Wawrinka ringt Chardy nieder
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 11:48 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 14:39 Uhr
Stanislas Wawrinka ist mit viel Mühe weiter. (Archivbild)
Stanislas Wawrinka ist mit viel Mühe weiter. (Archivbild)

Stanislas Wawrinka (ATP 16) steht beim ATP-Turnier in Tokio in den Viertelfinals. Der Romand ringt den Franzosen Jérémy Chardy mit 7:6 (7:1), 6:7 (6:8), 7:5 nieder.

Wawrinka musste 158 Minuten lang auf dem Platz stehen, ehe sein siebter Viertelfinaleinzug des Jahres feststand. Um ein Haar hätte er sich eine gute Stunde früher in die Garderobe verabschieden können. Im Tiebreak des zweiten Satzes hatte er bei 6:3 drei aufeinanderfolgende Matchbälle, von denen er aber keinen verwerten konnte. Erst im elften Game des Entscheidungssatzes schaffte er dann die Differenz gegen den schlaksigen Rechtshänder Chardy, gegen den er nun im Head-to-Head 3:0 führt.

Der Romand hat nun einen Tag Pause, ehe ein grösseres Kaliber wartet. In der Runde der letzten acht trifft Wawrinka auf den topgesetzten Andy Murray, den stärksten Spieler der letzten Monate. Der Schotte hat beste Erinnerungen an Wawrinka, war doch sein Sieg im letzten Duell in der Startrunde der Olympischen Spiele gleichbedeutend mit dem Beginn eines magischen Sommers, der ihm neben der Goldmedaille in Wimbledon auch im US Open den ersten Grand-Slam-Titel bescherte. Im Head-to-Head steht es 7:4 für Murray, der fünf der letzten sechs Duelle gewonnen hat.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Novak Djokovic hat eine Pause eingelegt.
Novak Djokovic hat eine Pause eingelegt.
Handverletzung nicht gravierend  Der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic, der zuletzt im Halbfinal in Monte Carlo gegen Roger Federer klar verlor, wird aller Voraussicht nach für das am kommenden Montag beginnende Masters-1000-Turnier in Madrid wieder fit sein. 
Der Arm von Novak Djokovic war bereits während des Spiels gegen Roger Federer bandagiert.
Djokovic macht eine Pause Unmittelbar nach seinem Halbfinal-Out beim ATP-Masters-Turnier in Monte Carlo gegen Roger Federer (5:7, 2:6) hat der entthronte Titelhalter Novak ...
Mit Mühe am Anfang  Romina Oprandi erreicht am WTA-Sandplatzturnier in Marrakesch mit Mühe die 2. Runde. ...
Romina Oprandi hatte zu kämpfen. (Archivbild)
Stanislas Wawrinka und Roger Federer werden in ihrem Heimatland um den Sieg kämpfen. (Archivbild)
Vorverkauf beginnt im Juni  Genf ist erneut Gastgeber des Schweizer Davis-Cup-Teams. Nach dem Viertelfinal gegen ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten