Wahlen für Schaffhauser Regierungsrat enden ohne Überraschung
publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 15:09 Uhr
Schaffhauser Regierungsratswahlen: Mit 14'870 Stimmen erzielte Christian Amsler (FDP) das beste Resultat.
Schaffhauser Regierungsratswahlen: Mit 14'870 Stimmen erzielte Christian Amsler (FDP) das beste Resultat.

Schaffhausen - Keine Überraschung bei den Schaffhauser Regierungsratswahlen. Alle fünf Bisherigen wurden am Sonntag in ihrem Amt bestätigt. Der Sprengkandidat der SP, Werner Bächtold, erzielte mit 8989 Stimmen einen Achtungserfolg.

Bächtold lag zwar über dem absoluten Mehr, schied aber als überzählig aus. Damit erreichte die SP ihr Ziel nicht, einen zweiten Sitz in der Kantonsregierung zu erobern. Im Jahr 2000 hatte die Partei ihren 32 Jahre lang gehaltenen zweiten Sitz eingebüsst.

SVP und FDP haben je zwei Sitze inne. Mit 14'870 Stimmen erzielte Christian Amsler (FDP) das beste Resultat. Dahinter folgen Ernst Landolt (SVP) mit 14'525 Stimmen, Reto Dubach (FDP) mit 13'745, Ursula Hafner-Wipf (SP) mit 12'149 sowie Rosmarie Widmer Gysel (SVP) mit 12'001 Stimmen. Das absolute Mehr lag bei 8026 Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 52,3 Prozent.

Für Gesundheitsdirektorin Ursula Hafner-Wipf beginnt am 1. Januar ihre dritte Amtszeit, ebenso für Finanzdirektorin Rosmarie Widmer Gysel. Baudirektor Reto Dubach wurde 2007 gewählt, Erziehungsdirektor Christian Amsler ist seit 2010 im Amt. Erst 2011 gewählt wurde Volkswirtschaftsdirektor Ernst Landolt.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Das Argument der Gegner bezeichnen die Initianten als Lüge.
Das Argument der Gegner bezeichnen die Initianten als ...
«Schluss mit Steuerprivilegien»  Bern - Die Pauschalbesteuerung sei ungerecht und verfassungswidrig - und sie könne ohne finanzielle Einbussen abgeschafft werden. Dieser Überzeugung sind die Befürworter der Initiative «Schluss mit den Steuerprivilegien für Millionäre». Am Donnerstag haben sie vor den Medien für ein Ja geworben. 
Eveline-Widmer-Schlumpf muss sich der Kritik gegenüber stellen.
Finanzministerin wegen Pauschalsteuer kritisiert Bern - Die Gegner der Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung kritisieren Finanzministerin ...
Romands kritisieren Abstimmungskampf zur Pauschalsteuer Lausanne - Die Linksaussen-Parteien haben am Donnerstag in der ...
Gegner der Pauschalsteuer-Initiative warnen vor Steuerausfällen Bern - Die bürgerlichen Parteien wehren sich geschlossen ...
Das System soll optimiert und die Land- und Ernährungswirtschaft gestärkt werden.
Agrarpolitik  Bern - Während die Bauern das Rad der ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich 8°C 10°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Basel 5°C 12°C leicht bewölkt sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 6°C 11°C leicht bewölkt, wenig Regen nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 8°C 14°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Luzern 9°C 13°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Genf 6°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten