Adhäsion
Warum Spiderman in Wirklichkeit keine Wände hochkäme
publiziert: Dienstag, 19. Jan 2016 / 08:14 Uhr
Nur im Film möglich: Spiderman an der Wand.
Nur im Film möglich: Spiderman an der Wand.

Cambridge - Geckos sind die grössten Tiere, die vertikal an glatten Wänden haften und laufen können. Ein Mensch bräuchte dafür unmöglich grosse Füsse, wie Forscher der Universität Cambridge feststellten.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Wissenschaftler um David Labonte von der University of Cambridge untersuchten bei 225 kletternden Tieren von Milben bis zu Baumfröschen und Geckos, welchen Anteil ihrer gesamten Körperoberfläche die Haftfläche ihrer Füsse ausmacht.

Dabei zeigte sich, dass dieser Anteil mit wachsender Körpergrösse zunimmt: Eine Milbe benötigt für die Wandhaftung 200 mal weniger ihrer Körperoberfläche als ein Gecko.

Durch diesen Zusammenhang ergibt sich auch die Obergrenze der Körpergrösse, die solche Tiere mit Haftfüssen erreichen können. Ab einer gewissen Grösse wären die anatomischen Anpassungen ans Haftklettern einfach zu unpraktisch, schlussfolgern die Wissenschaftler im Fachjournal «PNAS».

Riesige Haftfüsse

Bei einem Menschen müssten die Füsse 40 Prozent seiner Körpergrösse ausmachen, schätzen die Forscher. Das entspräche etwa 80 Prozent unserer Vorderseite, die als Haftfüsse funktionieren müssten, damit wir wie Spiderman glatte Wände hinaufklettern könnten.

«Unsere Schuhe hätten dabei Grösse 145», sagte der an der Studie beteiligt Walter Federle vom Department of Zoology der University of Cambridge am Montag in einer Mitteilung der Universität.

Je grösser desto mehr Klebekraft nötig

«Bei zunehmender Körpergrösse nimmt das Verhältnis von Oberfläche zu Volumen ab», erklärte Labonte. «Eine Ameise hat im Vergleich zu ihrem Volumen eine grosse Oberfläche, ein Blauwal hingegen eine kleine.»

Das stelle für Haftkletterer ein Problem dar: Je grösser und schwerer sie werden, desto mehr Klebekraft bräuchten sie, um an glatten Wänden laufen zu können. Und desto weniger Oberfläche stehe ihnen aber auch für Haftfüsse zur Verfügung, so Labonte.

Klebriger statt grösser

Manche Tiere setzen jedoch auf einen anderen Trick, um ihre Füsse an ihre Körpergrösse anzupassen: Sie machen ihre Füsse klebriger. Dies beobachteten die Forscher zum Beispiel bei eng verwandten Froscharten.

Aber auch dieser Mechanismus hat keine grösseren Haftkletterer als Geckos hervorgebracht. Ob der Mensch jemals einen solch potenten - und zugleich kontrollierbaren - Superkleber erfindet, dass er damit Wände hochlaufen kann, bleibt abzuwarten.

(sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cosenza - Miesmuscheln produzieren eine Substanz, die sich als hocheffizienter Kleber nutzen lässt. Das haben Forscher ... mehr lesen
Das Eiweiss in der Miesmuschel verdrängt Wassermoleküle und verbindet sich mit dem Substrat zu einem Kleber.
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
.
Publinews Kommen Sie vorbei und geniessen Sie im Plättli Zoo in Frauenfeld einige unvergessliche Stunden und hautnahe, tierische Erlebnisse. mehr lesen  
Publinews Ein fesselndes Erlebnis für gross und klein im Herzen des Kantons Graubünden. Besuchen Sie das Bündner Naturmuseum in Chur und entdecken Sie die ... mehr lesen  
Auge in Auge mit der Natur.
.
Publinews Wegen des grossen Erfolges und der Brisanz des zu Grunde liegenden Themas wurde die Sonderausstellung «Tierschmuggel - ... mehr lesen  
Abschuss noch kein Thema  Sitten - Seit Anfang Jahr wurden im Oberwallis mehrere Schafe von Wölfen gerissen. Zur letzten Attacke ... mehr lesen  
Ein männliches und ein weibliches Tier wurden bereits im vergangenen Jahr in dieser Gegend registriert.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Motor hinten oder vorne war dem Tram in Basel völlig egal! Ob ein Auto über- oder untersteuert, ist nicht von der Lage des Motors ... Mi, 01.06.16 10:54
  • Mashiach aus Basel 57
    Wo bleibt das gute Beispiel? Anstatt sichere, ÜBERSTEUERNDE Heckmotorwagen zu fahren, fahren sie ... Mo, 30.05.16 11:56
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Zugang "Das sunnitische Saudi-Arabien, das auch im Jemen-Konflikt verstrickt ... So, 29.05.16 22:06
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Pink Phanter-Bande? Am 25. 7. 2013 hat eine Befreiung von Pink Panther-Mitglied Milan ... So, 29.05.16 15:38
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... ist ja noch nicht so lange her, als dass einem das alternde aber gut ... Fr, 27.05.16 21:37
Unglücksfälle Zorn über Tötung von Gorilla in US-Zoo Cincinnati - Die Tötung eines Gorillas im Zoo der ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tier ...
 
Stellenmarkt.ch
OFT GELESEN
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Basel 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 11°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Bern 10°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Genf 10°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 14°C 23°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten