Mühevoller Sieg gegen Moriya
Wawrinka kämpft sich in die zweite Runde
publiziert: Montag, 1. Okt 2012 / 12:23 Uhr
Stanislas Wawrinka bekundete mehr Mühe als erwartet. (Archivbild)
Stanislas Wawrinka bekundete mehr Mühe als erwartet. (Archivbild)

Stanislas Wawrinka (ATP 16) hat sich in der 1. Runde des ATP-500-Turniers in Tokio gegen den Japaner Hiroki Moriya (ATP 184) schwer getan. Schliesslich siegte der Schweizer in drei Sätzen 7:5, 4:6, 6:4.

Der Waadtländer benötigte mehr als zwei Stunden, um sich gegen den 21-jährigen Moriya, der erst in der vergangenen Woche sein erstes Spiel auf der ATP-Tour gewonnen hatte, durchzusetzen. Die Partie war äusserst ausgeglichen, beide Spieler konnten 103 Punkte für sich verbuchen. Am Schluss entschied die grössere Erfahrung zu Gunsten des Schweizers.

In der 2. Runde trifft Wawrinka wahrscheinlich auf den Franzosen Jérémy Chardy (ATP 31), gegen den die Nummer 2 der Schweiz im direkten Duell mit 2:0 führt. Chardy hat seine Erstrundenpartie gegen den Japaner Yuichi Sugita (ATP 139) noch vor sich. Für Wawrinka ist es erst die zweite Teilnahme am Turnier in Tokio. Bei seiner ersten Teilnahme 2009 war er im Viertelfinal in drei Sätzen an Gaël Monfils gescheitert.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Der Linkshänder Koubek, spielte selbst 13 Jahre lang Davis Cup für sein Land.
Der Linkshänder Koubek, spielte selbst 13 Jahre lang Davis Cup für sein ...
Nachfolge von Trimmel  Der frühere Top-20-Spieler Stefan Koubek ist neuer Davis-Cup-Captain von Österreich. 
Australian Open Traum von der Titelverteidigung geplatzt  Titelverteidiger Stan Wawrinka scheidet im Halbfinal des Australian Opens aus. Der Waadtländer unterliegt dem ...  
Für Stan Wawrinka bedeutet der Halbfinal Endstation.
Martina Hingis peilt ihren elften Grand-Slam-Titel an. (Archivbild)
Australian Open Erfolg mit Paes  Martina Hingis (34) steht zum zweiten Mal nach dem dritten Comeback in einem Doppelfinal an ...  
Australian Open Erster Finalist  Andy Murray steht als erster Finalist am Australian Open in Melbourne fest. Der Schotte besiegt Tomas Berdych, der zuvor Rafael Nadal ausgeschaltet hat, in vier Sätzen. Murray gewann den über einige Strecken umstrittenen Match 6:7 (6:8), 6:0, 6:3, 7:5.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Ach wäre der Shaqiri doch zu Dortmund gegangen! Er hätte dann dreimal im Jahr den ... So, 18.01.15 18:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Er ist ja wirklich gut, aber immer der Gleiche ist ein bisschen langweilig. Mein Vorschlag: ... Mo, 12.01.15 23:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Ja, thomy, Wechsel wäre gut für Shaqiri. Nur sollte er zu Dortmund gehen, damit wir ihn öfter sehen ... Di, 30.12.14 01:19
  • thomy aus Bern 4197
    Shaquiri soll wechseln! Es ist schlicht unanständig, eine Frechheit, wie die Bayern ihre ... So, 28.12.14 21:33
  • Bogoljubow aus Zug 346
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 Mi, 26.11.14 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1154
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 55
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -4°C -3°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -2°C bewölkt, Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
St.Gallen -1°C 0°C leicht bewölkt, Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Bern -0°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall bedeckt, wenig Schneefall
Luzern 1°C 2°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall leicht bewölkt, wenig Schneefall
Genf 1°C 3°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 8°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten