Ermittlungen dauern an
Weitere Festnahme nach Mord in Gränichen
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 17:23 Uhr
Ermittlungen nach Tötungsdelikt in Gränichen dauern an(Symbolbild)
Ermittlungen nach Tötungsdelikt in Gränichen dauern an(Symbolbild)

Aarau - Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt am Sonntagabend in Gränichen AG ist eine dritte Person festgenommen worden. Die Aargauer Staatsanwaltschaft stellte den Antrag auf Untersuchungshaft. Ein 31-jähriger Schweizer war erschossen worden.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
2 Meldungen im Zusammenhang
Das Zwangsmassnahmengericht habe noch nicht über den Antrag entschieden, sagte Elisabeth Strebel, Mediensprecherin der Staatsanwaltschaft, am Donnerstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Sie bestätigte eine Vorabmeldung des Regionalsenders Tele M1.

Die Staatsanwaltschaft machte keine Angaben zur Person, die sich nun in Polizeigewahrsam befindet. Es würden relativ viele Abklärungen und Einvernahmen gemacht, sagte Strebel. Noch sei nicht klar, was am Sonntagabend in Gränichen genau abgelaufen sei.

Bereits in Untersuchungshaft sitzen zwei je 48-jährige Schweizer. Sie hatten sich am Sonntagabend am Tatort, einem Wohn- und Gewerbegebäude, widerstandslos festnehmen lassen. Bei ihnen wurde ein Revolver und eine Pistole gefunden. Diese zwei Tatverdächtigen und das 31-jährige Opfer kannten sich.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Gränichen AG - Am Tötungsdelitk von Gränichen AG scheint eine weitere Person beteiligt gewesen zu sein. Während zwei ... mehr lesen
Ein weiterer Mann wurde im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt von Gränichen verhaftet. (Symbolbild)
In Gränichen kam es zu einer Schiesserei. (Symbolbild)
Gränichen AG - Ein 31-jähriger Schweizer ist am Sonntagabend im aargauischen Gränichen erschossen worden. Die Polizei traf ... mehr lesen
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Die Armee versorgte Schweizer Kühe.
Die Armee versorgte Schweizer Kühe.
Hitzewelle  Lausanne - Die Unterstützung der Armee für die Wasserversorgung im Waadtländer Jura geht nicht ohne Misstöne über die Bühne. Ein Helikopter schöpfte verbotenerweise Wasser aus Flussgewässern. Zudem bediente sich die Armee bei einem französischen See. 
Für die Waadtländer Voralpen muss der Kanton eigene Lösungen suchen.
Armee versorgt Vieh mit Wasser Lausanne - Die Notmassnahmen für die Versorgung des Viehs im Waadtländer Jura haben begonnen. Die Armee stellte mehrere Wasserbecken auf, ...
Absperrung durchbrochen  Ein 16-Jähriger soll am Steuer des Autos gesessen haben, das am Sonntag in Paris eine Absperrung für die Tour de France durchbrach und ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1400
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3184
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
  • HELLVETIA aus Villa de Garafia/ La Palma Kanaren 1
    Bravo Bravo Bravisimo Oliver Hepp Endlich, endlich ist ES dank Euch OFFEN und SICHTLICH ... Di, 14.07.15 20:26
  • jorian aus Dulliken 1594
    7:0 für die Verschwärungstheoretiker! ... Fr, 10.07.15 07:10
Das Auto erlitt einen Totalschaden.
Unglücksfälle Führerloser Jeep von Zug erfasst Mühlau - Ein Auto ohne Insassen rollte in der Nacht auf ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 12°C 18°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 13°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 14°C 21°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 15°C 24°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 14°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 15°C 26°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 20°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten