Problemloser Sieg
Wawrinka lässt Stepanek keine Chance
publiziert: Donnerstag, 21. Jan 2016 / 11:09 Uhr / aktualisiert: Donnerstag, 21. Jan 2016 / 14:18 Uhr
Stan Wawrinka erreicht souverän die Sechzehntelfinals.
Stan Wawrinka erreicht souverän die Sechzehntelfinals.

Stan Wawrinka gewinnt auch sein sechstes Einzel im neuen Jahr. Der Waadtländer zieht mit einem 6:2, 6:3, 6:4 über Radek Stepanek ohne Probleme in die Sechzehntelfinals ein.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Zeiten, in denen Radek Stepanek für Stan Wawrinka ein Angstgegner und ein rotes Tuch war, scheinen endgültig der Vergangenheit anzugehören. Der 37-jährige Tscheche, der älteste Spieler seit 38 Jahren, der am Australian Open die zweite Runde erreichte (nach Bob Carmichel und Kes Rosewall 1978), gewann gegen Wawrinka die ersten fünf Direktbegegnungen, zuletzt verlor er nun aber dreimal in Folge. Und Wawrinka liess am Donnerstagabend in Melbourne auf dem drittgrössten Court der Anlage (Hisense Arena) nie Zweifel über den Sieger aufkommen.

Stan Wawrinka lag permanent klar in Führung. Radek Stepaneks Angriffstennis vermochte ihn nicht zu beunruhigen, zumal Stepanek seit den Rückenproblemen vor einem Jahr noch nicht wieder zu ehemaliger Stärke zurückgefunden hat. In der Weltrangliste belegt der Tscheche bloss noch Platz 188.

Wawrinka besass schon im zweiten Game die ersten zwei Breakmöglichkeiten. Der erste Aufschlagdurchbruch gelang ihm da noch nicht. Dafür nahm Wawrinka seinem Gegner drei der nächsten vier Servicegames ab. Und auch zu Beginn des dritten Satzes ging der Weltranglistenvierte aus Lausanne früh mit 3:1 in Führung.

Stepaneks beste Phase

Stepaneks beste Phase folgte, als beim Stand von 2:6, 3:6, 1:3 die Partie bereits mehr als vorentschieden schien. Im sechsten Spiel des dritten Satzes nahm er Wawrinka mit seinem fünften Breakball zum 3:3-Ausgleich den Aufschlag ab. Wawrinka kassierte erstmals im Turnier ein Break.

Die Freude Stepaneks war von kurzer Dauer. Wawrinka gelang gleich im folgenden Aufschlagspiel das fünfte Break. Diesen neuerlichen Vorsprung brachte Wawrinka nur mit grösster Mühe ins Ziel. Stepanek erspielte sich nochmals je drei Breakmöglichkeiten zum 4:4 und 5:5. Nach zwei Stunde und einer Minuten verwertete Wawrinka den Matchball zum sechsten Sieg der Saison. Vor Melbourne hat Wawrinka bereits das Turnier von Chennai in Indien gewonnen.

In der dritten Runde trifft Wawrinka auf einen weiteren Tschechen, den Weltranglisten-51. Lukas Rosol, gegen welchen er die bisherigen zwei Partien (2013 im Davis Cup in Genf und 2015 beim Turnier in Genf) gewonnen hat.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Australian Open Für den Lausanner Stan Wawrinka (ATP 4) läuft am Australian Open alles nach Plan. Die Lausannerin Timea Bacsinszky (WTA 14) hingegen scheiterte als Favoritin an der Aussenseiterin Annika Beck (WTA ... mehr lesen
Stan Wawrinka ist am Australian Open auf Kurs.
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit 2008.
Novak Djokovic gewann das Australian Open zum sechsten Mal seit ...
Australian Open Final  Der «Djoker» Novak Djokovic dominiert auch im Australian-Open-Final. Der Weltranglistenerste aus Serbien besiegte den Schotten Andy Murray in 2:54 Stunden 6:1, 7:5, 7:6 (7:3). 
Nach kurzer Party-Nacht  Deutschlands neuer Tennis-Star Angelique Kerber hat am Morgen nach ihrem völlig ...
Deutschlands Tennis-Star Angelique Kerber hatte am Samstag die Weltranglisten-Erste Serena Williams aus den USA im Final mit 6:4, 3:6, 6:4 besiegt.
Siegt Novak Djokovic im Final, würde er mit seinem elften Grand-Slam-Titel in der ewigen Bestenliste mit der australischen Legende Rod Laver gleichziehen.
Australian Open  Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open (ab 09.30 Uhr) aufeinander. Bislang verliess immer ...  
Serbe im Final Favorit  Langsam wird es zur Gewohnheit. Bereits zum vierten Mal treffen Novak Djokovic und Andy Murray im Final des Australian Open aufeinander. Bislang ...  
Andy Murray schöpfte für das Endspiel Mut.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 725
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3942
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 349
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1752
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1752
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1752
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Basel 13°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Luzern 11°C 19°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt stark bewölkt, Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten