Wawrinka scheitert an Dawydenko
publiziert: Dienstag, 23. Okt 2012 / 22:24 Uhr
Enttäuschter Stanislas Wawrinka.
Enttäuschter Stanislas Wawrinka.

Stanislas Wawrinka (ATP 17) scheitert bereits in der 1. Runde der Swiss Indoors. Der Waadtländer verliert gegen den Russen Nikolaj Dawydenko (ATP 42) 6:7 (7:9), 6:7 (3:7).

3 Meldungen im Zusammenhang
Nachdem er im letzten Jahr bis in die Halbfinals vorgestossen war, endete die diesjährige Ausgabe der Swiss Indoors für Wawrinka mit einer frühen und bitteren Enttäuschung. Die Schweizer Nummer zwei war gegen den früheren Weltranglistendritten Dawydenko in den entscheidenden Momenten glücklos.

Im ersten Satz führte Wawrinka 2:0, verlor dann aber die nächsten vier Games, kämpfte sich wieder heran und unterlag äusserst knapp im Tiebreak. Im zweiten Umgang gab es keinen Servicedurchbruch. Beide patzten oft während der ganzen, 133 Minuten dauernden Partie, wenn sie die Möglichkeit hatten, dem Gegner den Aufschlag abzunehmen. Dawydenko vergab fünf, Wawrinka sogar neun Breakmöglichkeiten.

Die beiden zeigten in der St. Jakobshalle einige sehenwerte Ballwechsel. Dawydenko, vor allem in der Halle immer noch ein sehr starker Widersacher, überzeugte mit seiner Vorhand. Er schaffte es immer wieder, Wawrinka mit seiner stärksten Waffe in Bedrängnis zu bringen.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Swiss Indoors Marco Chiudinelli hat seine Wildcard bei den Swiss Indoors in Basel gut genutzt. Der Einheimische setzt sich gegen den ... mehr lesen
Marco Chiudinelli.
Roger Federer in Basel.
Swiss Indoors Roger Federer hat die Swiss Indoors in Basel mit einem ungefährdeten Sieg eröffnet. Beim 7:5, 6:3 gegen Benjamin Becker überzeugte ... mehr lesen
Swiss Indoors Roger Federer beginnt die Titelverteidigung bei den Swiss Indoors in Basel gegen den Deutschen Benjamin Becker (ATP ... mehr lesen
Federer und Qualifikant Becker standen sich auf der Tour bereits zweimal gegenüber.
Rafael Nadal meldet sich in Basel zurück.
Rafael Nadal meldet sich in Basel zurück.
Schlagerspiele  Die Tenniswelt blickt vom 18. bis 26. Oktober gespannt nach Basel. Der Mallorquiner Rafael Nadal (ATP 2) und die Schweizer Davis-Cup-Finalisten Roger Federer (ATP 3) und Stan Wawrinka (ATP 4) führen an den Swiss Indoors ein Spielerfeld mit fünf Top-10-Spielern an. 
Rückkehr in Basel?  Der Argentinier Juan Martin Del Potro muss sein Comeback verschieben. Der ...
Weiter ausser Gefecht: Juan Martin Del Potro.
Nach dem Auftritt von Paul Anka spielen Nadal und Wawrinka ihre ersten Partien.
Das Programm des «Super Monday» an den Swiss Indoors in Basel steht fest. Rafael Nadal und Stanislas Wawrinka bieten den Tennis-Leckerbissen; zuvor tritt Kanadas ... mehr lesen  
Paul Anka tritt auf  Das Programm des «Super Monday» an den Swiss Indoors in Basel steht fest. Rafael Nadal und Stanislas ...  
Nadal wird an den Swiss Indoors in Basel antreten.
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2467
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2467
    Unglaublich... dieses Gericht, das sogar arbeitende Steuern zahlende CH-Bürger auf das ... Do, 10.07.14 13:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1015
    Neymar wurde brutal gefoult! Der Angreifer erlitt die Verletzung am Freitagabend in Fortaleza nach ... Sa, 05.07.14 10:28
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 14°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 12°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 14°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Luzern 16°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 16°C 21°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten