Weko entlastet Swisscom
publiziert: Dienstag, 14. Dez 2004 / 12:16 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 19. Dez 2004 / 04:52 Uhr

Bern - Die Wettbewerbskommission (Weko) entlastet Swisscom Directories (SD) nach einjähriger Untersuchung. Zwar habe Swisscom Directories im Markt für elektronische Teilnehmerdaten ein faktisches Monopol - missbräuchlich sei dies allerdings nicht.

Die Swisscom hat zwar bei elektronischen Teilnehmer-Daten ein Monopol, die Weko sieht das aber nicht als problematisch an.
Die Swisscom hat zwar bei elektronischen Teilnehmer-Daten ein Monopol, die Weko sieht das aber nicht als problematisch an.
Die Anhaltspunkte, wonach Swisscom Directories die für die Erstellung selbständiger Verzeichnisse benötigten Grunddaten zu wettbewerbsschädigenden Konditionen herausgebe, hätten sich nicht erhärtet, teilte die Weko mit. Die Untersuchung war im November 2003 eingeleitet worden.

Auf der Grundlage der Daten von Swisscom Directories sei das Entstehen von alternativen Verzeichnissen und Verzeichnisdiensten in Konkurrenz zum Elektronischen Teilnehmerverzeichnis (ETV) möglich, heisst es weiter.

Swisscom Directories (SD) stelle mit regulierten Verzeichnisdiensten die Grundlage bereit, welche unerlässlich ist, um Adressverzeichnisse zu erstellen und Verzeichnisdienste zu betreiben. Swisscom Directories betreibt zudem selber gestützt auf diese Daten das Elektronische Teilnehmerverzeichnis. Damit tritt sie in Konkurrenz zu anderen Anbietern.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Kryptowährungen schnell und einfach über das Smartphone kaufen.
Publinews Spätestens seit dem Bitcoin-Boom im Jahr 2017, wo der Bitcoin-Kurst ein Rekordhoch nach dem nächsten sprengte, interessieren sich nicht nur Technikbegeisterte und Internetaktivisten für Kryptowährungen. mehr lesen  
Comparis-Umfrage bei Telecom-Providern  Die Betreiber des öffentlichen Verkehrs, Fitness-Studios und Anbieter diverser im Lockdown ... mehr lesen  
«Die Telecom-Anbieter veräppeln ihre Kunden» meint der Telecom-Experte Jean-Claude Frick.
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ist seit 2018 für das BAKOM tätig. Als Vizedirektor leitet er derzeit die Abteilung Medien. Zu seinen künftigen Aufgaben gehört es, die Schweizer Medien- und Telekompolitik umzusetzen und weiterzuentwickeln. Bernard Maissen wird seine neue Funktion am 1. Juli 2020 antreten. mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 6°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 4°C 12°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 6°C 12°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 10°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 8°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten