Siroop.ch
Weko genehmigt Online-Marktplatz von Swisscom und Coop
publiziert: Donnerstag, 15. Okt 2015 / 10:37 Uhr / aktualisiert: Freitag, 16. Okt 2015 / 14:17 Uhr
Der ehemalige Coop-Konzernchef Hansueli Loosli ist Verwaltungsratspräsident von Coop und Swisscom. (Archivbild)
Der ehemalige Coop-Konzernchef Hansueli Loosli ist Verwaltungsratspräsident von Coop und Swisscom. (Archivbild)

Bern - Dem Online-Marktplatz Siroop von Swisscom und Coop steht nichts mehr im Weg: Die Wettbewerbskommission (Weko) hat dem Gemeinschaftsprojekt der beiden Schweizer Riesen in der Telekommunikation und dem Detailhandel zugestimmt. Im kommenden Jahr geht es los.

Weiterführende Links zur Meldung:

Sirop
E-Mail-Anmeldung um über den neuen Online-Marktplatz Siroop von Swisscom und Coop informiert zu werden.
sirop.ch

Die Weko habe grünes Licht für die geplante Zusammenarbeit zwischen Coop und Swisscom zur Lancierung eines Online-Marktplatzes gegeben, teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit. Die Zeitung «Blick» hatte bereits darüber berichtet.

Ab 2016 sollen Schweizer Händler auf dem Marktplatz Siroop.ch ihre Produkte an die Kunden bringen können. Zuvor startet Siroop mit einem Pilotprojekt in einer Region, wie es weiter hiess. Siroop.ch werde allen Marktteilnehmern zugänglich sein. Derzeit entwickelten die Mitarbeiter die Plattform und prüften externe Händler.

Prominente Verbindung zwischen Coop und Swisscom

Für den Online-Marktplatz hatte Coop im April die Firma Eos Commerce gegründet. Die Swisscom beteiligt sich laut der Mitteilung zur Hälfte an dem Projekt. Laut dem Eintrag im Handelsregister sitzen im Verwaltungsrat von Eos Commerce der Coop-Handelschef Daniel Stucker, Coop-Finanzchef Reto Conrad sowie Pierre Wenger, Leiter des zu Coop gehörenden Elektronikhändlers Interdiscount.

Zwischen Swisscom und Coop gibt es eine prominente personelle Verbindung. Der ehemalige Coop-Konzernchef Hansueli Loosli ist heute Verwaltungsratspräsident von Coop und Swisscom.

Die Coop-Konkurrentin Migros ist im Onlinegeschäft bereits stark vertreten. Die Detailhändlerin verfügt mit einer Mehrheitsbeteiligung an dem Onlinehändler Galaxus bereits über die beiden Onlineshops Galaxus und Digitec.

(cam/sda)

Die Wettbewerbskommission der Schweizerischen Eidgenossenschaft
Wir eröffnen neue Möglichkeiten
Swisscom AG
Alte Tiefenaustrasse 6
3048 Worblaufen
Taten statt Worte
Coop
Thiersteinerallee 12
4002 Basel
Premium Website Ranking
GLOBONET GmbH
Toggenburgerstrasse 26
9500 Wil SG
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue Chancen.
Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminalität neue ...
Publinews Die Corona-Pandemie hat nicht nur für einen regelrechten Boom beim Homeoffice gesorgt, sondern gleichzeitig auch der Cyberkriminalität vermehrt neue Chancen eröffnet. mehr lesen  
Bernard Maissen, designierter Direktor des BAKOM
BAKOM mit neuer Führung  Bern - Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Mai 2020 Bernard Maissen zum neuen Direktor des Bundesamts für Kommunikation (BAKOM) ernannt. Der 59-jährige Bündner ... mehr lesen  
Crowdworking im Jahr 2019  2019 gaben 0,4% der Bevölkerung an, in den letzten 12 Monaten internetbasierte Plattformarbeit geleistet zu haben. Dabei wird die dienstleistende Person via eine ... mehr lesen
Knapp zwei von fünf Plattformdienstleistenden verdienen jährlich weniger als 1000 Franken.
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 0°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Basel 2°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen -2°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 0°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wolkig, aber kaum Regen
Luzern 1°C 6°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 4°C 10°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Lugano 8°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten