Wagners «Nibelungen» nach 50 Jahren wieder in Paris
publiziert: Mittwoch, 8. Apr 2009 / 16:12 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 8. Apr 2009 / 16:29 Uhr

Paris - Die Pariser Oper läutet eine neue Ära ein: Erstmals seit 50 Jahren wird der gesamte «Ring des Nibelungen» von Richard Wagner zu sehen sein.

Wagners Rückkehr. (Symbolbild)
Wagners Rückkehr. (Symbolbild)
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Neuproduktionen «Das Rheingold» und «Die Walküre» stehen für Frühling 2010 auf dem Programm, «Siegfried» und «Die Götterdämmerung» für die Saison 2010/2011.

Die musikalische Leitung für die ersten beiden Wagner-Neuproduktionen übernimmt der neue musikalische Direktor Philippe Jordan.

Der gebürtige Zürcher, seit der Spielzeit 2006/2007 erster Gastdirigent an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, tritt die Nachfolge des Amerikaners James Conlon an, der 2004 die Institution verlassen hatte. Jordan (Jahrgang 1974) zählt zu den talentiertesten Dirigenten seiner Generation.

Weitere Höhepunkte des neuen Programms sind «Die tote Stadt» von Erich Wolfgang Korngold, Charles Gounods «Mireille» und Rossinis «La Donna del Lago». Mit Anna Netrebko, Jonas Kaufmann und Rolando Villazón stehen auch bei dem neuen Leiter wieder grosse Namen auf dem Programm der Opéra de Paris.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Hamburg - Star-Tenor Rolando ... mehr lesen
Rolando Villazón steht wieder auf der Bühne.
Der Schweizer Dirigent Philippe Jordan. (Archivbild)
Paris - Der Schweizer Philippe Jordan ... mehr lesen
Paris - Der Schweizer Dirigent Philippe Jordan ist zum musikalischen Direktor der Opéra ... mehr lesen
Philippe Jordan kann trotz seines jugendlichen Alters einen beeindruckenden Lebenslauf vorweisen.
Axel Baisch, Direktor Staatstheater Nürnberg, war glücklich und erleichtert nach der Premiere.
Peking - So einen Applaus erlebt man sonst nur in Bayreuth. Nach der ersten Aufführung des kompletten «Ring des Nibelungen» ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple - sie alle haben schon am Montreux Jazzfestival gespielt. Was normalerweise an den Gestaden des Genfersees über die Bühne geht, kommt nun in Form einer Ausstellung nach Zürich. mehr lesen 
piratenradio.ch Retroalbum  In diese Tagen erscheint «Hamburg ... mehr lesen  
piratenradio.ch Hip-Hop  Obwohl die New Yorker Legenden A Tribe Called Quest mit «The Love Movement» ihren Abschied verkündeten, führten die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 16°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 18°C 33°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 34°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten