Weitere Freisprüche im SAir-Prozess verlangt
publiziert: Donnerstag, 8. Mrz 2007 / 18:55 Uhr

Bülach - Die ehemalige Chefjuristin der SAirGroup und ein externer Rechtsberater der Gesellschaft sind zu Unrecht in das Swissair-Strafverfahren hineingezerrt worden, wie die beiden Verteidiger in Bülach ausführten.

Die Verteidiger zerpflückten in ihren Plädoyers die Anklageschrift akribisch.
Die Verteidiger zerpflückten in ihren Plädoyers die Anklageschrift akribisch.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Staatsanwaltschaft wirft Karin Anderegg Bigger Gläubigerbevorzugung (zum Nachteil anderer Gläubiger) vor. Sie fordert für sie eine bedingte Freiheitsstrafe von sieben Monaten und eine Busse von 10 000 Franken.

Für Andreas Länzlinger verlangt sie eine sechsmonatige bedingte Freiheitsstrafe und eine 8000-Franken-Busse wegen Anstiftung zur Gläubigerbevorzugung.

Beide Rechtsvertreter verlangten Freisprüche für ihre Mandanten. Für Anderegg wurde zudem eine «angemessene Entschädigung» gefordert.

Bevorzugter Gläubiger?

Anderegg hatte Anfang Oktober 2001 - nach dem Swissair-Grounding - der Anwaltskanzlei Bär & Karrer eine Summe von 200 000 Franken überweisen lassen. Laut den Angeklagten handelte es sich um einen Vorschuss auf künftige Leistungen. Gemäss Anklage erfolgte eine Verrechnung mit offenen Rechnungen der Kanzlei, also eine Bevorzugung dieses Gläubigers gegenüber anderen.

Die beiden Verteidiger zerpflückten in ihren Plädoyers vor dem Bezirksgericht Bülach die Anklageschrift akribisch. Offensichtlich habe die Anklagebehörde den «Kern des Problems nicht erkannt», sagte Andereggs Rechtsvertreter Paul Baumgartner. Und sein Kollege Rolf Besser doppelte nach, die Anklageschrift sei eine «veritable Totgeburt».

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bülach - Mit den letzten Plädoyers ... mehr lesen
Drei Tage dauerten die Plädoyers der Staatsanwälte, Gläubigervertreter und der 19 Verteidiger.
Für Frau Fouse sei laut Rechtsanwalt nicht klar, wogegen sie sich zu verteidigen hat.
Bülach - Am 27. Tag des Swissair-Prozesses haben die Verteidiger versucht, das Fundament der Anklage zu pulversieren. Sie fuhren schweres Geschütz gegen Aldo Schellenberg, den Gutachter der ... mehr lesen
Bern - Die Geschäftsprüfungskommission des Ständerates (GPK) entlastet ... mehr lesen
Verkehrsminister Moritz Leuenberger habe keinen Einfluss genommen.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 12°C 22°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 11°C 25°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 15°C 21°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Genf 16°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 19°C 26°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten