführt und war damals erster Ministerpräsident des Stadtstaates geworden.
Lee hatte Singapur 1959 aus britischer Kolonialherrschaft in die ...
Zehntausende beim Staatsbegräbnis anwesend  Singapur - Zehntausende Menschen haben am Sonntag von Singapurs Staatsgründer Lee Kuan Yew Abschied genommen. Nach der Zeremonie sollte Lee, der am Montag im Alter von 91 Jahren gestorben war, eingeäschert und beigesetzt werden. 
Chinas Präsident ruft zu verstärkter Kooperation in Asien auf Bo'ao - Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat zu verstärkter Kooperation in Asien ...
Xi Jinping warb mit dem Aufbau von Wirtschaftskorridoren bis nach Europa und die geplante Asiatische Infrastrukturinvestment-Bank.
Todesfall  Stockholm - Der Literaturnobelpreisträger Tomas Tranströmer ist gemäss schwedischen Medienberichten tot. Der schwedische Lyriker starb im Alter von 83 Jahren.  
Viererbob-Pilot  Wie der Weltverband FIBT auf seiner Homepage mitteilt, ist Nico Baracchi, einer der prägendsten Schweizer Eiskanalsportler der Achtzigerjahre, im Alter von 57 Jahren verstorben.  
Titel Forum Teaser
Ed Sheeran gab in einem Radiointerview ungewollt preis, dass er wieder Single ist.
FACES Ed Sheeran ist wieder Single Sänger Ed Sheeran (24) ist wieder zu haben: Seine Beziehung mit ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 5°C 7°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 6°C 7°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 7°C 9°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 8°C 11°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Luzern 7°C 14°C bewölkt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Genf 7°C 12°C bedeckt, Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen bedeckt, starker Regen
Lugano 8°C 17°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten