Wawrinka räumt auch Blake aus dem Feld
publiziert: Freitag, 9. Mai 2008 / 16:33 Uhr / aktualisiert: Freitag, 9. Mai 2008 / 22:19 Uhr

Stanislas Wawrinka hat sich seinen ersten Halbfinaleinzug bei einem Masters-Series-Turnier redlich verdient. Der Romand rang im Viertelfinal von Rom James Blake (USA/8) 6:7 (5:7), 7:6 (7:5), 6:1 nieder und wird damit am Montag erstmals in den Top 20 klassiert sein.

Stanislas Wawrinka wird ertmals unter den Top 20 klassiert sein.
Stanislas Wawrinka wird ertmals unter den Top 20 klassiert sein.
1 Meldung im Zusammenhang
Wawrinka trifft am Samstag im Halbfinal auf Andy Roddick (USA), der den Spanier Tommy Robredo ausbootete.

Damit sind erstmals seit mehr als 17 Jahren zwei Schweizer Männer in den Top 20 klassiert. Am 4. März 1991 waren dies Jakob Hlasek (18) und Marc Rosset (20) gewesen. Wawrinka wird der vierte Schweizer in diesem elitären Zirkel.

Wawrinka verpasste in den ersten beiden Sätzen derart viele Chancen, dass er Ende des zweiten Satzes nur noch drei Punkte vor dem Ausscheiden war. Bei 6:5 im Tiebreak und seinem insgesamt siebten Satzball zeigte er aber Nervenstärke: Er setzte eine Longline-Rückhand millimetergenau auf die Linie und schaffte so den Ausgleich. Im dritten Durchgang dominierte dann nur noch Wawrinka, der sich während der Partie zweimal am unteren Rücken behandeln liess.

Andy Roddick gewann auch das achte Duell gegen Tommy Robredo. Der Amerikaner setzte sich mit 6:3, 4:6, 7:6 (7:4) durch und führt damit gegen den Spanier im Satzverhältnis mit 20:1.

Wawrinka hat noch nie gegen den Amerikaner gespielt, der auf der nicht gerade geliebten Sand-Unterlage zum zweiten Mal nach 2002 im Halbfinal steht. Die schnellen Bedingungen bei trockenem Wetter sind «A-Rod» bisher entgegengekommen, zudem zeigt er sich speziell auf der Rückhandseite weniger fehleranfällig als sonst.

(tri/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Roger Federer ist im Viertelfinal ... mehr lesen
Federer war enttäuscht.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung gegen Tsvetana Pironkova.
Agnieszka Radwanska verspielte einen scheinbar klaren Vorsprung ...
French Open Schlechte Bedingungen  Mit Agnieszka Radwanska und Simona Halep scheitern zwei Top-10-Spielerinnen beim French Open im Achtelfinal. Beide beklagten sich danach über die Bedingungen. mehr lesen  
French Open Regen, Spiel und Frust  Der Regen hatte das French Open auch am Dienstag fest im Griff. Stan Wawrinka und Timea Bacsinszky ... mehr lesen  
Stan Wawrinka.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/top5.aspx?ID=0&col=COL_3_1
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 7°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 8°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
St. Gallen 8°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 6°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 7°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 9°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Lugano 10°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten