Grosse Ehre
Wawrinka trägt die Schweizer Fahne
publiziert: Montag, 23. Jul 2012 / 11:59 Uhr
Stanislas Wawrinka bekommt die Ehre als Schweizer Fahnenträger.
Stanislas Wawrinka bekommt die Ehre als Schweizer Fahnenträger.

Obwohl Roger Federer Verzicht erklärt hat, trägt zum dritten Mal in Folge an einer Eröffnungsfeier von Olympischen Sommerspielen ein Tennisspieler die Schweizer Fahne ins Stadion.

4 Meldungen im Zusammenhang
In London wird Stanislas Wawrinka mit dieser ehrenvollen Aufgabe betraut. Swiss Olympic schreibt in seiner Mitteilung, dass der 27-jährige Lausanner als Goldmedaillengewinner von Peking und als einer der besten Spieler in der Weltsportart Tennis die Voraussetzungen für diese Position erfülle.

«Ich bin stolz, die Schweizer Flagge zu tragen», lässt sich Wawrinka zitieren, «sie erinnert mich an den grossen Moment, als ich in Peking mit Roger Federer die Goldmedaille in Empfang nehmen durfte. Ich wünsche allen Mitgliedern unseres starken Schweizer Olympia-Teams den Teamgeist, der den Erfolg von Peking möglich gemacht hat.»

2004 und 2008 hatte Roger Federer bei der Olympia-Eröffnungsfeier als Fahnenträger gewirkt. Der Baselbieter erklärte unlängst, er wolle in London jemand anderem diese Ehre zuteil kommen lassen. Nun kommt am Freitag sein Doppel-Partner zum Zug.

(bg/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Über zwei Monate nach seinem letzten Matchgewinn im Einzel findet Stanislas Wawrinka (ATP 26) zum Erfolg ... mehr lesen
Nach einer langen Durststrecke kann sich Stanislas Wawrinka wieder freuen.
Tennis-Ass Roger Federer.
Olympische Sommerspiele Roger Federer trifft zum Auftakt des olympischen Tennis-Turniers in Wimbledon auf den Kolumbianer Alejandro Falla. ... mehr lesen
Olympische Sommerspiele Wie in Peking (Nummer 4) sind Roger Federer/Stanislas Wawrinka im olympischen Doppelturnier erneut gesetzt. Die ... mehr lesen
Roger Federer im training.
Roger Federer gibt sich trotz grosser Erfolge bescheiden.
Roger Federer möchte bei den Olympischen Spielen in London nicht erneut Schweizer Fahnenträger während der ... mehr lesen
Fidschi-Inseln ganz stark gegen Mikronesien: 38:0.
Fidschi-Inseln ganz stark gegen Mikronesien: 38:0.
Olympia-Qualifikation der Ozeanien-Zone  Das Nationalteam von Mikronesien hat an den Pazifik-Spielen eine rekordhohe Niederlage kassiert. 
Schlitze aus recyceltem Aluminium  Die Olympia-Fackel für Rio 2016 ist von Brasiliens Staatschefin Dilma Rousseff vorgestellt ...
Olympische Spiele in Rio  Swiss Olympic hat mit der Triathletin Nicola Spirig die erste Schweizer Sportlerin für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro fix selektioniert.  
Das IOC hat die Rechte von 2018 bis 2024 für schätzungsweise 1,3 Mrd. Euro (1,346 Mrd. Fr.) verkauft.
700 Mio. Zuschauer erwartet  Das IOC spricht sämtliche TV- und Multi-Media-Plattform-Übertragungsrechte in Europa für die Olympischen Spiele 2018 bis 2024 an Discovery ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3138
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1381
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 23°C 30°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 18°C 32°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 23°C 34°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten