Wawrinka ringt Chardy nieder
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 11:48 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 14:39 Uhr
Stanislas Wawrinka ist mit viel Mühe weiter. (Archivbild)
Stanislas Wawrinka ist mit viel Mühe weiter. (Archivbild)

Stanislas Wawrinka (ATP 16) steht beim ATP-Turnier in Tokio in den Viertelfinals. Der Romand ringt den Franzosen Jérémy Chardy mit 7:6 (7:1), 6:7 (6:8), 7:5 nieder.

Wawrinka musste 158 Minuten lang auf dem Platz stehen, ehe sein siebter Viertelfinaleinzug des Jahres feststand. Um ein Haar hätte er sich eine gute Stunde früher in die Garderobe verabschieden können. Im Tiebreak des zweiten Satzes hatte er bei 6:3 drei aufeinanderfolgende Matchbälle, von denen er aber keinen verwerten konnte. Erst im elften Game des Entscheidungssatzes schaffte er dann die Differenz gegen den schlaksigen Rechtshänder Chardy, gegen den er nun im Head-to-Head 3:0 führt.

Der Romand hat nun einen Tag Pause, ehe ein grösseres Kaliber wartet. In der Runde der letzten acht trifft Wawrinka auf den topgesetzten Andy Murray, den stärksten Spieler der letzten Monate. Der Schotte hat beste Erinnerungen an Wawrinka, war doch sein Sieg im letzten Duell in der Startrunde der Olympischen Spiele gleichbedeutend mit dem Beginn eines magischen Sommers, der ihm neben der Goldmedaille in Wimbledon auch im US Open den ersten Grand-Slam-Titel bescherte. Im Head-to-Head steht es 7:4 für Murray, der fünf der letzten sechs Duelle gewonnen hat.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Stanislas Wawrinka konnte bisher 5 von 7 Spiele gegen Cilic für sich entscheiden.
Stanislas Wawrinka konnte bisher 5 von 7 Spiele gegen Cilic für sich ...
ATP Monte Carlo  Stanislas Wawrinka trifft im Masters-1000-Turnier in Monte Carlo nach einem Erstrunden-Freilos auf Marin Cilic. Wawrinka hat fünf der bisherigen sieben Begegnungen mit Cilic für sich entschieden. 
French Open Gute Neuigkeiten  Die Tennisprofis dürfen sich am French Open über eine kräftige Erhöhung des Preisgeldes freuen.  
Den Tennisprofis winken hohe Preisgelder.
Roger Federer.
Roger Federer steigt in der 2. Runde des ATP-Masters in Monte Carlo gegen Radek Stepanek ins Turnier ein. Der Tscheche (ATP 40) besiegte in der Startrunde den kroatischen ... mehr lesen  
ATP-Tour:_ Federer in Monte Carlo in Djokovics Tableau-Hälfte  Stanislas Wawrinka und Roger Federer bekommen es nächste Woche beim ATP-Masters-1000-Turnier in Monte Carlo nach einem Freilos in der 2. Runde mit ...  
Roger Federer muss zwei schwere Gegner aus dem Weg räumen, um im Halbfinal auf Nadal zu treffen.
Titel Forum Teaser
  • solaso aus Fislisbach 4
    Krach Es ist ja schon eigenartig, da gibt es Leute die klagen über den ... Fr, 04.04.14 10:39
  • CaptKirk aus Zürich 1
    Indiskutable SR-Leistung Die Leistung von SR Hänni war - nicht zum ersten mal - absolut ... Mo, 24.03.14 11:23
  • prezzemola aus Wien 2
    Basel sollte das packen Also im Normalfall sollte es Basel vor allem vor dem eigenen Publikum ... Do, 27.02.14 19:12
  • thomy aus Bern 4091
    Beat Hefti und Alexander Baumann ... ... halte ich die Daumen und wünsche Ihnen Beiden viel Glück im Kampf ... So, 16.02.14 22:54
  • friwalt aus Bolligen 8
    Medaillenspiegel So viele Medaillen an einem Tag sind schon schwierig zu verarbeiten. ... Fr, 14.02.14 21:27
  • JasonBond aus Strengelbach 4108
    Hui echt jetzt? Da hat sich Nadal dieses mal aber erstaunlich schnell ... Fr, 14.02.14 08:33
  • tigerkralle aus Winznau 86
    SUPER Das mag ich dieser Frau von ganzen Herzen gönnen !!!! Jetzt hat Sie ... Mi, 12.02.14 13:52
  • prezzemola aus Wien 2
    Salah, Basel und Luzern Mohamed Salah hat auf jeden Fall verdient abgeräumt. Ich freue mich ... Di, 28.01.14 18:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich -1°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Basel -2°C 8°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen -1°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern -0°C 12°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Genf 4°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 17°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten