Fünf Jahre Haft
Weiterer Minister des Mubarak-Regimes verurteilt
publiziert: Dienstag, 10. Mai 2011 / 14:29 Uhr
Aufräumen nach der Revolution (Symbolbild).
Aufräumen nach der Revolution (Symbolbild).

Kairo - Der ehemalige ägyptische Tourismusminister Suheir Garana ist am Dienstag von einem Gericht in Kairo wegen Veruntreuung und Vorteilsannahme zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

2 Meldungen im Zusammenhang
Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Ex-Politiker unter dem Regime des vor drei Monaten gestürzten Präsidenten Husni Mubarak wertvolle Grundstücke aus Staatsbesitz weit unter dem Preis an einflussreiche Geschäftsleute verkauft hat. Darunter waren auch Ländereien mit Ölquellen. Auch soll Garana illegal Tourismuslizenzen vergeben haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Seit dem Umsturz am 11. Februar ermittelt die ägyptische Justiz auch gegen Mubarak selbst, gegen Angehörige des Ex-Präsidenten und zahlreiche Minister und hohe Regierungsbeamte aus seiner Zeit. In den meisten Fällen stehen Korruption und Amtsmissbrauch im Mittelpunkt der Nachforschungen.

In der Vorwoche war der frühere Innenminister Habib al-Adli wegen korrupter Praktiken beim Verkauf staatlicher Immobilien zu einer zwölfjährigen Gefängnisstrafe verurteilt worden.

(dyn/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kairo - Der ehemalige ägyptische Tourismusminister Suhair Garana ist am Dienstag von einem Gericht in Kairo wegen Veruntreuung und Vorteilsannahme zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen  3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 5°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 5°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 1°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 9°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Genf 3°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten