Warnung vor Massenmailer-Wurm
publiziert: Mittwoch, 18. Jan 2006 / 18:33 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 18. Jan 2006 / 19:18 Uhr

Vor einem so genannten Massenmailer-Wurm warnte heute das deutsche Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Der Schädling lösche bestimmte Dateien und ändere bestimmte Registry-Einträge.
Der Schädling lösche bestimmte Dateien und ändere bestimmte Registry-Einträge.
1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Warnungen von Symantec
Liste mit aktuelle Bedrohungen bei Symantec. (englisch)
www.symantec.com/avcenter/vinfodb.html#threat_list

W32.Blackmal.E@mm versendet sich den Angaben zufolge über seine eigene SMTP-Maschine mit gefälschten Absender-Adressen. Zusätzlich durchsuche er das System nach den Freigaben «ADMIN$» und «C$» sowie weiteren, durch ein schwaches Passwort geschützten Freigaben und kopiere sich selbst unter dem Namen «WINZIP_TMP.exe» in diese Verzeichnisse.

Die E-Mail-Anhänge könnten ausführbare Dateien oder MIME-kodierte Dateien sein. Wird der Anhang entpackt und die beinhaltete Datei geöffnet, werde der Wurm aktiviert.

Neben dem massenhaften Selbstversand lösche der Schädling bestimmte Dateien auf dem infizierten Rechner und ändere bestimmte Registry-Einträge.

Entfernungs-Tool von Symantec

Symantec hat bereits ein Tool zur Entfernung des Wurms bereitgestellt. Der Wurm könne möglicherweise nicht im laufenden System entfernt werden, da der laufende Prozess die Datei blockiere oder Windows das Verzeichnis schütze, in dem sich das Programm befindet, erläutert das BSI.

(von Björn Brodersen/teltarif.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zahlreiche Internetnutzer erhalten ... mehr lesen
Generell sollten Internetnutzer niemals Attachments von unaufgefordert eingegangenen E-Mails öffnen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für Innovation und Digitalisierung ein.
Judith Bellaiche setzt sich als Wirtschafspolitikerin konsequent für ...
Judith Bellaiche vertritt die ICT Branche  Kürzlich wurde die neue Geschäftsführerin von Swico, Judith Bellaiche, von ihrer Partei als Nationalratskandidatin nominiert. Der Vorstand freut sich - und hofft auf ein positives Wahlergebnis. mehr lesen 
Besserer Markenschutz sowie falsch adressierte E-Mail-Zustellungen vermeiden  Keine Frage, .com Domains sind mit Abstand die beliebtesten Domains im Netz. Aktuell sind knapp 140 Mio. .com Domainnamen registriert und es werden täglich mehr. Selbst die vielen neuen Domainendungen konnten dem Platzhirsch .com nichts anhaben. Im Gegensatz zu vielen neuen Domainendungen bleibt die Beliebtheit der .com Domains stabil und die Anzahl der .com Domains steigt von Monat zu Monat. mehr lesen  
SMS-Token zusätzlich zu deinem domains.ch Passwort  St. Gallen - Domains sind ein wertvolles immaterielles Gut. Nicht vorzustellen was passieren würde, wenn dein operativer und Umsatz bringender Online-Shop auf einmal gekapert würde. Alle E-Mail Geschäftskorrespondenzen nicht mehr ankämen und Unfug mit deiner Domain getrieben würde. mehr lesen  
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den ... mehr lesen  
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
St. Gallen 3°C 6°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer freundlich
Bern 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Luzern 5°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 2°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Lugano 5°C 13°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten