Warten auf Brasil-Samba
publiziert: Donnerstag, 22. Jun 2006 / 00:18 Uhr

Weltmeister Brasilien ist bisher noch vieles schuldig geblieben, aber trotz zwei wenig berauschenden Vorstellungen steht der Top- Favorit ohne Verlustpunkt da.

Der brasilianische Trainer der japanischen Nationalmannschaft  Zico will am liebsten eine Sensation.
Der brasilianische Trainer der japanischen Nationalmannschaft Zico will am liebsten eine Sensation.
1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
BrasilienBrasilien
Und niemand glaubt vor dem Match gegen Japan daran, dass die Brasilianer am Gruppensieg gehindert werden können.

Holen sie ein Remis, können sie von ihren Konkurrenten nicht mehr eingeholt werden. Für Brasilien dürfte die Partie gegen Japan nur ein Zwischenspiel sein. Das gilt aber nicht für Zico, den brasilianischen Trainer der Asiaten. Aufhören wird er nach der Endrunde ohnehin, aber nun droht ihm ausgerechnet gegen sein Heimatland ein Abschied. Theoretisch befinden sich die Japaner zwar noch im Rennen, aber zum Weiterkommen müssten sie mit mindestens zwei Toren Differenz gegen Brasilien gewinnen und darauf hoffen, dass Australien gegen Kroatien nicht gewinnt.

Die Kroaten haben bisher kaum enttäuscht, zumindest nicht punkto Einsatz und spielerischer Qualität. Doch weder beim 0:1 gegen Brasilien noch beim 0:0 gegen Japan stimmte letztlich das Resultat. Ein Remis würde Australien zum grössten Erfolg des Teams, bei dem mit Mile Sterjovski und Scott Chipperfield auch zwei Spieler vom FC Basel stehen, reichen.

Japan - Brasilien. 21 Uhr. - WM-Stadion Dortmund. - SR Poulat (Fr). - Japan: 23 Kawaguchi; 21 Kaji, 19 Tsuboi, 22 Nakazawa, 14 Alex; 8 Ogasawara, 7 Hidetoshi Nakata, 15 Fukinishi, 10 Nakamura; 9 Takahara, 13 Yanagisawa. - Brasilien: 1 Dida; 2 Cafu, 3 Lucio, 4 Juan, 6 Roberto Carlos; 8 Kaka, 19 Juninho, 11 Ze Roberto, 10 Ronaldinho; 9 Ronaldo, 7 Adriano. - Bemerkungen: Japan ohne Miyamoto (gesperrt).

Kroatien - Australien. 21 Uhr. - Gottlieb-Daimler-Stadion Stuttgart. -- SR Poll (Eng). - Kroatien: 1 Pletikosa; 13 Tomas, 7 Simic, 3 Simunic; 2 Srna, 5 Tudor, 10 Niko Kovac, 8 Babic; 19 Kranjcar; 9 Prso, 18 Olic. - Australien: 1 Schwarzer; 3 Moore, 2 Neill, 14 Chipperfield; 7 Emerton, 13 Grella, 23 Bresciano, 5 Culina; 4 Cahill, 10 Kewell; 9 Viduka. - Bemerkungen: Kroatien ohne Robert Kovac (gesperrt), Australien ohne Popovic (verletzt).

(fest/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Grosse Spannung kündigt sich am ... mehr lesen
Marcello Lippi: «Wir wollen offensiv spielen um zu gewinnen. Der 1. Platz in der Gruppe ist ganz wichtig.»
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 1°C 4°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel 1°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -1°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Bern 0°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Luzern 1°C 5°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf 2°C 7°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Lugano 3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten