EHC BielEHC KlotenEV ZugGenève-ServetteHC Ambri-PiottaHC DavosHC Fribourg-GottéronHC-LuganoLausanne HCSC BernSC Rapperswil-Jona LakersZSC Lions
Weiterer Schritt der ZSC Lions aus der Krise
publiziert: Dienstag, 24. Okt 2006 / 22:29 Uhr

Bei den ZSC Lions scheint sich eine gewisse Aufwärtstendenz abzuzeichnen. Nach dem 7:5 in Rapperswil gewannen die Zürcher im vorgezogenen NLA-Spiel der 21. Runde gegen den EHC Basel 5:1 und schafften den Sprung über den Trennstrich.

Mathias Seger und Adrien Plavsic suchen den Puck.
Mathias Seger und Adrien Plavsic suchen den Puck.
Um den wirklichen Formstand zu eruieren, war und ist Basel (im Gegensatz zum seit acht Spielen siegreichen SC Bern am kommenden Sonntag) ein schlechter Gradmesser. Das Team von Kent Ruhnke lieferte im schwach besetzten Hallenstadion den Beweis ab, wieso es auswärts als einziges Team der Liga noch nicht gewonnen hat.

Ruhnkes Defensivkonzept hielt genau 43 Sekunden, ehe Jan Alston die ZSC Lions in Führung schoss. Das 1:1 durch den in Unterzahl enteilten Sandro Tschuor nur 27 Sekunden später war aus Basler Sicht maximal eine Ehrenmeldung.

Denn dem ZSC und primär der Linie um den kanadischen Musterprofi Dale McTavish gelang es immer wieder, mit schnellen Kombinationen für Unruhe in der verletzungsgeschwächten Basler Verteidigung zu sorgen. Zum in diesem Herbst in einer solchen Deutlichkeit noch nicht gesehenen Erfolg der Lions steuerte der Block um McTavish vier Treffer bei, wobei Jan Alston mit je zwei Treffern und Assists erfolgreichster Skorer war.

Endlich wieder im Hallenstadion gewonnen

Die Vorgabe von ZSC-Trainer Harold Kreis, aktiv zu sein und das Spiel zu gestalten, wurde nicht zwingend bei nummerischem Gleichstand umgesetzt. Mit zwei Treffern in den ersten vier Überzahl-Gelegenheiten erspielten sich die Zürcher immerhin den beruhigenden 4:1-Vorsprung. Das Wissen des Heimteams, erstmals in dieser Saison zwei Spiele in Folge und erstmals seit dem 26. September (5:4 n.V. gegen Rapperswil) wieder im Hallenstadion zu gewinnen, verhinderte in der Folge zwar ein Spektakel.

Am Rande der Partie wurde bekannt, dass sich ZSC-Geschäftsführer Simon Schenk nicht erst per Ende Saison, sondern schon jetzt aus der operativen Leitung (und der Öffentlichkeit) zurückziehen wird. Peter Iten, den Schenk ins Amt einarbeit(e), übernimmt den Posten per sofort.

ZSC Lions - Basel 5:1 (3:1, 1:0, 1:0)

Hallenstadion. - 5816 Zuschauer. - SR Mandioni, Mauron/Rebillard. - Tore: 1. (0:43) Alston (McTavish) 1:0. 2. (1:10) Tschuor (Ausschluss Della Rossa!) 1:1. 11. Suchy (Lukas Grauwiler/Ausschluss Voisard) 2:1. 13. Alston (Wichser, McTavish) 3:1. 26. McTavish (Alston, Wichser/Ausschluss Voisard) 4:1. 48. Blindenbacher (Alston, Wichser/Ausschluss Wüthrich) 5:1. - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen die ZSC Lions, 8mal 2 Minuten gegen Basel. - PostFinance-Topskorer: McTavish; Nüssli.

ZSC Lions: Sulander; Stoffel, Suchy; Blindenbacher, Forster; Leeger, Seger; Kout; Petrovicky, Pavlikovsky, Lachmatow; McTavish, Alston, Wichser; Helfenstein, Zeiter, Sandro Moggi; Bieber, Lukas Grauwiler, Lindemann; Paterlini.

Basel: Manzato; Plavsic, Voisard; Heins, Wüthrich; Gerber, Bright; Stalder; Voegele, Chatelain, Nüssli; Anger, Landry, Tarvainen; Della Rossa, Camenzind, Fuchs; Walker, Tschuor, Schnyder; Collenberg.

Bemerkungen: ZSC Lions ohne Steiner (verletzt) und Stirnimann (krank), Basel ohne Astley und Bundi (beide verletzt).

(smw/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Berner starten gegen Kosice in die Champions League.
Die Berner starten gegen Kosice in die Champions League.
Auftakt am 16. August  Meister SC Bern und die ZSC Lions eröffnen am Dienstag, 16. August, die diesjährige Champions League. Bern muss auswärts in der Slowakei bei Kosice antreten, die ZSC Lions empfangen den deutschen Bundesligisten Ingolstadt. mehr lesen 
Die Gruppen der Eishockey Champions Hockey League wurde ausgelost.
Champions Hockey League  Der HC Lugano nimmt in der nächsten Saison erstmals an der Champions Hockey League teil. Dabei bekommt es der Playoff-Finalist in der ... mehr lesen  
Blindenbacher, Schäppi und Herzog  Die ZSC Lions verlängern die Verträge vorzeitig mit Verteidiger Severin Blindenbacher (33 ) bis Ende April 2020 und mit den Stürmern Reto Schäppi ... mehr lesen  
Reto Schäppi absolvierte in der letzten Saison jedes Meisterschaftsspiel.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=380