Orientierungslauf
Weltcupsiege für Niggli und Kyburz in Appenzell
publiziert: Samstag, 23. Jun 2012 / 18:27 Uhr
Simone Niggli
Simone Niggli

Simone Niggli und Matthias Kyburz feiern in Appenzell beim Orientierungslauf-Weltcup über die Mitteldistanz einen Schweizer Doppelsieg.

Die Bernerin gewann zum 51. Mal auf Weltcupstufe, der Fricktaler zum zweiten Mal. Simone Niggli genügte zum Sieg eine solide Leistung, Matthias Kyburz hingegen musste einen nahezu optimalen Lauf hinlegen, um den favorisierten Norweger Olav Lundanes um vier Sekunden zu bezwingen.

Der Erfolg des 22-Jährigen kam überraschend, zumal Lundanes keinen Routenfehler beging. Der Aargauer gilt als Sprintspezialist. In dieser Diziplin hatte er 2009 Gold an den Junioren-WM gewonnen und 2011 seinen ersten Weltcup-Triumph gefeiert. Der jüngere der Kyburz-Brüder hat somit gute Chancen, am Sonntag beim PostFinance-Sprint in St. Gallen den Doppelschlag zu landen. Der Erfolg von Kyburz am Samtag ist hoch einzustufen. Von der Weltelite fehlte einzig der Franzose Thierry Gueorgiou und der seit einem Monat verletzte Daniel Hubmann.

Der 17-fachen Weltmeisterin Simone Niggli genügte ein solider Lauf zum Sieg. Sie nahm der Finnin Minna Kauppi und der Bernerin Judith Wyder, die ex-aequo Rang 2 belegten, 44 Sekunden ab. Niggli ist eine der wenigen Vertreterinnen des Schweizer Teams, die nicht unter Selektionsdruck steht. Nach dem Sprint in St. Gallen vom Sonntag und den zwei Testläufen am Dienstag und Mittwoch im Jura werden die Trainer am Freitag die sieben Startplätze für die Heim-Weltmeisterschaften in Lausanne (14. bis 21. Juli) vergeben.

(alb/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Nicola Spirig.
Nicola Spirig.
Je fünf Männer und Frauen  Die Triathlon-Olympiasiegerin und vierfache Einzel-Europameisterin Nicola Spirig sowie Sven Riederer (Olympia-Dritter 2004) führen das Schweizer Team an den Heim-Europameisterschaften vom übernächsten Wochenende in Genf an. 
«Marathon du Mont Blanc»  Nach Sierre-Zinal (2013) und dem «Pike-Speak» in den USA (2014) gewann der frühere Weltklasse-Orientierungsläufer Marc Lauenstein (35) auch ...  
Marc Lauenstein - der erste Schweizer, der den Marathon du Mont Blanc gewinnen konnte.
Die Schweizerin wird Siebte an der EM in Boku.
EM in Baku  Juliane Robra scheitert an den Judo-EM in Baku im Hoffnungsrunden-Final an der letztjährigen WM-Dritten ...  
Chammartin gewinnt EM-Bronze Ludovic Chammartin gewinnt im Rahmen der Europa-Spiele in Baku eine der beiden Judo-EM-Bronzemedaillen im Limit bis 60 kg. ...
Für den Freiburger ist es die zweite EM-Medaille nach Silber 2013.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1379
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 20°C 36°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten