Wanderer übernachtet mit gebrochenem Bein im Freien
publiziert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 18:47 Uhr
Der Mann wurde in guter Verfassung aufgelesen und ins Krankenhaus gefahren. (Archivbild)
Der Mann wurde in guter Verfassung aufgelesen und ins Krankenhaus gefahren. (Archivbild)

Safien GR - Ein 60-jähriger Wanderer hat nach einem Sturz im Safiental GR die Nacht auf Montag mit einem gebrochenen Bein und Kopfverletzungen im Freien ausharren müssen. Er wurde am Montag in relativ guter Verfassung geborgen.

Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Der Wanderer war am Sonntag mit seiner Schwester auf dem Tomülpassweg unterwegs. Auf der Passhöhe trennten sie sich. Der Mann marschierte zum Wissensteinhorn, wo er sich ins Gipfelbuch eintrug.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stürzte er beim Abstieg und verletzte sich an Bein und Kopf. Er verlor aber nicht die Nerven, richtete sein gebrochenes Bein zurecht und bastelte mit einer Pet-Flasche und einem Rucksackriemen eine provisorische Schiene.

Die Kopfverletzung verband er mit Grasblättern und einem Tapeband. Dann kroch er den Berg hinunter bis zum Tomülpassweg. Nachdem er am Sonntagabend noch nicht heimgekehrt war, schlug seine Schwester Alarm.

Im Freien bei Regen und Nebel übernachtet

Die Rettungsmannschaften, insgesamt zehn Mann, mussten am Sonntagabend eine erste Suche abbrechen. Ein Helikopter konnte wegen widriger Wetterbedingungen nicht starten. Bei dichtem Nebel zogen die Rettungsmannschaften am Montagmorgen wieder los. Sie fanden den Vermissten schliesslich auf dem Tomülpassweg.

Der Wanderer hatte die Nacht im Freien bei Regen und Nebel verbracht. Er wurde zuerst mit einem privaten Fahrzeug bis zur Falätscher Hütta gefahren und danach mit dem Rettungswagen ins Kantonsspital nach Chur transportiert.

(fest/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Wir machen Sie notfallsicher(er) - persönlich, praxisnah und günstig.
Australischer Kricketnationalspieler Philip Hughes ist tot.
Ball an den Hinterkopf  Der australische Internationale Philip Hughes (25) hat einen Unfall in einem Cricket-Meisterschaftsspiel in Sydney, als ihn ein Ball am Hinterkopf traf, nicht überlebt. 
Beifahrer verletzt  Ein Lieferwagenfahrer entfernte sich am Dienstagabend nach einem Selbstunfall in Hessenreuti von der Unfallstelle, sein Beifahrer wurde verletzt.  
Erschreckende Bilder aus China  Auf einem Video einer Überwachungskamera in China ist zu sehen, wie ein Passant nacheinander von drei Autos überfahren wird.
Das Fahrzeug konnte geborgen werden.
Unfall bei Vaduz  In Vaduz kam es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit Todesfolge.  2
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1070
    Besser ist's man fährt mit dem Auto nicht auf's Wasser, steht in der ... heute 12:01
  • endersine aus Landshut 1
    klasse! :) Das sieht ja hübsch aus. die Zubereitung vom Matcha Tee ist aber auch ... heute 11:57
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... heute 09:09
  • Mashiach aus Basel 49
    In einem original-Käfer wäre er am Leben geblieben! Wer erinnert sich noch dass der original heckmotoriger ... heute 09:09
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Warren Buffet... hat es doch schon öffentlich gesagt, um was es hier grundsätzlich geht: ... gestern 14:35
  • Heidi aus Burgdorf 1012
    überall Sie können die Schöne sehen, Kassandra. Brauchen nur ihren Namen in ... Mo, 24.11.14 23:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Das... Schlusswort zum Thema Gott wurde bereits gegen 1800 von einem Franzosen ... Mo, 24.11.14 22:52
  • Kassandra aus Frauenfeld 1070
    Wo ist ein Bild von ihr? So kann man sich ja gar kein Bild machen. Genausgut könnte man mir hier ... Mo, 24.11.14 18:04
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten