Bayreuther Nachfolgestreit wird zum handfesten Familienkrach
Wagner-Enkel Lafferentz kündigt Zusammenarbeit in Bayreuth auf
publiziert: Mittwoch, 31. Mai 2000 / 16:26 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 1. Jun 2000 / 13:51 Uhr

München/Bayreuth - Wenige Tage vor der geplanten Wahl einer neuen Leitung für die Bayreuther Festspiele hat die Kandidatenkür eine überraschende Wende genommen.

2 Meldungen im Zusammenhang
Der Komponisten-Urenkel Wieland Lafferentz kündigte die Zusammenarbeit mit der Kandidatin Eva Wagner-Pasquier auf, wie am Mittwoch zu erfahren war.
Lafferentz und Eva Wagner-Pasquier waren ursprünglich als Kandidatenteam für die Leitung der Richard Wagner-Festspiele aufgetreten. Ihnen wurden gute Chancen eingeräumt, am 5. Juni vom Stiftungsrat gewählt zu werden.
Lafferentz hat nun dem Stiftungsrat mitgeteilt, dass er die gemeinsame Nominierung zurückziehe, aber im Alleingang weiter zur Verfügung stehe. Wegen Meinungsverschiedenheiten über Funktionen und Aufgabenfelder einer zukünftigen Festspielleitung kündige der «Erfahrene der Unerfahrenen» die Zusammenarbeit, hiess es.

Familienstreit
Lafferentz sollte in dem Team die Geschäftsführung der Festspiele übernehmen, Eva Wagner-Pasquier für den künstlerischen Bereich zuständig sein.
Wieland Lafferentz, Sohn von Wolfgang Wagners jüngerer Schwester Verena, ist derzeit Geschäftsführer der Internationalen Stiftung Mozarteum in Salzburg und gilt als erfahrener Kulturmanager. Seine Cousine Eva, Tochter aus Wolfgang Wagners erster Ehe, ist künstlerische Beraterin des Musikfestivals in Aix en Provence.

(sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
München - Im Streit um die künftige Leitung der Bayreuther Festspiele hat Festspielchef Wolfgang Wagner seine Haltung bekräftigt, die Leitung nur an seine Ehefrau Gudrun abgeben zu wollen. mehr lesen 
Bayreuth - Das Gerangel um die Nachfolge des Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner hat neue Dimensionen erreicht. Aus Familienzwist ist inzwischen ein offener Machtkampf geworden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
piratenradio.ch Trash Metal  «Zurück zu den Wurzeln» ist ein Running Joke im Musikgeschäft. Eine stockende Karriere, kreativer Stillstand ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten