Weiterhin heftige Kämpfe in Syrien
publiziert: Mittwoch, 12. Sep 2012 / 17:35 Uhr
Lakhdar Brahimi
Lakhdar Brahimi

Damaskus - Kurz vor der ersten Damaskus-Reise des neuen UNO-Sondervermittlers Lakhdar Brahimi sind am Mittwoch die Kämpfe in Syrien weiter gegangen. Die Opposition berichtete von Gefechten in Homs, Hama, Aleppo, Deir As-Saur und Damaskus. Es habe mindestens 60 Tote gegeben.

3 Meldungen im Zusammenhang
Bei einem Bombenangriff auf einen Militärposten in der Provinz Idlib wurden mindestens 18 Soldaten getötet und Dutzende verletzt. In Aleppo war das Viertel Nairab nahe dem internationalen Flughafen besonders betroffen, wie die in London ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte.

Auf einer Strasse zum Flughafen von Aleppo wurden laut der Beobachtungsstelle in der Nacht zum Mittwoch mindestens vier syrische Armenier getötet, die sich auf dem Rückweg aus Armeniens Hauptstadt Eriwan befunden hätten. Bewaffnete hätten mindestens 13 weitere Mitglieder ihrer Reisegruppe verletzt.

Am Dienstag wurden den Angaben zufolge landesweit 138 Menschen getötet, darunter 93 Zivilisten. Seit dem Beginn des Aufstands gegen Assad Mitte März 2011 wurden laut Aktivisten mehr als 26'000 Menschen getötet. Nach UNO-Angaben verliess seither mehr als eine Viertelmillion Flüchtlinge das Land.

Brahimi am Donnerstag erwartet

Der algerische Diplomat Brahimi wird an diesem Donnerstag in Syrien erwartet, wie aus libanesischen Diplomatenkreisen verlautete. Geplant ist auch ein Treffen mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad.

Brahimi, Syrienbeauftragter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga, hatte sein Amt als Nachfolger des ehemaligen UNO-Generalsekretärs Kofi Annan am 1. September angetreten. Seinen Plan zur Beilegung des Kriegs will er erst vorlegen, wenn er mit allen betroffenen Parteien gesprochen hat. Mit einem schnellen Durchbruch rechnet er aber nicht.

Am Mittwoch kam Brahimi mit Vertretern der Arabischen Liga in Kairo zusammen. Auch Gespräche mit der syrischen Opposition waren anberaumt.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Beirut - Der UNO-Syrienvermittler Lakhdar Brahimi schätzt die Chancen für eine dauerhafte Waffenruhe in Syrien als ... mehr lesen
Der UNO-Sondergesandte hat zu einer Waffenruhe in Syrien aufgerufen.
Syrien-Vermittler Brahimi in Damaskus eingetroffen.
Damaskus - Der Syrien-Sondergesandte Lakhdar Brahimi ist am Donnerstag in Damaskus zu ersten Gesprächen eingetroffen. Er ... mehr lesen
Damaskus - Der neue Syrienvermittler Lakhdar Brahimi hat seine schwierige Mission am Montag in Kairo begonnen. Er sprach zunächst mit dem Generalsekretär der Arabischen Liga, Nabil al-Arabi. mehr lesen 
In Zukunft soll Schweizer Kriegsmaterial auch in Länder geliefert werden, in denen Menschenrechte verletzt werden. (Symbolbild)
In Zukunft soll Schweizer Kriegsmaterial auch in Länder geliefert werden, in ...
Export von Rüstungsgütern  Bern - Der Export von Kriegsmaterial aus der Schweiz ist im ersten Halbjahr 2014 erneut zurückgegangen. Schweizer Rüstungsfirmen lieferten von Januar bis Juni Rüstungsgüter im Wert von rund 182 Millionen Franken ins Ausland. 
Taliban mögliche Nutzniesser  Washington - Bei ihrem Militäreinsatz in Afghanistan haben die USA die Kontrolle über grosse Waffenkontingente verloren. ...
Die Waffen seien nicht ordentlich registriert worden. (Archivbild)
Der Vorwurf des «Terrorismus» war ohne faktische Grundlagen ins Spiel gebracht worden.
Arbeitgeber verklagt  Thomas Purviance, langjähriger Angestellter der amerikanischen Post USPS, ist von seinen Vorgesetzten zu Unrecht beschuldigt worden, ein ...  
Nahost  Gaza-Stadt - Die israelische Armee hat am späten Montagabend und in der Nacht zum Dienstag Ziele in Gaza angegriffen. Nach ...   1
Schwere Feuer gegen Gaza
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2329
    Man... darf diesen radikalen Islamisten nicht weiter so halbherzig begegnen ... heute 12:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2329
    Der... Gaza-Streifen wird wieder in Schutt und Asche gelegt. Von der Hamas ... heute 11:35
  • LinusLuchs aus Basel 18
    Wer lanciert die Volksinitiative gegen Überwachung? Die weltweit aktiven Überwacher der USA können auf Komplizen in den ... heute 09:41
  • royalbobcat aus Sutz 2
    EU Entscheid CH / Kroatien Der Entscheid ist einfach, Bilaterale Verträge kündigen, besser sofort ... gestern 22:15
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2329
    Viele... Palästinenser sind derart fanatisiert, dass es nicht möglich ist, sie ... gestern 13:37
  • kubra aus Port Arthur 3003
    man darf gespannt sein, wie der gelernte Anwalt Putin reagiert. Es gibt nicht ... gestern 12:42
  • kubra aus Port Arthur 3003
    Immer wieder spannend zu erfahren, in was der Beruf des Anwaltes sich eine ... gestern 12:27
  • kubra aus Port Arthur 3003
    Memen schaffen Hat was. Putin's Russland ist für keinschaf sein Sennentuntschi. Ich ... gestern 12:00
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Basel 11°C 13°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
St.Gallen 13°C 15°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Bern 15°C 18°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 15°C 18°C bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 14°C 19°C bedeckt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 17°C 23°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten