Gefälschte E-Mail-Adressen:
Was ist eigentlich Phishing?
publiziert: Dienstag, 8. Feb 2011 / 09:15 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Feb 2011 / 12:51 Uhr
Vorsicht vor E-Mails mit gefälschten Absenderadressen.
Vorsicht vor E-Mails mit gefälschten Absenderadressen.

Das Wort Phishing setzt sich aus den englischen Wörtern «Password» und «Fishing» zusammen. Mittels Phishing versuchen Betrüger, an vertrauliche Daten von ahnungslosen Internetbenutzern zu gelangen.

9 Meldungen im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Weitere Informationen
Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI.
melani.admin.ch

Dabei kann es sich beispielsweise um Kontoinformationen von Online-Auktionsanbietern (z.B. eBay) oder Zugangsdaten für das Internet Banking handeln.

Die Betrüger nutzen die Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft ihrer Opfer aus, indem sie ihnen E-Mails mit gefälschten Absenderadressen zustellen. In den E-Mails wird das Opfer beispielsweise darauf hingewiesen, dass seine Kontoinformationen und Zugangsdaten (z.B. Benutzernamen und Passwort) nicht mehr sicher oder aktuell sind und es diese unter dem im E-Mail aufgeführten Link ändern soll. Der Link führt dann allerdings nicht auf die Originalseite des jeweiligen Dienstanbieters (z.B. der Bank), sondern auf eine vom Betrüger identisch aufgesetzte Webseite.

Woher Wissen diese Betrüger bei welcher Bank ich mein Konto habe?

Grundsätzlich wissen die Betrüger nicht, bei welcher Bank jemand ein Konto besitzt, sondern verschicken ihre gefälschten Anfragen auf gut Glück an eine Vielzahl von Leuten.

Entsprechend passiert es auch häufig, dass Phishing-Angriffe für die Zugangsdaten bei einer bestimmten Bank auch Leute trifft, die nichts mit diesem Finanzinstitut zu tun haben.

Aber wenn das E-Mail der Betrüger wirklich täuschend echt aussieht?

Selbst eine perfekte Fälschung, die nach Benutzernamen und Passwort fragt, bricht eine wichtige Grundregel im Verkehr mit heiklen und vertraulichen Kundendaten:

Seriöse Banken, Internetauktionshäuser oder andere ähnliche Institutionen werden Sie nie über E-Mail oder sonst in irgendeiner Art und Weise nach ihrem Passwort fragen.

Passwörter sind vertraulich und nur Ihnen und dem System für das sie gedacht sind bekannt.

Wenn ich so ein E-Mail bekomme, was soll ich tun?

Antworten sie auf keinen Fall auf solche E-Mails.

Benachrichtigen Sie wenn möglich die angegriffene Institution, also beispielsweise Bank oder Internetauktionshaus, damit diese entsprechende Gegenschritte einleiten können oder melden Sie solche Angriffe bei der Koordinationstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität.

(cybercrime.ch/ht/pd)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
San José - Viele Nutzer von eBay ... mehr lesen
Empfänger der Phishing-E-Mails können das an spoof@eBay.de melden. (Symbolbild)
Einige der Betrugsversuche auf Facebook.
Facebook Wer sich regelmässig auf dem ... mehr lesen
Social Media Wien - JavaScript-Objekte, die meist ... mehr lesen
Phishing-Attacken erreichen ein teils alarmierendes Mass. (Symbolbild)
Falsche Abmahn-Mails sollten gelöscht und ignoriert werden. Das Einreichen einer Strafanzeige macht Sinn.
In jüngster Zeit haben viele User E-Mails erhalten, in denen vorgeblich im Namen von Sony Music Schadenersatz für Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing gefordert wird. mehr lesen 3
Zürich - Ein A4-Papierstapel von rund 3600 Kilometern: Soviel ergäbe die ... mehr lesen
180 Terabytes beschlagnahmt.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Raiffeisen Bank.
Raiffeisen Schweiz mit Sitz in St. ... mehr lesen
Handys und Smartphones können leicht zur Sicherheitsfalle werden. Bei den auf ... mehr lesen
Firewall und Virenschutz gehören auf jeden PC.
Der weltweite Handel mit Kohlendioxid-Rechten ist Ziel eines grossangelegten Computer-Diebstahls geworden. (Symbolbild)
Berlin - Der weltweite Handel mit ... mehr lesen 1
Frankfurt - Der Betrug mit EC-Karten und im Online-Banking hat in Deutschland 2009 zugenommen. Besonders stark war nach Angaben von BKA-Chef Jörg Ziercke der Zuwachs an Angriffen auf Bankkonten übers Internet, was Experten als «Phishing» bezeichnen. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich alles um Digital Marketing und E-Business dreht.
Die Besucher erwarten zwei kompakte Tage, an denen sich ...
Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo  Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo sind das jährliche Gipfeltreffen für Digital Marketing und E-Business. Am 5. und 6. April 2017, auf der Messe Zürich, vermitteln die Messen einen umfassenden Marktüberblick. mehr lesen 
Geofencing machte es möglich  Boston - Abtreibungsgegner machen Frauen in US-Kliniken für Schwangerschaftsabbrüche neuerdings dank eines Location-Features der Agentur Copley Advertising direkt ausfindig und bombardieren ... mehr lesen
Durch eine App fanden Abtreibungsgegener raus, wo sich die Frauen befinden.
Ransomware-Leitfaden von ESET.
Ransomware wird immer populärer - ESET-Ratgeber gibt Privatanwendern & Unternehmen Tipps an die Hand  Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht einen kostenfreien Leitfaden zum Schutz vor heimtückischen Erpressungs-Trojanern wie TeslaCrypt ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Basel 4°C 5°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen stark bewölkt, Regen
St. Gallen 1°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich stark bewölkt, Regen
Bern 2°C 2°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Luzern 4°C 3°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Genf 4°C 4°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer stark bewölkt, Regen
Lugano 2°C 6°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=632&lang=de