Trotz Mahnung Lohnzahlungen versäumt
Weitere Anzeige gegen Biel
publiziert: Donnerstag, 7. Apr 2016 / 11:04 Uhr
Dem FC Biel wurde diese Saison bereits ein Punkt abgezogen. (Symbolbild).
Dem FC Biel wurde diese Saison bereits ein Punkt abgezogen. (Symbolbild).

Die Lizenzadministration der Swiss Football League reicht bei der Disziplinarkommission der SFL eine weitere Anzeige gegen den FC Biel ein.

6 Meldungen im Zusammenhang
Der Klub habe es trotz einer Mahnung versäumt, die Bezahlung der ausstehenden Löhne sowie der Sozialversicherungsbeiträge des Monats Februar zu bestätigen. Die Bestätigung der Zahlungen wäre gemäss Lizenzreglement per Ende März fällig gewesen.

Bislang ist dem FC Biel wegen Versäumnissen ein Punkt abgezogen worden. Zudem sind zwei weitere Verfahren hängig, die wegen Verfehlungen gegen die Lizenzauflagen zum Abzug von jeweils zwei Punkten führen könnten.

(arc/Si)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Orr Barouch hat die Nase voll und trennt sich von Biel.
Der erste Spieler des FC Biel hat ... mehr lesen
Der FC Biel kommt nicht zur Ruhe. Der ... mehr lesen
Vorläufig muss wohl die Lizenz von Assistenztrainer Alexandrov reichen. (Archivbild)
Biels Präsident Carlo Häfeli bekam eine Geldbusse.
Dem finanziell angeschlagenen ... mehr lesen
Beim krisengeschüttelten FC Biel spitzt sich die sportliche und wirtschaftliche Lage immer mehr zu. Eine Bieler Gruppe, die gewillt war, das Aktienpaket des umstrittenen Präsidenten Carlo Häfeli bei dessen Rücktritt zu übernehmen, hat sich zurückgezogen. mehr lesen 
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Turbulenzen abseits des Rasens ... mehr lesen
In der Realität angelangt: FC Biel.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen  
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Gewitter mit Schneeregen
Basel 11°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
St. Gallen 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Bern 9°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen Schneeschauer
Luzern 13°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen gewittrige Schneeschauer
Genf 4°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Lugano 7°C 18°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten