Orientierungslauf
Weltcupsiege für Niggli und Kyburz in Appenzell
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 18:27 Uhr
Simone Niggli
Simone Niggli

Simone Niggli und Matthias Kyburz feiern in Appenzell beim Orientierungslauf-Weltcup über die Mitteldistanz einen Schweizer Doppelsieg.

Die Bernerin gewann zum 51. Mal auf Weltcupstufe, der Fricktaler zum zweiten Mal. Simone Niggli genügte zum Sieg eine solide Leistung, Matthias Kyburz hingegen musste einen nahezu optimalen Lauf hinlegen, um den favorisierten Norweger Olav Lundanes um vier Sekunden zu bezwingen.

Der Erfolg des 22-Jährigen kam überraschend, zumal Lundanes keinen Routenfehler beging. Der Aargauer gilt als Sprintspezialist. In dieser Diziplin hatte er 2009 Gold an den Junioren-WM gewonnen und 2011 seinen ersten Weltcup-Triumph gefeiert. Der jüngere der Kyburz-Brüder hat somit gute Chancen, am Sonntag beim PostFinance-Sprint in St. Gallen den Doppelschlag zu landen. Der Erfolg von Kyburz am Samtag ist hoch einzustufen. Von der Weltelite fehlte einzig der Franzose Thierry Gueorgiou und der seit einem Monat verletzte Daniel Hubmann.

Der 17-fachen Weltmeisterin Simone Niggli genügte ein solider Lauf zum Sieg. Sie nahm der Finnin Minna Kauppi und der Bernerin Judith Wyder, die ex-aequo Rang 2 belegten, 44 Sekunden ab. Niggli ist eine der wenigen Vertreterinnen des Schweizer Teams, die nicht unter Selektionsdruck steht. Nach dem Sprint in St. Gallen vom Sonntag und den zwei Testläufen am Dienstag und Mittwoch im Jura werden die Trainer am Freitag die sieben Startplätze für die Heim-Weltmeisterschaften in Lausanne (14. bis 21. Juli) vergeben.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Andri Ragettli zeigte eine tolle Leistung und belegte in Boston den zweiten Rang. (Archivbild)
Andri Ragettli zeigte eine tolle Leistung und belegte in Boston den ...
Toller Erfolg  Die Schweizer Freeskier glänzen am Weltcup in Boston. Der erst 17-jährige Andri Ragettli (2.) und Jonas Hunziker (3.) müssen sich lediglich dem Kanadier Vincent Gagnier geschlagen geben. 
Elias Ambühl muss Saison beenden Ski-Freestyler Elias Ambühl muss seine Saison vorzeitig abbrechen. Der Bündner zieht sich ...
Weltklasse Tischtennis  Von Freitag bis Sonntag stehen am Swiss Open in Lausanne Tischtennis-Weltklassespieler wie ...  
Dimitri Owtscharow ist aktueller Weltranglisten-5.
Hikaru Nakamura gewann das Turnier im letzten Jahr.
Schach auf höchstem Niveau  Die Zurich Chess Challenge vom kommenden Wochenende präsentiert Schach auf ...  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1664
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 710
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3728
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 348
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1737
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1737
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
  • jorian aus Dulliken 1737
    Liebe Mitbewohner! Ihr macht Werbung für die SVP! An die Redaktion: Warum wurde mein ... Fr, 09.10.15 17:20
 
Wettbewerb
   
Die geladenen Gäste werden eine Fahrt durch den mit 57 Kilometern längsten Bahntunnel der Welt machen.
Gotthard-Basistunnel  Bern - 160'000 Personen haben sich bis zum Ablauf des Wettbewerbs für Fahrkarten in jenen beiden Zügen beworben, die am 1. ...
Eröffnungsfahrt zu gewinnen  Bern - Wer am 1. Juni 2016 in einem der beiden Züge, die den Gotthard-Basistunnel eröffnen, mitfahren will, kann sich nun um Fahrkarten bewerben. ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 0°C 3°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 0°C 4°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 2°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Bern 3°C 6°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 3°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Genf 4°C 8°C bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 0°C 7°C bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten