Weichkorallen sterben durch Erwärmung noch schneller
publiziert: Samstag, 21. Jul 2007 / 18:06 Uhr

Washington DC/Wien - Weichkorallen leiden unter der Meereserwärmung noch stärker als Hartkorallen. Experten berichten, dass die üppig blühenden Weichkorallen unter den höheren Temperaturen praktisch «wegschmelzen».

Ökologischer Stress und die Meereserwärmung haben schwere Schäden an den Korallenriffen der Welt hinterlassen.
Ökologischer Stress und die Meereserwärmung haben schwere Schäden an den Korallenriffen der Welt hinterlassen.
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
6 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
KorallenKorallen
Durch das fehlende harte Kalkskelett bleibt von den weichen Korallen bei der gefürchteten Korallenbleiche praktisch nichts mehr übrig. In den vergangenen Jahren haben der ökologische Stress und die Meereserwärmung schwere Schäden an den Korallenriffen der Welt hinterlassen, berichtet das Wissenschaftsmagazin National Geographic.

«Ich habe Regionen vor der Küste Okinawas in Japan vor und nach der Korallenbleiche besucht», so Hudi Benayahu von der Porter School of Environmental Studies an der Tel Aviv Universität. «Der Unterschied war gewaltig: Ein Grossteil der Weichkorallen war danach einfach verschwunden. Man kann es kaum glauben, dass es sich um ein und dasselbe Gebiet handelt.»

Verlassen und leblos

Nur zwei Jahre nach der ersten Untersuchung erschien das ehemals blühende Riff als vollkommen verlassen und leblos. Weichkorallen sind im Indo-Pazifik weit verbreitet. «Es gibt so viele verschiedene Arten von Weichkorallen, dass es sehr schwer ist, diese auseinander zu halten», so der Meeresbiologe Michael Stachowitsch von der Universität Wien.

Tatsächlich berichtet Benayahu darüber, dass viele der Weichkorallen bisher noch nicht wissenschaftlich beschrieben wurden. Eine Katalogisierung sei zwar im Gange, aber noch nicht abgeschlossen. Die Meeresbiologen befürchten, dass viele der Korallen verschwunden sein könnten, ehe sie überhaupt bestimmt sind.

Die Gründe für die Bleiche sind bei den Weichkorallen gleich wie bei den Hartkorallen. «Zudem besteht natürlich auch eine gewisse Konkurrenz zwischen den Hart- und Weichkorallen», meint Stachowitsch. «Weichkorallen sind zudem wesentlich schnellwüchsiger als Hartkorallen.»

Weichkorallen bei Aquarianern beliebt

Unter den Aquarianern sind Weichkorallen, die sich auch leichter nachzüchten lassen, deswegen sehr beliebt. Der Nachteil der Weichkorallen nach der Bleiche ist, dass sie sich offensichtlich nicht so schnell regenerieren können wie Hartkorallen.

Erst vor kurzem haben Forscher festgestellt, dass selbst kürzere Kühlperioden im Wasser die Hartkorallen wieder zum Leben erwecken. Bei der Korallenbleiche werden die symbiontisch lebenden Algen, die für das Überleben der Korallen notwendig sind, abgestossen. «Das Gewebe bleibt aber noch einige Zeit intakt, sodass es zu einer neuerlichen Besiedlung der Algen kommen kann», erklärt Stachowitsch.

Das sei von Korallenart zu Korallenart verschieden. Das Verschwinden von Weichkorallen hat für die gesamte Meeresbiologie allerdings verheerende Auswirkungen wie Benayahu erklärt. «Vor allem alle jene Lebewesen, die in den Riffkolonien in einer Gemeinschaft leben, sind davon betroffen.»

Rückgang der Lederschildkröten

Erschreckende Nachrichten über den starken Rückgang der Lederschildkröten vor der malaysischen Ostküste meldet BBC-Online. Waren es einst zehntausende Schildkröten, die zum Eierlegen im Bundesstaat Terengganu an Land gingen, schätzen Experten den gesamten Weltbestand auf nur noch rund 5'000 Tiere.

«Die Lederschildkröten haben zwei besondere Probleme», meint Stachowitsch. Das eine sei die Tatsache, dass sich die grössten Meeresschildkröten auch in kalten Gewässern aufhalten, in denen intensiv gefischt wird. «Das zweite ist ihre Nahrung, die fast ausschliesslich aus Quallen besteht. Sehr häufig passiert es, dass die Schildkröten Plastiksäcke oder andere Kunststoffteile fressen und daran verenden», erklärt der Experte.

Wie schlimm es um den Bestand der Schildkröten in Malaysia allein steht, zeigt sich daran, dass Terengganu die Schildkröte bereits aus seinem Wappen verbannt hat. Umweltorganisationen hingegen fordern, die verbliebenen Nester der Schildkröten besser zu schützen.

(smw/pte)

?
Facebook
SMS
SMS
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bremen - Die Frage, wie die sehr produktiven Korallenriffe in ihrer extrem nährstoffarmen Umgebung überleben können, hat ... mehr lesen
Lange war nicht klar, von wo die Korallen ihre Nährstoffe herholen. (Symbolbild)
Rund ein Drittel aller Riff bildenden Korallenarten sind derzeit in ihrem Bestand gefährdet oder vom Aussterben bedroht.
Washington - Rund ein Drittel aller ... mehr lesen
Ancona/Washington/Wien - Sonnencremes gefährden Korallenriffe. Zu diesem Schluss kommen Meeresbiologen der ... mehr lesen
Unterwassersportler sollten möglichst auf Sonnencremes verzichten.
Der Papageienfisch wird zum Hoffnungsträger.
London - Die bunten Papageienfische könnten die Retter der karibischen Korallenriffe werden. Zu diesem Schluss kommen Forscher ... mehr lesen
Luzern - In den Luzerner Mittellandseen herrscht ein erhöhtes Algenwachstum. Es hängt mit dem nassen und warmen Sommer ... mehr lesen
Üblicherweise nimmt das Algenwachstum im Sommer tendenziell ab.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Zunahme hängt offenbar mit der Erwärmung der Wasseroberfläche zusammen.
Washington - Durch die Erwärmung der Erdatmosphäre hat sich die Zahl der Wirbelstürme, die im Laufe eines ... mehr lesen

Korallen

Passende Produkte zum Thema
Seite 1 von 4
BLU-RAY - Tiere
DAS GREAT BARRIER REEF - NATURWUNDER DER SUPER.. - BLU-RAY - Tiere
Regisseur: James Brickell, Richard Fitzpatrick - Genre/Thema: Tiere; L ...
26.-
DVD - Tiere
DAS GREAT BARRIER REEF - NATURWUNDER DER SUPER.. - DVD - Tiere
Regisseur: James Brickell, Richard Fitzpatrick - Genre/Thema: Tiere; L ...
25.-
BLU-RAY - Impressionen
3D MEERESAQUARIUM (+ 2 3D-BRILLEN) - BLU-RAY - Impressionen
Genre/Thema: Impressionen - 3D Meeresaquarium (+ 2 3D-Brillen) Mit d ...
17.-
DVD - Impressionen
AQUA ZONE - AQUARIUM - WELLNESS & HARMONY - DVD - Impressionen
Genre/Thema: Impressionen - Aqua Zone - Aquarium - Wellness & Harmony ...
20.-
DVD - Tiere
EDI`S PARADIES - EIN SCHWEIZER TAUCHER IN DER... - DVD - Tiere
Regisseur: Otto C. Honegger - Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Fluss, ...
28.-
DVD - Sport
MARSA ALAM - BESCHÜTZTE RIFFE - DVD - Sport
Genre/Thema: Sport; Tauchen; Wassersport; Tiere; Fluss, See & Meer; Le ...
22.-
DVD - Tiere
IM ZAUBERGARTEN DER KORALLEN - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Wassersport; Tauchen; Sport; Fluss, See & Meer; Le ...
22.-
DVD - Tiere
GREAT BARRIER REEF - ABENTEUER WILDNIS - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Fluss, See & Meer; Fische & Meerestie ...
22.-
DVD - Tiere
TAUCHEN - PAKET [4 DVDS] - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Wassersport; Tauchen; Sport; Fische & Meerestiere; ...
60.-
DVD - Tiere
DIE LETZTEN PARADIESE - INDISCHER OZEAN [2 DVDS] - DVD - Tiere
Regisseur: Hans Jöchler - Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Reptilien & ...
19.-
DVD - Sport
AUF SÜDTOUR - ROTES MEER - DVD - Sport
Regisseur: Jürgen Niemann - Genre/Thema: Sport; Tauchen; Wassersport - ...
27.-
DVD - Tiere
DIE LETZTEN PARADIESE - REGENWALD UND KORALLENZ. - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Lebensräume; Dschungel & Regenwald; Fluss, See & M ...
19.-
DVD - Reise
DIE LETZTEN PARADIESE - SEYCHELLEN - DVD - Reise
Genre/Thema: Reise; Seychellen; Inseln & Inselstaaten; Reiseziel Afrik ...
19.-
DVD - Tiere
BLUE MOTION - KÖNIGE DER MEERE - DVD - Tiere
Genre/Thema: Tiere; Fische & Meerestiere; Säugetiere; Fluss, See & Mee ...
17.-
Nach weiteren Produkten zu "Korallen" suchen
Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung Ihrer Klimastrategie und zeichnen Sie mit dem SwissClimate CO2e-Label aus.
Jedes Unternehmen habe sich «ambitionierte Ziele» gesetzt, die Emissionen sollen dabei um bis zu 50 Prozent gesenkt werden.
Jedes Unternehmen habe sich «ambitionierte Ziele» ...
Vertreter von 13 Konzernen machten Zusagen  Washington - Die US-Regierung hat mehr als ein Dutzend Grossunternehmen für den Kampf gegen den Klimawandel verpflichtet. US-Konzerne wie Apple, Coca Cola und General Motors machten Zusagen für die Reduzierung des Treibhausgasausstosses in ihren Werken. 
Ehrgeizige Ziele für erneuerbare Energien Washington - Die US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton stellt eine drastische Ausbreitung der ...
Hillary Clinton gibt erneuerbaren Energien eine Zukunft.
Als Grundlage für Folgekonferenzen  Bonn - Knapp fünf Monate vor dem Weltklimagipfel in Paris haben die UNO-Verhandlungsleiter einen neuen Textentwurf für das geplante Abschlussdokument vorgelegt. Klimaschützer bewerteten das Papier am Samstag als technische Arbeitshilfe, die inhaltlich teils enttäusche.  
Ehrgeizige Ziele für erneuerbare Energien Washington - Die US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton stellt eine drastische Ausbreitung ...
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1400
    Wir glauben! Dass ein Klimawandel stattfindet, ist klar, nur darf man nicht darüber ... Do, 12.03.15 18:42
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Die... Bürger, die mit der Pegida demonstrieren, haben Sorgen. Es sind die ... Mi, 31.12.14 15:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Es... ist zumindest erfreulich, dass die Thematik die alle betrifft, ... Di, 16.12.14 21:15
  • jorian aus Dulliken 1594
    Klimaschutz?!? Wollt ihr das Klima schützen müsst ihr sofort die Stromsparlampen ... So, 07.12.14 08:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1400
    Die Musen sterben! Es wäre ja eine schöne Sache, wenn alle Waren der Welt überall frei ... Sa, 22.11.14 20:28
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Demokratie im Niedergang? Ihre Überlegungen finde ich absolut plausibel und sehr spannend, ... Sa, 22.11.14 11:32
  • Kassandra aus Frauenfeld 1400
    Kapitalismus im Niedergang? Ich möchte mich mal nur auf den Schluss ihres Beitrages konzentrieren, ... Fr, 21.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Inquisition Reloaded Das Festhalten am Bekannten, Bewährten und damit am Sicheren, ... Fr, 21.11.14 13:45
Tim Reutemann ist Doktorand in Umweltpolitik und Umweltökonomie an der ETH Zürich.
ETH-Zukunftsblog Auf dem Weg nach Paris - wo stehen wir? Im Dezember 2015 findet in Paris die nächste ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 17°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Basel 10°C 18°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 15°C 20°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 14°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 23°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 14°C 25°C leicht bewölkt bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 18°C 29°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten