Wander übernimmt Vertrieb von Twinings-Tee in der Schweiz
publiziert: Montag, 29. Mrz 2004 / 15:31 Uhr

Bern - Die Ovo-Herstellerin Wander übernimmt das Marketing und den Vertrieb von Twinings-Tee in der Schweiz. Die Tochter der Associated British Food (ABF) fusioniert zu diesem Zweck mit der Fritz Walther AG, welche die Marke Twinings bisher vertrieben hat.

Wander Produkte: Isostar und Ovo.
Wander Produkte: Isostar und Ovo.
Der Zusammenschluss erfolgt per Ende März, wie Wander mitteilte. Die Fritz Walther AG - auch eine Tochtergesellschaft der ABF - ist ein Marketing- und Vertriebsunternehmen von nationalen und internationalen Markenprodukten im Nahrungsmittelsektor.

Twinings, Marktleader im hochwertigen Schwarztee-Segment, ist neben Ovomaltine und Caotina eine der wichtigsten Marken der ABF. Wander wird mit der Fusion neu auch für den Vertrieb von La Tisanière, Infré und Reber Mozartkugeln zuständig sein.

Der Zusammenschluss ist einer der letzten Schritte im Nachgang zum Kauf der Wander AG durch ABF im November 2002. Die dadurch frei werdenden Mittel sollen für den weiteren Aufbau des Tee-Geschäfts in der Schweiz investiert werden, wie Wander-Geschäftsleiter Erland Brügger in der Mitteilung zitiert wird.

Die Fusion von Wander und Fritz Walther AG sei die logische Konsequenz verbesserter Betriebsabläufe, hiess es weiter. Damit erfolge der Vertrieb aller ABF-Produkte in der Schweiz aus einer Hand.

Zwei Angestellte der Fritz Walther AG werden nach der Fusion nicht mehr in Dietikon ZH, sondern in Neuenegg BE arbeiten, wie es auf Anfrage hiess. Eine dritte Person, die nicht wechseln wollte, wird entlassen. Es ist ein Sozialplan vorgesehen. Für das Personal von Wander hat der Zusammenschluss hingegen keine Folgen.

Der Berner Traditionskonzern Wander mit seinen 350 Angestellten war zuvor im Besitz von Novartis. Der Basler Pharmamulti trennte sich aber von seiner Lebensmittel- und Getränkesparte und nahm damit 400 Mio. Franken ein. Wander und die neuen britischen Besitzer des Unternehmens bekannten sich zum Produktionsstandort Schweiz.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Leckeres Essen - lustige Atmosphäre.
Publinews Gutes Erlebnis  Man wird es heute wohl kaum übersehen, dass die Zahl der Restaurants auch unheimlich stark angestiegen ist. Dies ist auch damit verbunden, dass die Gründer unheimlich kreativ geworden sind. mehr lesen  
Publinews Jeder Restaurant-Besitzer sollte mit den grundlegenden Tools des Online Marketings vertraut sein. Selbst, wenn die Gäste kommen, heisst das ... mehr lesen  
Viele erfolgreiche Restaurants haben die vielen Möglichkeiten des Online Marketings bereits erkannt.
Service-Personal sollte nicht zu viel Haut zeigen, sondern eher auf ein dezentes Outfit setzen.
Publinews Berufsbekleidung ist nicht nur Erkennungszeichen einer Innung, sondern unterliegt gesetzlichen Vorschriften. Je nach Branche ... mehr lesen  
auf Gummireifen in die Zukunft  Im Dezember 2016 wurde, wie jedes Jahr um diese Zeit, wieder der neueste Guide Michelin vorgestellt. Wieder einmal haben die ... mehr lesen
Michelin Reifen
Titel Forum Teaser
  • paparazzaphotography aus Muttenz 1
    Foto Sanatorio Liebes news.ch Team, es ist für mich eine Ehre dass sie mein Foto des ... Di, 03.01.17 22:12
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel -1°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen -1°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern -3°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Genf 1°C 6°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen bedeckt, wenig Regen
Lugano 3°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten