Wawrinka revanchiert sich an Puerta
publiziert: Donnerstag, 1. Sep 2005 / 23:26 Uhr

Nach Michael Lammer sorgte auch Stanislas Wawrinka (ATP 62) am US Open in New York für einen Exploit.

Wawrinka besiegte erstmals einen Top-10-Spieler.
Wawrinka besiegte erstmals einen Top-10-Spieler.
5 Meldungen im Zusammenhang
Mit 3:6, 6:4, 6:3, 6:7, 6:1 über Mariano Puerta erreichte er bei seinem US-Open-Debüt die 3. Runde. Wawrinka besiegte erstmals einen Top-10-Spieler.

Die zuvor wertvollsten Siege errang Wawrinka Ende Mai am French Open gegen Olympiasieger Nicolas Massu und den Amerikaner James Blake, ehe er in der 3. Runde vom späteren Finalisten Puerta gestoppt wurde. In Flushing Meadows revanchierte sich der 20-jährige Lausanner für die Niederlage von Paris.

Nervosität

Im Finish begann Wawrinkas Hand zu zittern: Lange war er ruhig geblieben, obwohl nichts, aber auch rein gar nichts für ihn lief.

Die erste Wende im Spiel erfolgte im zweiten Satz beim Skore von 3:3, als Wawrinka einen Breakball mit einem Ass abwehrte. Zehn Minuten später sicherte sich die Nummer 2 der Schweiz mit einem Break den zweiten Satz und kontrollierte danach die Partie.

Im vierten Satz kam Wawrinka beim Stand von 5:3 zu vier Matchbällen, die er aber allesamt ausliess. Puerta rettete sich in der Folge noch in einen fünften Satz, in dem Wawrinka überraschend aber konditionelle Vorteile besass.

Exploit

Wawrinkas Drittrundenqualifikation ist ein Exploit. Er nützte rigoros die günstige Auslosung, denn Puerta zählt auf Hartplatz nicht zur Spitze und blieb seit dem French Open unter seinem Rendement.

Das Gleiche galt aber auch für Wawrinka, der seit Paris all seine Toursiege in Gstaad errang. An den Vorbereitungsturnieren unterlag Wawrinka Greg Rusedski (ATP 30) in Montreal, Giovanni Lapentti (ATP 110) in Cincinnati und Cyrill Saulnier (ATP 72) in New Haven.

In der 3. Runde trifft Wawrinka am Samstag wieder auf einen Bekannten aus Paris -- auf Nicolas Massu. Der Chilene erreichte gegen Jiri Novak (Tsch/23) kampflos die 3. Runde. In Roland-Garros gewann Wawrinka gegen Massu 6:7, 6:2, 6:2, 6:4. Massu fiel in der Weltrangliste auf Platz 58 zurück, weil ihm die Punkte für den Olympiasieg aus der Wertung fielen.

(bert/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
US Open Wie Ende Mai am French Open ... mehr lesen
Wawrinka hatte mit einer Verletzung im rechten Fuss zu kämpfen. (Bild: Archiv)
Stanislas Wawrinka kam zu seinem ersten Erfolg gegen einen Top-10-Spieler. (Bild: Archiv)
US Open Erstmals erreichten drei Schweizer ... mehr lesen
US Open Nach Stanislas Wawrinka erreichte ... mehr lesen
Die nächste Gegnerin heisst Shinobu Asagoe.
Michael Lammers Story in New York liest sich wie ein Märchen. (Bild: Archiv)
Michael Lammer (ATP 282) zeigte ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz.
Wegen Fahrlässigkeit  Sechs Wochen nach ihrem Sturz in einer Umkleidekabine am US Open verklagt Eugenie Bouchard den Tennisverband der USA wegen Fahrlässigkeit. Die Kanadierin hofft auf Schadenersatz. mehr lesen 
Viele Chancen ausgelassen  Für Roger Federer wurde der US-Open-Final in New York gegen Novak Djokovic zum Spiel der verpassten Chancen. Er verlor bei ... mehr lesen
Roger Federer nach dem Spiel.
Novak Djokovic küsst den Pokal.
Grosser Kampf am US Open  Roger Federer verpasst am US Open ... mehr lesen  
Tennis in New York  Die neusten Resultate der US-Open aus New York. mehr lesen  
Roger Federer steht am diesjährigen US-Open in New York im Finale der Herren.
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 10°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewitterhaft
Basel 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Bern 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 12°C 17°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Genf 12°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 12°C 24°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bedeckt mit Gewittern
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten