Waldbrände: Dorf in Portugal evakuiert
publiziert: Freitag, 30. Jul 2004 / 08:08 Uhr

Lissabon - Wegen der seit Tagen andauernden Waldbrände ist in Portugal ein Dorf an der Algarve evakuiert worden. Der Fernsehsender RTP zeigte am Donnerstagabend, wie die Anwohner des Ortes Alportel ihr Hab und Gut zu retten versuchten.

In der Region wurden schon über 385 Brände gemeldet. (Archiv)
In der Region wurden schon über 385 Brände gemeldet. (Archiv)
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Lage sei ins totale Chaos abgeglitten, sagte der Bürgermeister der nahe gelegenen Stadt Sao Braz de Alportel, Antonio Eusebio. Einige Häuser stünden bereits in Flammen. Die Behörden hätten zuerst die Kinder und die alten Dorfbewohner in Sicherheit gebracht. Es herrsche das Gefühl völliger Machtlosigkeit vor.

In Alportel rund 250 Kilometer südlich von Lissabon leben rund 600 Menschen. Die Waldbrände rund um den Ort sind seit drei Tagen ausser Kontrolle. Mehr als 500 Feuerwehrleute und 60 Soldaten kämpfen mit Löschflugzeugen und mehr als 150 Löschzügen gegen die Flammen an.

Brände auch in Kanada

Auch in Kanada wüten Waldbrände. Wegen zahlreicher Brandherde hat die Provinz British Columbia die Nachbarprovinzen und angrenzende US-Bundesstaaten um Unterstützung gebeten.

Die Forstbehörde in Vancouver teilte am Donnerstag mit, insgesamt wüteten in der Provinz zur Zeit 385 Brände, darunter ein Grossbrand im 14 400 Hektar grossen Gebiet von Lonesome Lake östlich von Bella Coola.

120 Meter hohe Flammen

Das Feuer dort sei sehr extrem, berichtete eine Sprecherin der Forstbehörde. Wir hatten da Flammen, die reichten rund 120 Meter hoch, und das Bruchholz wirbelte wie Papier in der Luft. Löschmannschaften wurden von Helikoptern unterstützt.

British Columbia ist etwa so gross wie Deutschland und Frankreich zusammen. Holz ist eines der wichtigsten Exportgüter der Region. Die typischen Einschlaggebiete sind von den Bränden bisher allerdings weitgehend verschont geblieben.

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Madrid/Lissabon - Der grösste ... mehr lesen
Es waren wahrscheinlich Brandstifter am Werk. (Archiv)
Das Feuer war an drei Fronten weiter ausser Kontrolle. (Bild: Archiv)
Madrid/Lissabon - Die Waldbrände ... mehr lesen
Madrid - Der verheerende Waldbrand ... mehr lesen
Über 1200 Anwohner wurden schon evakuiert.
Viele Wildtiere sind bedroht. (Archiv)
Madrid/Lissabon - Die Waldbrände ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Francesco Schettino: Weil er das Schiff ...
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen 
Heute Nachmittag ist es auf der Autobahn A14 in Ebikon zu einem Unfall zwischen einem Lastwagen und einem Auto gekommen. Der Lastwagen ... mehr lesen  
Durch den Unfall entstanden an den Fahrzeugen, an der Strasseneinrichtung und am Radargerät ein Sachschaden von über 100'000 Franken.
Die Wege mancher Autofahrer sind unergründlich.
Am Dienstag, 31. Mai 2016, kurz vor 08.30 Uhr, ereignete sich im Bereich der Unterführung Rothausstrasse in Muttenz BL eine Frontalkollision zwischen zwei ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 16°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Basel 16°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 17°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 18°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Genf 19°C 31°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 23°C 32°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten